tracking

Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

 

Comeback nach Kreuzbandriss: Tipps zur Reha und zur Verletzungsprophylaxe

Marco Reus kehrt 259 Tage nach seinem Kreuzbandriss, den er sich im Pokalfinale gegen Eintacht Frankfurt am 27. Mai 2017 zugezogen hatte, zurück auf den Platz! Sein Comeback war überaus erfolgreich, und er durfte sich über ein gelungenes und mit dem 2:0-Sieg über den HSV auch erfolgreiches Spiel freuen, für das er nach seiner Auswechslung in der 71. Minute vom Publikum gefeiert wurde.

Marco Reus musste in seiner Karriere schon so manchen gesundheitlichen Rückschlag verkraften. Er verpasste verletzungsbedingt die WM 2014, die EURO 2016 und auch den Confed-Cup 2017. Diesmal ackerte er acht Monate für sein Comeback, eine ganz harte Zeit: "Am Anfang war es extrem schwierig. Für einen Fußballer ist es wirklich brutal, wenn du acht Monate raus bist. Vor allem die ersten zwei, drei Monate sind hart, wenn dein Comeback noch in weiter Ferne ist. Du versuchst natürlich in deiner Reha-Zeit wieder auf ein Top-Niveau zu kommen. Mit mehreren Verletzungen und je älter du wirst, wird das nicht unbedingt leichter."

Man muss wirklich den Hut vor Marco Reus ziehen, mit welcher Disziplin und Zuversicht er es immer wieder schafft sich zurückzukämpfen, um dann Leistungen abzuliefern, als wäre er nie verletzt gewesen. Es ist immer ein steiniger und entbehrungsreicher Weg zurück zum Comeback. Welche Maßnahmen man direkt nach einer Knieverletzung einleiten sollte, erfahrt ihr ihr:

Rehamaßnahmen

Das Knie ist verletzt, was nun?


Verletzungen ausschließen kann man nie, aber man kann versuchen, das Risiko zu minimieren. Wie das geht, könnt ihr hier nachlesen:

Verletzungsprophylaxe

Verletzungsprophylaxe beim 1. FC Köln: Rollen – Dehnen – Bewege

Individuelle Fitness: Den Rumpf stabilisieren

Vernachlässigte Muskelgruppen kräftigen und die Beweglichkeit erhalten!

Die Krafteigenschaften verbessern!



    Info Tool
    • Categories
      C-Junior/-in B-Junior/-in A-Junior/-in Aktive Ü20 Senioren/-in Ü35 Betreuung
    • Tags
      Trainerwissen , Betreuung
    • Bookmark