Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

02.08.2011

Zu dieser Trainingseinheit

von Frank Engel (02.08.2011)
Auch in der Vorbereitungsphase können viele fußballspezifische Elemente spielerisch geschult werden, um ein abwechslungsreiches Training zu gestalten. Dabei die Übungen und Spiele möglichst so auswählen, dass die Spieler 'unbewusst' wichtige konditionelle Faktoren des Fußballs mitschulen. In dieser Trainingseinheit kommen verschiedene Aufgaben mit schnellen, konzentrierten Aktionen sowie technisch orientierte Spielformen zur Anwendung. Der konditionelle Schwerpunkt liegt diesmal in der Ausdauerschulung.

©
©

Dribbeln und Werfen nach Zahlen

Organisation

  • Zwei 15 x 15 Meter große Felder markieren
  • 2 Gruppen zu je 7 Spielern bilden und jeweils durchnummerieren
  • Jeder Spieler hat 1 Ball
  • Die beiden Spieler mit der Nummer 1 halten zusätzlich 1 Ball in der Hand

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln in ihrem Feld.
  • Gleichzeitig werfen sie sich den zusätzlichen Ball in der festgelegten Reihenfolge von 1 bis 7 zu.
  • Welcher Gruppe gelingt dies länger, ohne dass der Ball auf den Boden fällt?

Variationen

  • Das Dribbeltempo erhöhen.
  • 2 Bälle gleichzeitig zuwerfen lassen: Die Spieler 1 und 4 haben je 1 Ball.
  • Die Reihenfolge auf ein Trainerkommando umkehren: Jetzt von 7 bis 1 zuwerfen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine enge Ballführung achten.
  • Der kleine Wettbewerb zwischen den beiden Gruppen erhöht die Aufmerksamkeit aller Spieler beim Zuwerfen.
©
©

Passen und Werfen nach Zahlen

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Jede Gruppe hat jetzt nur noch je 1 Ball zum Passen (Spieler 1) und je 1 zum Zuwerfen (Spieler 4)

Ablauf

  • Die Spieler passen und werfen sich jeweils in der Gruppe in der vorgegebenen Reihenfolge zu.

Variationen

  • Die Reihenfolge auf ein Trainerkommando umkehren: Jetzt von 7 bis 1 zuspielen/-werfen.
  • Mit 3 Bällen gleichzeitig spielen: Die Spieler 1, 3 und 5 haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball nur in Brusthöhe zuwerfen.
  • Darauf achten, dass die Spieler den Zuspielen und Zuwürfen aktiv entgegenstarten.
  • Den Raum im Feld vollständig ausnutzen.
©
©

4 gegen 4 mit je 3 Anspielern

Organisation

  • Ein 20 x 30 Meter großes Feld errichten und mit einer Mittellinie längs in 2 Hälften unterteilen
  • 2 Teams bilden
  • Je 3 Anspieler bestimmen und jeweils an den Seitenlinien einer Feldhälfte aufstellen
  • Alle übrigen Spieler mit Ball in einer Feldhälfte aufstellen

Ablauf

  • 4 gegen 4 in einer Feldhälfte.
  • Die Ballbesitzer dürfen die eigenen Anspieler an den Seitenlinien jederzeit einbeziehen und tauschen nach dem Zuspiel sofort Position und Aufgabe.
  • Erobert die andere Mannschaft den Ball, verlagert sie das Spiel schnellstmöglich in die andere Hälfte und kombiniert dort mit den eigenen Anspielern zusammen.

Variationen

  • Im Feld mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team schafft zuerst 10 Zuspiele nacheinander innerhalb der eigenen Mannschaft (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung)?

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein schnelles, präzises und flaches Kombinationsspiel achten.
  • Nach einem Zuspiel auf einen der Anspieler mit einem Antritt auf die Anspieler-Position starten, um dem ins Feld dribbelnden Mitspieler die Räume schnellstmöglich frei zu machen.
  • Als Anspieler die Zuspiele direkt in die Bewegung ins Feld mitnehmen.
©
©

Liniendribbling im 7 gegen 7

Organisation

  • Ein 25 x 55 Meter großes Feld errichten
  • Die Seitenlinien als Dribbellinien markieren

Ablauf

  • 7 gegen 7 im Feld.
  • Die Ballbesitzer versuchen, jeweils über die gegnerische Seitenlinie zu dribbeln (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung).

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Alle Spieler der Ballbesitzer müssen sich in der gegnerischen Hälfte befinden, ehe die gegenüberliegende Seitenlinie überdribbelt werden kann.

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst schnell abspielen.
  • Durch ein geschicktes Passspiel Räume für die Zieldribblings schaffen.
  • Mit höchstmöglichem Tempo dribbeln!
©
©

7 gegen 7 auf je 3 Hütchentore

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften weiter verwenden
  • Auf den Grundlinien des Feldes je 3 verschiedenfarbige Hütchentore errichten

Ablauf

  • 7 gegen 7 auf je 3 Hütchentore.
  • Der Trainer ruft eine Farbe auf.
  • Die Ballbesitzer versuchen, auf das aufgerufene Hütchentor zu treffen (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung).

Variationen

  • Der Trainer gibt 2 Torfarben vor, auf die gespielt werden kann.
  • Die Ballbesitzer dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.
  • Zum Schluss frei spielen lassen: Jedes Team greift auf alle 3 gegnerischen Hütchentore an.

Tipps und Korrekturen

  • Das schnelle Erkennen von Spielsituationen und flexible Torabschlüsse werden geschult!
  • Auf ein präzises und schnelles Kombinationsspiel achten.
  • Dauert das Spiel auf ein Hütchentor zu lange, als Trainer schnell eine neue Hütchenfarbe aufrufen!