Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

15.09.2020

Rückpass an die Strafraumgrenze

Schwerpunkt dieser Trainingseinheit ist der Rückpass nach einem Dribbling in den Strafraum zurück in den Halbkreis. Dieser sehr spezielle Inhalt soll mutige Dribblings mit einem anschließenden Pass in den Rücken der Abwehr zum Torabschluss schulen. Dabei kommen nach einem Fangspiel die technischen Komponenten schon im Aufwärmen zur Durchführung. In Haupteil 1 wird der Ablauf mit vielen Wiederholungen gefestigt, ehe in Hauptteil 2 Verteidiger hinzukommen. So lässt sich die Spielsituation wettkampfnah gestalten: Der Außenspieler hat die Wahl, ob er situativ ins Zentrum passen oder selbst abschließen möchte. Dies wird im Abschlussspiel weiter forciert, damit die Spieler den Pass in den Rücken der Abwehr als erfolgversprechende Angriffsmöglichkeit verinnerlichen.

©

Fangspiel mit 3 Fängern

Organisation

  • Ein 40 x 10 Meter großes Feld markieren und die Spieler darin postieren
  • 3 Fänger bestimmen

Ablauf

  • Die Fänger versuchen, die anderen Spieler abzuschlagen.
  • Abgeschlagene Spieler scheiden aus.
  • Wie lange brauchen die Fänger, um alle Spieler zu fangen?
  • Anschließend neue Fänger bestimmen.

Variationen

  • Die Fänger haben Bälle und versuchen, die anderen Spieler abzuwerfen. Dabei dürfen sie jedoch nur auf die Beine zielen.
  • 3 Gruppen einteilen. Pro Gruppe 1 Ball. Die Spieler passen sich in den eigenen Reihen zu.

Tipps und Korrekturen

  • Die Feldgröße dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Ausgeschiedene Spieler sollen selbstständig Dehnübungen ausführen, bis sie wieder an der Reihe sind.
©

Dribbeln und Passen

Organisation

  • Einen Parcours aufbauen
  • Im Strafraum 2 Stangentore als Gegner aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A dribbelt auf das Stangentor zu und passt zurück in den Halbkreis auf den entgegenkommenden B.
  • B nimmt nach vorne mit und passt zu C, der auf D spielt.
  • D dribbelt ebenfalls auf das Stangentor vor ihm zu und passt zurück in den Halbkreis auf den entgegenkommenden E.
  • Dieser nimmt mit und passt zu F, der zum jeweils nächsten Spieler bei A spielt usw.

Variationen

  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball.
  • Die Torhüter bei C und F aufstellen. B bzw. E schießen ihnen locker in die Arme. Anschließend werfen die Torhüter auf A bzw. D ab.

Tipps und Korrekturen

  • Stramme Zuspiele in den Fuß der Mitspieler fordern.
  • Darauf achten, dass A und D erst nach Blickkontakt zu B bzw. E passen.
  • B und E sollen so gut getimt in den Rückpass in den Halbkreis starten.
©

Dribbeln, Passen, Schießen

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Auf der Grundlinie zusätzlich 1 Tor mit Torhüter errichten
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Außenspieler haben Bälle

Ablauf

  • Der erste Außenspieler dribbelt auf das Stangentor zu und passt zum in den Halbkreis hineinstartenden Angreifer.
  • Dieser nimmt kurz nach vorne an und mit und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Nach jeder Aktion tauschen die beiden Spieler die Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Den Ablauf über die jeweils andere Seite durchführen.
  • Der Außenspieler muss vor dem Stangentor eine frei wählbare Finte ausführen (z. B. Schussfinte, Schere, Übersteiger usw.).
  • Der Angreifer muss per Direktschuss abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein korrektes Timing zwischen dem Außenspieler und dem Angreifer achten.
  • Auf stramm und präzise Rückpässe in den Halbkreis achten.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Rückpass und Torabschluss nach 1 gegen 1 im Strafraum

Organisation

  • Den Aufbau aus Hauptteil 1 beibehalten
  • 3 Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Außenspieler haben Bälle

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt starten 2 Verteidiger und 1 weiterer Angreifer in den Strafraum.
  • Mit dem Zuspiel des Ballbesitzers auf den freien Angreifer 3 gegen 2 bis zum Torabschluss.
  • Nach einiger Zeit die Gruppen wechseln.

Variationen

  • Den Ablauf über die jeweils andere Seite durchführen.
  • Der Außenspieler darf auch versuchen, den entgegenkommenden Verteidiger im 1 gegen 1 auszuspielen, erst hinter dem Stangentor auf einen nachrückenden Mitspieler zu passen oder selbst auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Angreifer sollen jetzt situativ entscheiden, ob sie die Torschussauflage des Außenspielers per Direktschuss verwandeln oder nach vorne in den Strafraum an- und mitnehmen und von dort schießen.
  • Mit höchstmöglichem Tempo in die in den Rücken der Abwehr gespielten Pässe starten.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Rückpass-Spiel im 7 gegen 5

Organisation

  • Ein 70 x 40 Meter großes Feld mit Toren mit Torhütern errichten
  • Die beiden Stangentore im Strafraum belassen
  • 7 Angreifer und 5 Verteidiger einteilen

Ablauf

  • 7 gegen 5 auf die Tore mit Torhütern.
  • Gelingt es der Überzahlmannschaft, vor einem der Stangentore zurück an die Strafraumgrenze zu passen und von dort einen Treffer zu erielen, so zählt dieser Treffer doppelt.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie direkt auf das gegenüberliegende Tor.

Variationen

  • 2 Teams zu je 6 Spielern bilden und in Gleichzahl spielen.
  • Die Stangentore entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Ballbesitzer die Breite des Feldes vollständig nutzen.
  • Die Außenspieler sollen mutig in den Strafraum dribbeln.
  • Ein schnelles Kombinationsspiel fordern.
  • Zielstrebig abschließen!