Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Auch zu Hause kannst du trainieren

Übung macht den Meister. Dieses Sprichwort hört man immer wieder, wenn es darum geht, etwas zu lernen. Klar nervt es manchmal, dieses Sprichwort von seinem Trainer oder seinen Eltern zu hören, doch es steckt eine ganze Menge Wahrheit dahinter. Spieler wie Cristiano Ronaldo berichten davon, dass sie auch abseits des Fußballplatzes immer wieder mit dem Ball geübt haben. Gerade wenn es um Technik geht, kommt es darauf an, dass man sie durch ständiges Training verbessert.

Verbessere dein Ballgefühl

Alles was du für dein eigenes Training benötigst, sind ein Ball und ein wenig Platz: Schon mit kleinen Jonglieraufgaben kannst du dein Ballgefühl verbessern. Auf unserer Seite findest du in der Kategorie 'Jonglier-Variation' dazu viele Tipps und kleine Aufgaben, die dich fordern und deine Technik verbessern.

Neben diesen Jonglieraufgaben haben wir auch weitere Herausforderungen zu bieten. So gibt es unter 'Ballakrobatik' Bewegungen am Ball zu sehen, wie sie auch Freestyler beherrschen. Klick dich rein und überprüfe, welche Moves am Ball du schon beherrschst!

Tricks funktionieren nicht beim ersten Mal

Wenn du deine Gegner mit einem Trick ins leere laufen lassen möchtest, dann solltest du diese Bewegung auch zu 100 Prozent verinnerlichen. Das heißt: üben, üben, üben! Auch trickreiche Spieler wie Neymar trainieren immer wieder ihre Finten, damit sie später im Spiel funktionieren und sie den Gegner ratlos stehen lassen. Wir zeigen dir unter 'Profi-Tricks' viele solcher Bewegungen und erklären dir ganz genau, wie du sie anwendest. Vielleicht findest du ja eine Finte, die genau für dich gemacht ist und die dir im nächsten Spiel dabei hilft, an deinem Gegenspieler vorbeizukommen.

Gute Pässe sind gold wert

Ein hervorragender Fußballer muss nicht nur dribbeln und schießen können, sondern auch zielgenau passen. Spieler wie Toni Kroos sind dafür bekannt, den Ball punktgenau ans Ziel zu bringen. Seine Mitspieler sind es gewohnt, den Ball ebenso punktgenau in den Fuß zu bekommen und selbst über 30 oder 40 Meter Entfernung mit guten Pässen bedient zu werden. Auch ihm ist diese Fähigkeit nicht einfach so zugeflogen: Er hat sie sich durch viel Training erarbeitet. Um das Passen zu üben, brauchst du nicht unbedingt einen Mitspieler. Unter 'An der Wand' zeigen wir dir Übungen, mit denen du ganz alleine nicht nur das Passen, sondern auch das An- und Mitnehmen des Balles trainieren kannst.

Hab Geduld und bleib am Ball!

Vielleicht wirst du manche Tricks oder Aufgaben auf Anhieb mühelos nachmachen können, während du bei anderen anfangs Probleme haben wirst. Hier ist es vor allem wichtig, nicht die Geduld zu verlieren – nicht alles wirst du direkt beim ersten Mal beherrschen. Und das ist auch nicht schlimm, denn solange du weiter am Ball bleibst, wirst du merken, dass du dich auch verbesserst!