Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

06.08.2019

Verteidigen mit Viererkette

Das Abwehrverhalten in der Viererkette mit einem defensiven Mittelfeldspieler ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei sollen die Spieler mit Hilfe von vier Stangentoren lernen, kompakt zu verteidigen und sich so zu orientieren, dass sie die Passwege in die Tiefe schließen. Zum Aufwärmen findet nach einer Passübung ein Spiel statt, bei dem die vier Spieler der Viererkette ihre Stangentore gegen Angreifer abdecken müssen, um die Passwege zur gegenüberliegenden Seite zu schließen. Im Hauptteil werden dann, methodisch aufbauend, zunächst die vier Stangentore verteidigt, anschließend eine zentrale Dribbellinie und im Abschlussspiel kommt das wettkampfnahe Verschieben zur Ballseite hinzu.

©

Passen und Dribbeln

Organisation

  • Auf der Strafraumlinie vier 5 Meter breite Stangentore aufbauen
  • 6 Positionshütchen aufstellen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A passt quer zu B, der vertikal auf C durch das Stangentor spielt.
  • C nimmt zur Seite mit und passt durch das andere Tor zu D.
  • D passt quer zu E, der vertikal auf F durch das Stangentor spielt.
  • F nimmt ebenfalls zur Seite mit und passt durch das andere Tor zu A.
  • Die Spieler folgen jeweils ihrem Zuspiel.

Variationen

  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D haben je 1 Ball.
  • B und E dribbeln jeweils durch das Stangentor, bevor sie zu C bzw. F passen.

Tipps und Korrekturen

  • Stehen keine Stangen zur Verfügung, alternativ Hütchentore errichten.
  • Feste Zuspiele einfordern.
  • Auf eine enge Ballführung beim Dribbling achten.
©

Passwege schließen

Organisation

  • Am Strafraum ein 30 x 40 Meter großes Feld markieren
  • Auf der Strafraumlinie 4 Stangentore aufstellen
  • 10 Angreifer und 4 Verteidiger bestimmen
  • Die Angreifer vor und hinter den Stangentoren verteilen
  • Die Verteidiger postieren sind vor den Stangentoren
  • Die Angreifer auf einer Seite haben 1 Ball

Ablauf

  • Die Ballbesitzer passen sich in den eigenen Reihen zu mit dem Ziel, flach durch eines der Stangentore auf die gegenüberliegende Seite zu passen (= 1 Punkt).
  • Die Verteidiger versuchen, die durch ein geschicktes Abdecken der Passwege zu verhindern.
  • Jeder abgefangene Pass der Verteidiger ergibt ebenfalls 1 Punkt.
  • Nach einem Pass der Angreifer zur anderen Seite wechseln auch die Verteidiger auf die andere Seite der Stangentore.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen nur von Spieler zu Spieler passen.
  • Die Angreifer müssen mit mindestens 2 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Verteidiger geschickt und kompakt zur Ballseite verschieben.
  • Dabei jeweils das Stangentor auf der ballfernen Seite frei lassen.
©

Stangentore verteidigen

Organisation

  • Die Stangentore aus dem Aufwärmen beibehalten
  • Eine Feldhälfte als Spielfeld markieren
  • Auf den Grundlinien 2 Tore mit Torhütern aufstellen
  • 7 Angreifer und 5 Verteidiger einteilen
  • Die Verteidiger im 4-1-System aufstellen

Ablauf

  • 7 gegen 5 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Angreifer müssen durch eines der Stangentore dribbeln, bevor sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen nur flach von Spieler zu Spieler passen.
  • Abgesehen vom Dribbling durch die Stangentore dürfen die Angreifer mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Die äußeren Stangentore zwischen Strafraum und Seitenlinie aufbauen.

Tipps und Korrekturen

  • Ein kompaktes Abwehrverhalten einfordern.
  • Die Spieler sollen sich gegenseitig coachen.
©

Dribbellinie verteidigen

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Teams weiter verwenden
  • Anstelle der Stangentore eine Dribbellinie auf der Strafraumlinie errichten.

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt müssen die Angreifer über die Dribbellinie dribbeln, um auf das gegenüberliegende Tor abschließen zu können.
  • Bei Ballgewinn der Verteidiger kontern diese auf das Tor auf der Mittellinie.

Variationen

  • Die Dribbellinie 10 Meter weiter ins Feld vorschieben.
  • 2 Teams zu je 6 Spielern einteilen und die Verteidiger im 4-2-System aufstellen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Verteidiger immer wieder auf den Ballbesitzer vorrücken und ein Abwehrdreieck bilden.
  • Gezielt Situationen zum Ballgewinn erkennen (z. B. Annahmefehler, Richtungsänderungen usw.).
  • Die Angreifer dürfen nur flach von Spieler zu Spieler passen.
©

Dribbellinie verteidigen und Verschieben

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Das Feld zwischen Strafraum und Mittellinie in 3 Längszonen unterteilen
  • Auf Höhe der Strafraumlinie in den Zonen 3 Dribbellinien markieren

Ablauf

  • Grundablauf wie in den Hauptteilen.
  • Die Angreifer versuchen, eine der Dribbellinien zu überdribbeln und auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.

Variationen

  • Die Dribbellinie 10 Meter weiter ins Feld vorschieben.
  • 2 Teams zu je 6 Spielern bilden und die Verteidger im 4-2-System aufstellen.
  • Die Zonen und Dribbellinien entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger sollen die torferne Zone stets räumen, um kompakt zum Ball zu verschieben.
  • Ein gegenseitiges Absichern in diagonaler Stellung einfordern.
  • Darauf achten, dass sich die Spieler stets gegenseitig coachen.