Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

In kleinen Gruppen dribbeln

Das Training in diesen Tagen – es mutet schon etwas anders an als gewohnt! Das nach der Corona-Pause zunächst anberaumte vorsichtige Kleingruppentraining fordert die Kreativität der Trainer! Um hier Unterstützung zu leisten, stellen wir täglich geeignete Übungsformen und Wettbewerbe vor. Diese sind thematisch gegliedert und ergänzen sich jeweils innerhalb von drei Tagen zu einer kleinen Trainingseinheit – bestehend aus einer Einstimmung, einem Hauptteil und einem motivierenden Wettbewerb. Auf einen einheitlichen Aufbau sowie alle bestehenden coronabedingten Einschränkungen haben wir dabei selbstverständlich Rücksicht genommen.

Finten und Täuschungen sind nicht alleine das Privileg der Angreifer. Denn heutzutage müssen sich alle Spieler – egal auf welcher Spielposition – trickreich und leichtfüßig aus engsten Spielräumen befreien. Nur variable, kreative und geschickte Täuschungsbewegungen beim Kontrollieren und Sichern des Balles schaffen Freiräume für die nächsten Angriffsaktionen. Weil Finten für Attraktivität und Erfolg im Spiel unverzichtbar sind, müssen sie im Training beharrlich geübt werden! Ein ideales Thema für das Kleingruppentraining.

Einer variablen Ballbehandlung widmen sich diesmal die D- und C-Junioren. Zum Start der Mini-Einheit geht es vornehmlich um das fintierende Dribbling. Im Hauptteil rückt das raumgreifende Tempodribbling in den Mittelpunkt. Hier kommt es auf schnelle Richtungswechsel an, sodass dem Abkappen des Balles ebenfalls eine hohe Bedeutung zukommt. Dieser Teil erscheint am Freitag, 22. Mai. Im Abschlussteil messen sich die Spieler in Dribbel-Wettbewerben. Wer in diesen Drucksituationen bestehen möchte, muss Genauigkeit und Schnelligkeit gleichermaßen vereinen. Die Veröffentlichung erfolgt am Montag, 25. Mai.

Fintenrundlauf

Organisation

  • 4 Starthütchen und 4 Hütchentore aufbauen
  • Die Spieler gleichmäßig mit Ball auf die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die ersten Spieler dribbeln zum rechten Hütchentor vor ihnen und führen davor eine Finte aus.
  • Anschließend dribbeln sie geradeaus zum nächsten Hütchentor und fintieren erneut.
  • Danach stellen sie sich bei der gegenüberliegenden Gruppe wieder an.

Variationen

  • Die Spielrichtung wechseln und durch die jeweils linken Hütchentore dribbeln.
  • Verschiedene Finten vorgeben (Körpertäuschung bzw. Ausfallschritt, Schere, Übersteiger, Schussfinte usw.).
  • Nach dem zweiten Dribbeltor zum Spieler am Starthütchen passen, der ins Feld an- und mitnimmt usw.

Tipps und Korrekturen

  • Die Finten beidfüßig ausführen.
  • Den Ball durch eine enge Ballführung stets unter Kontrolle behalten. Genauigkeit vor Schnelligkeit!
  • Nach jeder Finte das Tempo steigern und möglichst schnell wegstarten.

Tempowettlauf

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Starthütchen mittig vor den Hütchentoren platzieren
  • Die Spieler mit Bällen gleichmäßig an den Starthütchen positionieren

Ablauf

  • Auf ein Signal dribbeln die ersten Spieler einer Seite ins Feld, umdribbeln die Hütchentore in Form einer '8' und kehren zum Starthütchen zurück.
  • Sobald der Spieler sein Starthütchen erreicht, startet der Spieler der anderen Seite ins Feld usw.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Duo absolviert den Durchgang am schnellsten?

Variationen

  • Wettbewerb II: Welches Duo sammelt zuerst 10 Siege?
  • Mittig des Feldes eine frei wählbare Finte einbauen.
  • Die Dribbelwege variieren.
  • Mit 1 Ball spielen und nach dem Dribbling zum Mitspieler auf die andere Seite passen.

Tipps und Korrekturen

  • Beidüßig üben.
  • Beim Slalom auf eine enge Ballführung achten.
  • Mit höchstmöglichem Tempo bei optimaler Genauigkeit dribbeln.

Fintenlauf mit Torschuss

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Auf einer Seite 1 Minitor zwischen den Feldern errichten
  • Auf der Seite des Tores je 1 weiteres Starthütchen platzieren
  • 2 Teams bilden und mit Bällen gleichmäßig an den Starthütchen positionieren

Ablauf

  • Auf ein Signal dribbeln die ersten Spieler diagonal ins Feld, fintieren am Hütchen, dribbeln diagonal durchs Feld, führen am nächsten Hütchen erneut eine Finte aus und dribbeln ums Wendehütchen.
  • Anschließend fintieren sie am nächsten Hütchen, dribbeln durch die Mitte über die Dribbellinie und schließen auf das Minitor ab.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Der Spieler, der zuerst trifft, erhält 1 Punkt für sein Team. Welches Team sammelt die meisten Punkte?

Variationen

  • Wettbewerb II: Der Spieler, der zuerst trifft, erhält 2 Punkte für sein Team. Ein Folgetreffer des anderen Teams zählt 1-fach. Welches Team sammelt die meisten Punkte?
  • Als Trainer eine Finte (z. B. Übersteiger oder Ausfallschritt) vorgeben.
  • Die Dribbelwege variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Seiten regelmäßig wechseln.
  • Die Finten zunächst frei wählen lassen.
  • Beidfüßig üben.
  • Den Ball durch eine enge Ballführung stets unter Kontrolle behalten. Genauigkeit vor Schnelligkeit!
  • Nach jeder Finte das Tempo steigern und möglichst schnell wegstarten.