Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

17.05.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Horst Hrubesch (17.05.2016)

Das Kombinationsspiel vor und im Strafraum erfordert eine exakte zeitliche Abstimmung zwischen den einzelnen Spielern. Dazu sind ein genaues Passspiel unter Zeit- und Gegnerdruck und schnelles Lösen vom Abwehrspieler erforderlich. Im Aufwärmteil dieser Trainingseinheit stehen zunächst technische Elemente im Mittelpunkt. Im kommt es dann spezifischer auf die Abstimmung an, die zunächst als Torschussform und später mit mehreren Spielern eingeübt wird. Dabei unbedingt auf ein möglichst hohes Tempo bei der Durchführung achten!

©
©

Ballkontroll-Raute

Organisation

  • Vor dem Strafraum mit 4 Hütchen-Dreiecken einen rautenförmigen Parcours aufbauen
  • Die Spieler an den Eckhütchen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A und C haben 1 Ball

Ablauf

  • A und C starten gleichzeitig, indem sie um die Hütchen dribbeln und im Gegenuhrzeigersinn zu den entgegenstartenden B und D passen.
  • Diese nehmen um die Hütchen an und mit und spielen zu C bzw. A weiter.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen im Gegenuhrzeigersinn zur jeweils nächsten Position nach und stellen sich dort wieder an.

Variationen

  • Die Spielrichtung ändern und im Uhrzeigersinn von Position zu Position spielen.
  • Mit 4 Bällen gleichzeitig spielen.
  • Das letzte Hütchen in den Dreiecken mit einer vollen Drehung umdribbeln, ehe zur jeweils nächsten Position weitergespielt wird.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein aktives Entgegenstarten der Passempfänger nach Blickkontakt achten.
  • Mit dem ersten Kontakt in offener Stellung seitlich zum jeweils nächsten Hütchen an- und mitnehmen.
  • Auf eine enge Ballführung beim Dribbling achten.
©
©

Anspieler-Passen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zusätzlich 2 Positionshütchen im Zentrum der Raute aufstellen
  • 2 Anspieler B und E an den Positionshütchen postieren
  • Die ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball

Ablauf

  • Grundablauf wie in Aufwärmen 1.
  • Jetzt spielen die Ballbesitzer Doppelpässe mit den beiden Anspielern, ehe sie im Gegenuhrzeigersinn zur jeweils nächsten Position passen.
  • A und C spielen Doppelpässe mit B. D und F passen auf E.

Variationen

  • Die Spielrichtung ändern und im Uhrzeigersinn von Position zu Position spielen.
  • Die Übung möglichst im Direktspiel durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf präzise Zuspiele in den Fuß der Mitspieler achten.
  • Blickkontakt vor den Zuspielen aufnehmen.
  • Die Anspieler regelmäßig wechseln.
©
©

Torschuss-Folgen

Organisation

  • An der Strafraumgrenze vor 1 Tor mit Torhüter 3 Dreicke markieren
  • Vor jedem Hütchen-Dreieck 1 Starthütchen errichten
  • An den Hütchen-Dreiecken je 1 Spieler ohne Ball postieren
  • Alle übrigen Spieler stellen sich mit Bällen an den Starthütchen auf

Ablauf

  • Der erste Anspieler passt zum entgegenstartenden Angreifer, der um das Dreieck herum an- und mitnimmt und auf das Tor mit Torhüter abschließt.
  • Anschließend passt der erste Anspieler vom nächsten Starthütchen usw.
  • Die Passgeber werden Anspieler, die Schützen holen ihre Bälle und stellen sich bei der jeweils nächsten Anspielergruppe wieder an.

Variationen

  • Die Seite vorgeben, zu der die Passempfänger um die Hütchen-Dreiecke dribbeln sollen.
  • Die Art der Zuspiele variieren (z. B. Innen-/Außenseite, flach/halbhoch/hoch usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Als Passempfänger den Zuspielen nach einer Konterbewegung aktiv entgegenstarten.
  • Darauf achten, dass die Ballan- und -mitnahme jeweils vor den Hütchen-Dreiecken erfolgt.
  • Mit dem ersten Kontakt sofort in die neue Bewegungsrichtung an- und mitnehmen.
  • Möglichst schnell in Richtung Tor aufdrehen.
©
©

Passfolgen mit Torabschluss

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die äußeren Starthütchen entfernen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A spielt einen Doppelpass mit B und passt auf C weiter.
  • C umdribbelt das Hütchen-Dreieck in den Strafraum.
  • Gleichzeitig umläuft D sein Hütchen-Dreick und startet ebenfalls in den Strafraum.
  • C passt auf D quer, der auf das Tor mit Torhüter abschließt.
  • Nach der Aktion rücken alle Spieler eine Position weiter.

Variationen

  • Die Übung über die jeweils andere Seite durchführen.
  • A fordert die Passablage von B in einer frei wählbaren Richtung und bestimmt so die Seite, über die die Aktion durchgespielt wird.

Tipps und Korrekturen

  • Ein schnelles, aber präzises Kombinationsspiel fordern.
  • Auf ein korrektes Timing achten.
  • Die Passempfänger müssen die Zuspiele jeweils vor den Hütchen-Dreiecken an- und mitnehmen.
  • Zielstrebig abschließen!
©
©

Anspiele in die Spitze

Organisation

  • Ein 50 x 50 Meter großes Feld markieren
  • Auf den Grundlinien je 1 Großtor aufstellen
  • 2 Teams bilden
  • Jede Mannschaft stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern.
  • Gültige Treffer dürfen nur nach einem Zuspiel auf den zentralen Angreifer erzielt werden.

Variationen

  • Die Ballbesitzer müssen sich zunächst 5-mal in den eigenen Reihen zugespielt haben, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein gut abgestimmtes Entgegenstarten des zentralen Stürmers achten.
  • Dieser darf als Passempfänger entscheiden, ob er das Zuspiel prallen lässt oder selbst in Richtung Tor aufdreht und abschließt.
  • Vor den Abspielen Blickkontakt aufbauen.
  • Den Zuspielen als Passempfänger mit einer Gegenbewegung aktiv entgegenstarten.
  • Als Ballbesitzer die vollständige Breite des Feldes ausnutzen, um dem zentralen Stürmer ausreichen Raum für eine schnelle Drehung zum Tor zu schaffen.