Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

Verirrt im Hütchenwald

'Verirrt im Hütchenwald' ist ein Stundenbeispiel, in dem Sie nur mit dem Einsatz von 24 Bällen und 24 Hütchen und ohne großes Umorganisieren die Schüler kreativ zum Bewegen anleiten.

©

Praktische Hinweise

  • Vielseitige Aufgaben stellen! Dadurch lernen die Kinder mit der Zeit, sich geschickter zu bewegen!
  • Jede Aufgabe danach überprüfen: Ist sie bewegungs­intensiv genug, relativ einfach zu organisieren und motiviert sie die Kinder?
  • Je intensiver und vielseitiger die Kinder das Spielgerät Ball kennenlernen, desto einfacher fallen dann auch fußballspezifische Bewegungen!

Die Kinder sollen durch attraktive Aufgaben den rollenden, springenden und fliegenden Ball kennenlernen.

©
©

Organisation

  • Die Schüler bewegen sich zunächst in einemabgegrenzten Raum in der Mitte der Halle.
  • Mindestens so viele Hütchen wie Schüler in der Klasse verteilt auf beiden Hallenseiten auslegen.

Ablauf

  • Die Schüler laufen zu Beginn in der Mitte der Halle frei durcheinander.
  • Auf ein Signal (akustisch oder visuell) der Lehrkraft starten sie in höchstem Tempo zu einer Seite, um sich ein Hütchen zu sichern. Wer schafft es am schnellsten?

Variationen

  • Die Spieler laufen in der Mitte der Halle und hüpfen (ein- oder beidbeinig) zu einem Hütchen.
  • Die Schüler laufen in der Mitte der Halle vorwärts und zum Hütchen rückwärts (oder umgekehrt).
  • Falls genügend Bälle vorhanden sind, dribbeln die Schüler aus der Mitte der Halle zu einem freien Hütchen.
©
©

Organisation

  • Die Gruppen und die Verteilung der Hütchen aus Phase 1 bleiben unverändert.
  • Jeder Schüler hat einen Ball. Falls nicht genügend Bälle vorhanden sind, teilen sich 2 Schüler im Wechsel einen Ball.

Ablauf

  • Die Schüler laufen nach einem Startsignal mit dem Ball in der Hand zu einer Hallenseite und legen den Ball auf einem freien Hütchen ab.
  • Anschließend sprinten sie zur anderen Seite der Halle, um von dort einen abgelegten Ball zurück zur Hallenmitte zu bringen.
  • Welcher Spieler schafft es am schnellsten?

Variationen

  • Die Spieler rollen/prellen den Ball.
  • Die Spieler dribbeln den Ball am Fuß.
  • Die Spieler dribbeln auf ein Signal an den Hütchen vorbei zu einer Seite, passen gegen die Wand und dribbeln schnellstmöglich zur Mitte zurück.
©
©

Organisation

  • In jeder Hallenhälfte ein Spielfeld mit 4 Hütchentoren (3 Meter breit) bilden.
  • Die Spielfelder gegebenefalls durch Hütchen oder Langbänke voneinander abgrenzen.
  • Jedem Spielfeld zwei 6er-Gruppen als Mannschaften zuteilen.

Ablauf

  • Zu Spielbeginn die wichtigsten Regeln erklären (S. 12).
  • Spiel 4 gegen 4 in jeder Hallenhälfte plus jeweils 2 Torhüter.
  • Nach jedem Tor (oder nach spätestens 3 Minuten) die beiden Torhüter wechseln!

Abwechslung bringt ein Sitzfußball-Turnier! Die Schüler müssen sich dabei im 'Krebsgang' fortbewegen.