Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Köpfen wie im Spiel: Wettkampfgemäße Situationen schaffen!

Technik und Taktik lassen sich nur schwer voneinander trennen. Denn die ‚richtige‘ Technik ergibt sich aus der Spielsituation – ihre Auswahl ist eine taktische Entscheidung. Nach dem Erlernen und Verfeinern der Grundtechniken gilt es also, diese dann in einem Anwendungstraining situativ zu festigen. Wir zeigen dies am Beispiel des Offensiv- und des Defensivkopfballs.

Das Köpfen gehört zu den schwierigsten Techniken. Oft besteht sichtlich ‚Angst vor dem Ball’ oder das Timing beim Absprung stimmt nicht. Ein gutes Kopfballspiel kann aber einen klaren (Wettbewerbs-)Vorteil bedeuten. Es lohnt sich also, hier durch systematisches Training nachhaltige Verbesserungen zu erzielen.

Die Situation gibt die Übung vor!

Zunächst wird für jede Kopfballtechnik eine komplexe, exemplarische Spielsituation vorgestellt. Konkret widmen wir uns dabei dem Offensivkopfball auf der einen und dem Defensivkopfball auf der anderen Seite. Zur Anwendung der erlernten Techniken (siehe auch ‚Themenverwandte Links‘ kommen dabei im Anschluss Spielformen zur Durchführung, die die vorgestellten wettkampfgemäßen Situationen bestmöglich simulieren.

Offensivkopfball

Ablauf

  • Der Ballbesitzer 7 flankt vor das Tor.
  • 9 und 10 lösen sich zuvor per Lauffinte von ihren Gegenspielern und starten mit Tempo in den Ball.
  • Ziel: Treffer erzielen!

Hinweise

  • Die Flugbahn berechnen und einen Punkt auswählen, an dem der Ball getroffen werden soll!
  • Einen Stemmschritt ausführen und nach oben abdrücken.
  • Schwungbein und Armschwung unterstützen die Bewegung!
  • In der Luft 'stehen', Bogenspannung aufbauen und den Ball oberhalb der Mitte treffen und 'drücken'.

Organisation

  • Vor einem Tor mit Torhüter auf Höhe des Strafraums Angreifer und Verteidiger aufstellen.
  • Außen Flankengeber postieren.

Ablauf

  • Das Angreiferpaar soll sich durch Lauffinten von seinen Gegenspielern lösen und in die Flanke starten!
  • Dabei laufen sie sowohl den kurzen als auch den langen Pfosten an. Dabei gegenseitig absprechen!
  • Ein Kreuzen der Stürmer ist nicht gewünscht, da so nah vor dem Tor ein effizientes Lösen vom Gegner und direktes Starten in den Ball erfolgversprechender ist!
  • Wichtig ist die Staffelung im Raum, damit der gesamte Raum vor dem Tor abgedeckt ist!
  • Im Wechsel von beiden Seiten üben!

Organisation

  • Ein Feld mit 2 Toren mit Torhütern errichten.
  • Vor jedem Tor 2 Angreiferpaare postieren.
  • Außerhalb des Feldes stehen je Seite 2 Anspieler.

Ablauf

  • Die Außen flanken auf die sich in der Mitte freilaufenden Angreifer, die direkt verwerten sollen!
  • Nach der Aktion wechseln die Angreifer jeweils auf die andere Seite.
  • Welches Paar erzielt zuerst 4 Tore?
  • Treffer zählen nur direkt!
  • Die beiden schwächsten Angreiferpaare wechseln anschließend nach außen und werden neue Flankengeber.

Defensivkopfball

Ablauf

  • 4 und 5 erahnen den langen Flugball aus dem Zentrum, sobald sich der Ballbesitzer den Ball vorgelegt hat und frei am Ball ist.
  • Sofortiges Absetzen nach hinten und die Flugbahn beobachten, um im richtigen Moment in den Ball starten zu können.
  • Den Ball sicher und kontrolliert zum Mitspieler (hier: 7) köpfen.

Hinweise zum Treffpunkt des Balles

  • Im Zentrum treffen: weite Distanz zum Mitspieler 7.
  • Oberhalb der Mitte treffen: Den Ball drücken bei kürzerer Distanz zum Mitspieler.
  • Unterhalb der Mitte treffen: Ball weit herausköpfen.

Organisation

  • 2 Tore mit Torhütern in einem Abstand von etwa 40 Metern aufstellen.
  • Zwischen den Toren 1 Angreifer und 2 Verteidiger postieren.
  • Neben Tor 2 steht ein Flankengeber, seitlich versetzt je 1 Außenverteidiger.

Ablauf

  • 8 spielt einen Flugball in das Zentrum auf 9.
  • Beide sollen auf das gegenüberliegende Großtor angreifen.
  • 4 und 5 sollen den Flugball nach außen klären und mit den Außenverteidigern im 4 gegen 2 auf das andere Tor mit Torhüter kontern.

Hinweis

  • Keine Hektik zwischen den einzelnen Abläufen!

Organisation

  • Vor 1 Tor mit Torhüter ein Feld gemäß Abbildung markieren.
  • Im Feld 5 Spieler gemäß ihren Positionen aufstellen.
  • Einen Innenverteidiger außerhalb postieren.

Ablauf

  • A spielt einen Flugball auf 4, der auf 6 oder 8 ablegt (entspricht der Spielsituation auf dem Großfeld, wenn der Innenverteidiger auf 6 ablegt).
  • Anschließend 4 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter.
  • A und B dürfen erst attackieren, wenn 6 oder 8 den Ball berührt haben.