Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Digital-Sponsoring: Für die Zukunft wappnen

Das Sponsoring im Amateurfußball vollzieht aufgrund der Digitalisierung einen Wandel, dem die Vereine Schritt halten müssen, um weiterhin Gelder für das Aufrechterhalten des laufenden Betriebs zu akquirieren. Der Bochumer Verein DJK TuS Hordel um Manager Jörg Versen hat den Trend des Digital-Sponsorings früh erkannt und erfolgreich in ein Konzept umgesetzt.

Amateurvereine können nicht nur von Mitgliedsbeiträgen leben und sind somit auf weitere Einnahmequellen angewiesen. Dementsprechend ist es enorm wichtig, Sponsoren zu akquirieren, um Trainingsmaterialien beschaffen zu können, Übungsleiter zu bezahlen usw.! So kann der laufende Betrieb aufrechterhalten werden. Doch das Sponsoring im Amateurfußball hat sich verändert. Das klassische Vergeben von Werbebanden und Trikotsponsoren finden zwar nach wie vor statt, doch die Digitalisierung hat auch hier ihre Spuren hinterlassen, sodass die Vereine vor neue Aufgaben und Herausforderungen gestellt werden.

Die Vereinsverantwortlichen der DJK TuS Hordel um Manager Jörg Versen haben den Trend des Digital-Sponsorings früh erkannt und den Verein mit diversen Projekten entsprechend ausgerichtet. So besteht auf der gesamten Platzanlage ein freier WLAN-Zugang, die Spiele der 1. Mannschaft werden im Livestream übertragen und derzeit entsteht eine Videowand, auf der sich zukünftig Sponsoren zeigen können.

Jörg Versen gibt im Interview Einblicke in die Sponsoringarbeit der DJK TuS Hordel und gibt hilfreiche Tipps, was auch Sie tun können, um Gelder zu generieren.

Jörg Versen (Manager DJK TuS Hordel) zum Sponsoring im Amateurfußball: