Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Mohamed Salah: Ballkontrolle und erster Kontakt der Extraklasse

Im ersten Champions League-Halbfinale gewann der FC Liverpool gegen den AS Rom mit 5:2 und erspielte sich damit eine sehr gute Ausgangssituation für das Erreichen des Finales in Kiew. Die Reds führten nach 70 Minuten bereits 5:0 und spielten die Roma in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit phasenweise schwindelig. Überragender Akteur war wieder einmal Mohamed Salah, den Trainer Jürgen Klopp aktuell in "Weltklasseform" sieht. Der Ägypter hatte mit zwei Toren und zwei Assists auch statistisch großen Anteil am Erfolg der Liverpooler. 46 Pflichtspiele hat Salah in dieser Saison für 41 Tore und 13 Vorlagen benötigt. Seine 31 Premier-League-Treffer sind schon jetzt, vier Spieltage vor Schluss, Rekord. So viele erzielten zuvor nur Luis Suarez, Alan Shearer und Cristiano Ronaldo.

Neben seiner Treffsicherheit und Torvorbereitung zeichnen Englands Spieler der Jahres vor allem Ballkontrolle und ein exzellenter erster Kontakt aus. Technische Fehler sieht man bei Salah quasi nie, und insbesondere sein erster Kontakt der Ballan- und -mitnahme verschafft ihm oft einen Bewegungsvorsprung, den seine Gegenspieler auch wegen dessen überragender Schnelligkeit dann nicht mehr aufholen können. Meist kommt Salah über die rechte Angriffsseite Liverpools und zieht mit seinem starken linken Fuß ins Zentrum. Dabei nimmt er die Anspiele direkt in die Bewegung mit und spielt den Ball immer genau so weit vor, wie es ihm das Gegnerverhalten erlaubt. Aber auch Anspiele mit dem Rücken zum Tor oder unter hohem Gegendruck verarbeitet Salah traumwandlerisch sicher und ermöglicht seinen Mitspielern so ein schnelles Nachrücken oder in-Position-laufen. Wie dies trainiert werden kann, haben wir im Folgenden zusammengestellt: Dabei geht es einerseits um die Verbesserung der Ballkontrolle im Allgemeinen und andererseits um das Training des ersten Kontaktes im Speziellen.