Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Zum Auftakt des Kleingruppentrainings die Geschicklichkeit verbessern

Das Training in diesen Tagen – es mutet schon etwas anders an als gewohnt! Das nach der Corona-Pause zunächst anberaumte vorsichtige Kleingruppentraining fordert die Kreativität der Trainer! Um hier Unterstützung zu leisten, stellen wir ab heute täglich geeignete Übungsformen und Wettbewerbe vor. Diese sind thematisch gegliedert und ergänzen sich jeweils innerhalb von drei Tagen zu einer kleinen Trainingseinheit – bestehend aus einer Einstimmung, einem Hauptteil und einem motivierenden Wettbewerb. Auf einen einheitlichen Aufbau sowie alle bestehenden coronabedingten Einschränkungen haben wir dabei selbstverständlich Rücksicht genommen.

Achtung: Die Kinder 'stürmen' den Fußballplatz!

Den Kindern sind die Umstände egal. Sie freuen sich, ganz besonders nach der langen Pause, ihre Freunde auch auf dem Fußballplatz wiederzusehen und mit ihnen zu toben und zu spielen. Da muss der Trainer höllisch aufpassen, dass es dabei nicht zu wild zugeht und der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern in Vergessenheit gerät. Eine Mammutaufgabe! Auch, die Spieler bei Laune zu halten, obwohl das eigentliche Fußballspielen noch nicht möglich ist, ist eine spannende Herausforderung. Zahlreiche Geschicklichkeitswettbewerbe sind hier eine gute Lösung!

Es gilt, aus der Not eine Tugend zu machen: Im Kleingruppentraining lassen sich vor allem jene Inhalte schulen, die ansonsten im Saisonverlauf häufig zu kurz kommen. Unser erster Trainingsschwerpunkt ist die Verbesserung der allgemeinen Geschicklichkeit.

Koordination hat viele Aspekte

Reaktion, Bewegungsgeschick, Verknüpfung verschiedener Bewegungen und Aufgaben usw. – Koordination hat viele Aspekte, die im normalen Training häufig nur integriert trainiert werden. Das Kleingruppentraining ermöglicht, diesen Faktoren gesteigerte Aufmerksamkeit zu schenken.

Den Auftakt zur Einstimmung in die Trainingseinheit macht heute ein Stangen- und Hütchenparcours, in dem die Kinder zunächst einmal ihr allgemeine Geschicklichkeit verbessern sollen. Außerdem sind diese Aufgaben hervorragend dafür geeignet, nach der langen Pause wieder zurück auf den Platz zu kommen. In Ausbau der Praxisformen zu einer Trainingseinheit kommt am Donnerstag, 14. Mai, die Erweiterung der Geschicklichkeitsaufgabe mit Torschüssen auf Minitore dazu. Abschließend stehen kleine Torschusswettkämpfe auf dem Trainingsplan, die am Freitag, 15. Mai, erscheinen.

Stangen-Lauf

Organisation

  • 2 x 5 Stangen hintereinander auslegen
  • Seitlich je 4 Hütchen in Reihe aufbauen
  • Vor den Stangen je 2 Starthütchen platzieren
  • Die Spieler besetzen die Starthütchen

Ablauf

  • Auf ein Signal starten die ersten Spieler gleichzeitig über die Stangen.
  • Anschließend laufen sie im Slalom durch die Hütchen zurück.

Variationen

  • Rückwärts laufen.
  • Einbeinige Sprünge absolvieren.
  • Beideinige Sprünge.
  • Seitwärts laufen.
  • Jeder Spieler trägt 1 Ball in den Händen, den sie mittig des Stangenparcours mit dem Spieler der anderen Seite per Zuwurf tauschen.

Tipps und Korrekturen

  • Zu Beginn leichte Übungen auswählen.
  • Vielseitige Bewegungsaufgaben stellen.
  • Die Spieler gegebenenfalls auf einer Seite trainieren lassen, dafür jedoch weitere Starthütchen mit dem entsprechenden Mindestabstand markieren.

Stangen-Lauf-Dribbeln

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 2 Minitore gemäß Abbildung aufstellen
  • Pro Spieler 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Signal starten die ersten Spieler gleichzeitig mit Ball in der Hand über die Stangen.
  • Dabei halten sie den Ball nach vorne.
  • Anschließend dribbeln sie durch den Slalom und passen in die Minitore.

Variationen

  • Wettbewerb I: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • Wettbewerb II: Welches Duo erzielt die meisten Treffer?
  • Am Hütchenslalom vorbei passen und über die Hütchen springen.
  • Den Ball über dem Kopf halten.
  • Die koordinativen Aufgaben variieren (z.B. seitwärts laufen, die Stangen umlaufen usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Der Ball in der Hand erschwert das Laufen.
  • Koordinations- und Technikaufgaben stets kombinieren.
  • Fehlende Minitore durch Hütchentore ersetzen.
  • Die Spieler gegebenenfalls auf einer Seite trainieren lassen, dafür jedoch weitere Starthütchen mit dem entsprechenden Mindestabstand markieren.

Stangen-Lauf-Torschuss

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Hütchenparcours entfernen
  • Die Stangenparcours sowie die Starthütchen mittig vor die Tore platzieren
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen postieren

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln ins Feld, passen an den Stangen vorbei und überlaufen diese.
  • Anschließend schließen sie auf die Minitore ab.
  • Nach dem Torschuss auf der anderen Seite anstellen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welcher Spieler erzielt in 3 Minuten die meisten Treffer?

Variationen

  • Wettbewerb II: 2 Teams bilden. Welches Team erzielt zuerst 8 Treffer?
  • Wettbewerb III: Tore mit dem 'schwachen' Fuß zählen doppelt. Welcher Spieler erzielt zuerst 6 Treffer?
  • Nur mit rechts/links passen und schießen.
  • Über die Stangen lupfen.
  • Ohne Ball die Stangen überlaufen und anschließend ein Zuspiel vom Mitspieler am Starthütchen fordern.
  • Die Stangen umdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Auf Beidfüßigkeit achten.
  • Die Abstände dem Leistungsniveau anpassen. Nicht aus zu geringer Entfernung schießen.
  • Mit Stangen immer neue Bewegungsaufgaben stellen.