Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Fußballschuhe – hier geht's um mehr als nur Style

Das Angebot an Fußballschuhen ist nur schwer zu überschauen. Verschiedene Anbieter bringen immer wieder neue Modelle heraus und ein Design löst das andere ab. Nicht selten werden die Schuhe dann nach ihrem Aussehen bewertet und gekauft. Doch beim Schuhwerk sollte ein Fußballer mehr im Blick haben als nur den Style. Der Schuh macht dich zwar nicht zu einem besseren Fußballer, doch schlechte Ausrüstung kann auch deine Leistung beeinflussen. So zum Beispiel, wenn du nicht die richtig Sohle gewählt hast und dadurch auf nassem Untergrund ständig wegrutscht.

Die Größe

Dein Fußballschuh sollte dir einwandfrei passen. Ist er zu groß, hast du keinen vernünftigen Halt; ist er zu klein, hemmt dich das in der natürlichen Bewegung. Höre dabei vor allem auch auf dein Bauchgefühl: Fühlst du dich in dem Schuh wohl, ist das ein gutes Zeichen!

Die Form

Die Form des Schuhs bestimmt die Passform. Je nach Breite deines Fußes kann sich also auch ein bestimmter Schuh anbieten. Hier gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Marken und auch unter einzelnen Modellen. Du solltest dich also nicht auf eine bestimmte Marke oder ein spezielles Modell festlegen, sondern lieber auf die Passform achten.

Die Sohle

Die verschiedenen Sohlen bieten auf den unterschiednlichen Untergründen optimalen Halt. Wer auf verschiedenen Plätzen spielt, der sollte sich auch Gedanken darüber machen, welche Schuhe er während der Saison benötigt.

FG – Firm Ground

Diese Sohle ist für den normalen Rasenplatz gedacht. Ist der Platz relativ trocken gibt sie dir guten Halt. Auch bei leichter Nässe musst du mit diesen Nocken nichts befürchten.

SG – Soft Ground

Diese Besohlung mit Stollen ist bei weichen Untergründen geeignet und liefert auch bei nassen und 'tiefen' Böden Stabilität. Die Stollen können dabei mit einem Schlüssel getauscht werden.

Bei der 'Mixed'-Variante besteht die Sohle aus Stollen und Nocken.

AG – Artificial Ground

Diese Sohle ist für Kunstrasenplätze ausgelegt. Die Nocken sind etwas Kürzer als FG-Sohlen und bieten somit optimalen Halt auf Kunstrasenplätzen. Bei günstigen Bedingungen kann sie auch auf trockenen Rasenplätzen benutzt werden, bieten bei Nässe allerdings nicht genügend Halt.

TF – Turf

Diese Sohle ist auch als 'Tausenfüßler' bekannt. Es sind Multinocken, die kleiner sind als die normalen Nocken und daher optimal für Hartplätze oder ältere Kunstrasenplätze geeignet.

Ein Schuh ist fast zu wenig

Wenn du auf verschiedene Witterungen vorbereitet sein möchtest, dann benötigst du auch verschiedene Schuhe beziehungsweise Besohlungen. Natürlich kannst du auch mit einer AG-Sohle auf einem normalen Rasen spielen. Falls es aber regnet, kannst du schnell an Halt verlieren. Wenn du also während des Saisonverlaufs mit verschiedenen Untergründen und Bodenbeschaffenheiten rechnen musst, dann bietet es sich an, mindestens einen Schuh mit einer alternativen Besohlung zu besitzen.