Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Die Belastung richtig dosieren

Eine Trainingseinheit ist nur dann effektiv, wenn die Belastung und die Intensität richtig gesteuert wird. Dazu gehört beispielsweise das richtige Zeitmanagement für Übungen und Spielformen, um die Spieler zwar einerseits zu fordern, aber andererseits auch nicht zu überfordern.

Evangelos Nessos trainiert im Leistungszentrum des 1. FC Köln. Im Video demonstriert er mit seinen C-Junioren eine themenbezogene Einheit. Nessos erklärt die Auswahl seiner Übungen und worauf es ihm bei der Durchführung ankommt. Geprägt ist die Einheit vor allem von Spielformen, in die der Ex-Profi mit seiner Mannschaft im Hauptteil übergeht.

Inhaltlich gibt es noch einen weiteren Schwerpunkt. In den Spielformen liegt das Hauptaugenmerk auf dem Kombiniations- und dem Ballbesitzspiel. Dazu agieren die Ballbesitzer immer in leichter Überzahl und sind dazu angehalten, ihren nummerischen Vorteil auch auszuspielen. Im Video lässt Nessos im Hauptteil mit drei neutralen Spielern spielen. Bei einer geraden Spieleranzahl kann aber auch sehr gut mit vier neutralen Spielern agiert werden. Dann wird die Zentrale mit zwei neutralen Spielern besetzt und die Ballbesitzer verfügen über eine wichtige Anspielstation mehr. Vor allem bei leistungsschwächeren Mannschaften empfiehlt es sich, mit einer höheren Anzahl an neutralen Spielern zu beginnen. Die komplette Einheit ist zudem in der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online abrufbar und zum PDF-Download verfügbar.

Kommentar zur Einheit

Aufwärmen 1


Aufwärmen 2

Hauptteil 1


Hauptteil 2

Schlussteil