Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Mit Technik-Wettbewerben im Kinderfußball die Grundlagen verbessern

Die Basistechniken wie "Dribbeln", "Passen", "Schießen" sowie "An- und Mitnehmen" bilden die Grundlage der Fußballausbildung. Hierbei gilt es, die Grundfertigkeiten der Kinder in den einzelnen Trainingsgebieten kontinuierlich zu verbessern. Insbesondere motivierende Technik-Wettbewerbe bieten sich an, um mit Freude am Spiel große Fortschritte zu erzielen.

Bereits im Kindesalter die Grundsteine legen

Damit sich die Kinder fußballerisch weiterentwickeln, müssen sie zunächst den Spaß am Spielen und Lernen entwickeln. Hierfür ist es absolut notwendig, dass die Techniken frühzeitig mittels motivierender Trainingsformen einstudiert werden. Kleinere Wettbewerbe und Spielformen, bei denen Erfolgserlebnisse im Vordergrund stehen, eignen sich dafür besonders gut. Isolierte und eintönige Übungsformen sind hingegen 'out' – sie werden schnell langweilig und verhindern somit mögliche Entwicklungsschritte oftmals schon im Keim.

Kinder wollen spielen!

Mithilfe von Technik-Wettbewerben können alle Aspekte des Fußballs abgebildet werden. So lernen die Kinder frühzeitig den Facettenreichtum des Spiels kennen und sammeln erste Erfahrungen auf den verschiedenen Gebieten: Ob Dribbling, Torabschluss, Passspiel oder Ballan- und -mitnahme – all diese Aspekte lassen sich unkompliziert und vielversprechend trainieren. Insbesondere Im F- und E-Junioren-Bereich gilt es, dabei jedoch darauf zu achten, die Kinder nicht zu überfordern und die Trainingsintensität sowie den Anspruch der Aufgabenstellungen behutsam zu steigern. Dann können auch schon innerhalb kurzer Zeit große Entwicklungsschritte erkennbar sein, und die allgemeine Trainingsqualität kann stetig gesteigert werden.

Für das Training der beschriebenen Techniken haben wir geeignete Praxisformen aus dem reichhaltigen Archiv von DFB-Training online für Sie zusammengestellt. Die Formen sind jeweils mit einem Link zu den vollständigen Trainingseinheiten verknüpft, aus denen sie entnommen sind.

Organisation

  • Ein 30 x 20 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie 2 Minitore und 4 verschiedenfarbige Starthütchen errichten
  • 2 Teams bilden und je 1 Grundlinie zuordnen
  • Spieler und Bälle gemäß Abbildung an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Der Coach ruft eine Hütchenfarbe auf.
  • Die aufgerufenen Spieler starten zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Der Ballbesitzer greift auf die gegenüberliegenden Tore an.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf die anderen beiden Tore.
  • Wird ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt, startet der Trainer den nächsten Durchgang.

Variationen

  • 2 Hütchenfarben aufrufen, sodass zwei 1-gegen-1-Duelle parallel stattfinden.
  • Die Positionen der Starthütchen variieren.
  • Die Starthütchen mit Nummern, Buchstaben oder Vereinen bezeichnen und diese aufrufen, anstatt der Farben.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang an einem anderen Starthütchen anstellen.
  • Nach jedem Angriff zügig das Spielfeld verlassen.
  • Gegebenenfalls eine Mittellinie markieren, die die Spieler zunächst überdribbeln müssen.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Trainingseinheit!

Organisation

  • Ein 25 x 20 Meter großes Feld mit Mittellinie und 2 Minitoren aufbauen
  • Vor den Toren jeweils eine 5 x 20 Meter große Torzone markieren
  • Auf der Mittellinie 2 Hütchentore errichten
  • Die Spieler mit Bällen gemäß Abbildung postieren

Ablauf

  • Die Spieler spielen durch das Hütchentor, laufen dem Pass nach und passen vor der Torzone in die Minitore.
  • Anschließend an der nächsten Gruppe anstellen.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • Abwechselnd mit rechts/links passen.
  • Mit einem Spieler im Hütchentor einen Doppelpass spielen.
  • Den Ablauf im Uhrzeigersinn durchführen, anstatt im Gegenuhrzeigersinn.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben das zielgenaue Passen.
  • Die Passentfernungen dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Beim Passen auf Beidfüßigkeit achten.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Trainingseinheit!

Organisation

  • In einem Tor die Stangen entfernen und mit Torhüter besetzen
  • Etwa 15 Meter seitlich vor dem anderen Tor mit 3 bzw. 5 Hütchen Slaloms aufbauen
  • Die Kinder bilden mit Bällen Reihen an den Slaloms (Position A und B), der Trainer steht mit Bällen an der Seite

Ablauf

  • Auf Trainerkommando dribbeln A und B durch den Slalom und schließen ab. A erhält ein Zuspiel des Trainers und schließt auf das andere Tor ab. B wird Verteidiger und darf bei Balleroberung auf das gegenüberliegende Tor kontern.
  • Anschließend Aufgabenwechsel.

Variationen

  • Den 5er Slalom verlängern.
  • 2 x 3er Slaloms aufbauen.
  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer in den Außenzonen und im Tor mit Torhüter?

Tipps und Korrekturen

  • Der Schütze hat nur einen knappen Vorsprung.
  • Alle Kinder sollen viele Abschlussaktionen und Erfolgserlebnisse haben.
  • Die Entfernungen dem Leistungsstand der Kinder anpassen.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Trainingseinheit!

Organisation

  • Ein 15 x 30 Meter großes Feld markieren
  • Auf den Grundlinien 2 Minitore, 8 verschiedenfarbige Starthütchen und 4 Hütchentore mit Bällen gemäß Abbildung aufstellen
  • 2 Teams bilden
  • Jedes Team besetzt die Starthütchen einer Seite.

Ablauf

  • Der Trainer ruft zwei Hütchenfarben auf.
  • Die ersten Spieler der aufgerufenen Hütchen starten zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Die Ballbesitzer dribbeln als Angreifer ins Feld und greifen auf die Minitore gegenüber an.
  • Die Spieler ohne Ball laufen als Verteidiger ins Feld.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf die anderen Minitore.

Variationen

  • Die Starthütchen mit Nummern, Buchstaben oder Vereinsnamen kennzeichnen.
  • Wird ein Ball verspielt, im 2 gegen 2 weiterspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer pro Team 1 Farbe eines Ballbesitzers aufrufen.
  • Nur die Spieler von den gleichfarbigen Starthütchen spielen gegeneinander.
  • Nach jedem Durchgang an einem anderen Hütchen anstellen.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Trainingseinheit!

Organisation

  • Ein 20 x 30 Meter großes Feld mit Toren markieren
  • Mittig der Seitenlinien 1 Starthütchen und zentral im Feld 1 Stange errichten
  • 2 Teams mit Torhütern bilden
  • Die Torhüter besetzen die Tore
  • Die Teams mit Bällen jeweils an 1 Starthütchen postieren

Ablauf

  • Die ersten Spieler umdribbeln die Stange von rechts und schließen auf das linke Tor mit Torhüter ab.
  • Die nächsten Spieler starten, sobald der Vordermann geschossen hat.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Den Ball hochwerfen und nach dem ersten Bodenkontakt volley auf das Tor mit Torhüter abschließen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand schießen.
  • Die Stange von links nach rechts umdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Jeden erzielten Treffer im Team laut mitzählen.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Trainingseinheit!

Organisation

  • Drei 20 x 12 Meter große Felder nebeneinander markieren
  • Die Grundlinien von Feld 1 als Dribbellinien markieren
  • Auf den Grundlinien von Feld 2 je 1 Minitor aufstellen
  • Auf den Grundlinien von Feld 3 je 2 Dribbellinien markieren
  • 2 Teams zu je 6 Spielern bilden
  • Jeweils 2 Spieler pro Team an einem Feld aufstellen

Ablauf

  • Der Verteidiger passt jeweils zum Angreifer und startet dadurch die Aktion.
  • Der Angreifer versucht, auf der gegenüberliegenden Seite zum Abschluss zu kommen oder über eine Hütchenlinie zu dribbeln.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf die gegenüberliegende Seite.
  • Nach jeweils 2 Aktionen in das nächste Feld wechseln.
  • Die Punkte aus allen Feldern zusammenzählen.
  • Welcher Spieler erreicht die meisten Punkte?

Variationen

  • Erfolgreiche Aktionen des Angreifers doppelt werten.
  • Erfolgreiche Aktionen des Verteidigers doppelt werten.
  • In allen Feldern 2 gegen 2 spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einem kompletten Durchgang neue Paare zusammenstellen.
  • Offensiv auf den Verteidiger dribbeln und ihn zu einer Aktion zwingen.
  • Variantenreiche Finten ausführen.
  • Nach Ballverlust möglichst direkt zurückerobern.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Trainingseinheit!

Weitere interessante Inhalte zu den verschiedenen Trainingsbausteinen stellen wir unter 'Themenverwandte Links' zur Verfügung.