Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

FC Bayern: So gewannen die Münchener im CL-Finale gegen Paris Saint-Germain

Der FC Bayern München ist am Ziel: Mit dem Champions-League-Sieg gegen Paris Saint-Germain holte das Team von Trainer Hansi Flick das langersehnte 'Triple'. Wir blicken zurück auf die letzten 95 Minuten der Saison 2019/20 und verknüpfen die Spielanalyse mit Praxisbeiträgen aus dem Archiv von 'Training & Service'.

Paris setzte auf Kompaktheit und schnelle Konter

Nur fünf Gegentreffer musste Paris Saint-Germain im gesamten CL-Wettbewerb hinnehmen. Auch im Finale wurden die Defensivqualitäten der Pariser deutlich: Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel agierte über weite Strecken mit zwei voreinander postierten Viererketten und ließ den Münchener Angreifern nur wenig Raum. Nur selten kam Robert Lewandowski in Abschlussposition – einmal rettete im ersten Durchgang der Pfosten, ein zweites Mal der Pariser Keeper Navas mit einem Blitzreflex.

Pressing: Wo und wann angreifen?

Die Viererkette systematisch schulen!

In der Vorbereitung die Viererkette perfektionieren!

Ein geschicktes Laufspiel provozierte hingegen einige Male Unkonzentriertheiten der Bayern im Spielaufbau: Zumeist gingen gefährlichen Angriffen der Pariser Fehlpässe der Münchener voraus. Es folgte das bekannte schnelle Umschaltspiel von Mbappé & Co.!

Spiel mit Viererkette: Nach Ballgewinn sofort umschalten!

Schon in der Gegnerhälfte auf Angriff umschalten

Besuch im Trainingslager: So trainiert die U19 von Hannover 96 das Umschalten

Boateng verletzt raus – und Neuer, der 'Hexer'!

Auch dem ersten Knackpunkt der Partie ging ein Ballverlust der Münchener in der Vorwärtsbewegung voraus: Jérôme Boateng musste einem Konterangriff der Pariser von der Mittellinie hinterhersprinten. Die Chancenvereitelung gelang, doch Boateng musste verletzt runter. Niklas Süle kam ins Spiel – und war von der ersten Minute in selbigem! Dass ein Spieler von der Bank die Position eines verletzten Kollegen sofort eins zu eins übernehmen kann, ist ein großes Qualitätsmerkmal des Münchener Kaders und bedarf einer großen mentalen Stärke.

Am Spieltag gemeinsam stark!

Mentale Fertigkeiten entwickeln und trainieren

Mentales Training

Und wenn die Abwehr einmal geschlagen war, so stand zwischen den Pfosten immer noch Nationaltorwart Manuel Neuer! Mit einer überragenden Fußabwehr rettete er bereits in der ersten Halbzeit gegen Neymar (18.) und im zweiten Abschnitt gegen Marquinhos (70.). Geradezu magisch auch seine Parade gegen Mbappé aus sechs Metern, der allerdings zuvor klar im Abseits stand. Selbst in dieser Situation war Neuer nicht zu überwinden. Kein Wunder, dass Paris-Trainer Tuchel die Leistung des Münchener Keepers anerkennend als "...eine Form von Wettbewerbsverzerrung" bezeichnete.

Stark wie Manuel Neuer: Torwarttraining für alle Altersklassen!

DFB-Torwarttraining I: Verbesserung der Zielverteidigung – Hinführung

DFB-Torwarttraining II: Verbesserung der Zielverteidigung – Komplexübungen

Glänzendes Zusammenspiel und Mega-Spielzug

Aber auch Neuers Kollegen präsentierten sich in erstklassiger Form und waren 'reif' für den Titel: Thiago zeigte sich zweikampfstark, und auch Lewandowski ackerte viel. Joshua Kimmich ließ Mbappé kaum Entfaltungsmöglichkeiten und war schließlich auch an der 'Aktion des Tages' beteiligt: Über den rechten Flügel entwickelte sich ein überragender Spielzug, der schlussendlich am Strafraumeck bei Kimmich landete. Dieser zirkelte eine perfekt getimte Flanke genau auf den Kopf von Kingsley Coman am 'zweiten Pfosten', der zum Siegtreffer einnickte.

Zielstrebig kombinieren wie der FC Bayern

Das Zusammenspiel im Kleingruppentraining verbessern

Hin zum Kopfball! Aber wie?

Mit seinem Treffer sicherte ausgerechnet der gebürtige Pariser Coman den Bayern das 'Triple'. Auch, wenn das Finale insgesamt stark taktisch geprägt war – mit dem FC Bayern München hat am Ende die Mannschaft die Uefa Champions League gewonnen, die über das gesamte Turnier hinweg den souveränsten Eindruck hinterlassen hat.