Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

15.08.2006

Zu dieser Trainingseinheit

von Erich Rutemöller (15.08.2006)

Um B- und A-Junioren optimal zu fördern, die technisch-taktischen und konditionellen Aufgaben so wählen, dass sie von der Gruppe gerade noch bewältigt werden können. Bereits in der Erwärmung neben den technischen Anforderungen auch das Tempo schrittweise steigern. Im Hauptteil auf einen Wechsel von intensiven Spielformen und aktiver Erholung achten. Den Abschluss bildet ein motivierender Torschusswettbewerb.

©
©

Doppelter Tor-Rundlauf I

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 Toren mit Torhütern errichten (siehe Abbildung)
  • Die Spieler gleichmäßig neben den Toren verteilen
  • A mit, B ohne Ball.
  • Gegenüberstehende Spieler bilden ein Team.

Ablauf

A spielt jeweils auf B, der das Zuspiel nach vorne an- und mitnimmt und dem Torhüter in die Arme spielt. Anschließend laufen die Spieler ihren Zuspielen nach und tauschen die Positionen. Das Zuspiel auf den Torhüter variieren:

  • Zuspiel 1: flach mit der Innenseite.
  • Zuspiel 2: flach mit dem Spann.
  • Zuspiel 3: als Flugball.

Anschließend die Spielrichtung wechseln (B spielt auf A), um Zuspiele auf den Torhüter mit dem linken Fuß zu provozieren.

Variation

  • Wettbewerb: Welche Gruppe schafft zuerst 10 fehlerfreie Zuspiele auf den Torhüter?

Tipps und Korrekturen

  • Keine Torschüsse zulassen!
  • Auf eine saubere Ballan- und -mitnahme in Spielrichtung achten.
  • Druckvolle Zuspiele fordern!
  • Zwischen den Abläufen Dehn- und Lockerungsübungen durchführen.
©
©

Doppelter Tor-Rundlauf II

Organisation

  • Den Aufbau aus Aufwärmen 1 beibehalten

Ablauf

  • Übung 1: Nach einer Auftaktbewegung kommt B entgegen, wird von A angespielt und lässt klatschen. A nimmt den Doppelpass nach vorne mit und kommt zum Torabschluss. Anschließend tauschen beide Spieler die Position.
  • Übung 2: A spielt einen Flugball auf B, der den Ball fängt und für A zum Kopfball auflegt.

Variation

  • Übung 2 auch als Mannschaftswettbewerb durchführen. Welche Gruppe erzielt zuerst 10 Tore?

Tipps und Korrekturen

  • Gezielte Torabschlüsse mit der Innenseite fordern.
  • Die Spielrichtung wechseln (B spielt auf A), um Torabschlüsse mit dem linken und rechten Fuß zu provozieren.
  • Auf ausreichende Pausen für die Torhüter achten.
  • Zwischen den Abläufen Dehn- und Lockerungsübungen durchführen.

©
©

6 gegen 6 plus 4 Anspieler

Organisation

  • Ein Feld von 30 x 30 Metern markieren
  • 2 Mannschaften à 6 Spieler und 4 Anspieler einteilen

Ablauf

Spiel 6 gegen 6 plus Anspieler:

  • Die ballbesitzende Mannschaft versucht, im Zusammenspiel mit den Anspielern den Ball zu halten.
  • 10 Zuspiele in Folge ergeben 1 Punkt.
  • 3 Durchgänge à 5 Minuten mit aktiver Pause spielen.
  • Nach jedem Durchgang die Anspieler austauschen.

Variation

  • Je 2 gegenüberliegende Anspieler einer Mannschaft zuordnen. Ziel ist es, zwischen den Anspielstationen hin und her zu kombinieren. Jedes Anspiel ergibt 1 Punkt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Anspieler sollen sich entlang der jeweiligen Seitenlinie anbieten und nicht im Stand auf den Ball warten.
  • Auf eine Breiten- und Tiefenstaffelung achten.
  • Das ganze Spielfeld für ein weiträumiges Zusammenspiel nutzen.
  • Nach dem Abspiel sofort wieder anbieten!
  • So freilaufen, dass flache, risikolose Pässe an Gegenspielern vorbei möglich sind.

©
©

4 gegen 4

Organisation

  • Ein Feld von der Größe eines doppelten Strafraums mit 2 Toren mit Torhütern errichten
  • Die Spieler in vier 4er-Gruppen einteilen

Ablauf

  • 4 gegen 4 auf Tore und aktive Pause im Wechsel.
  • Nach 2 Minuten Aufgabenwechsel.
  • 4 Durchgänge spielen.

Variation

  • Der Gewinner bleibt im Feld, der Verlierer wird ausgetauscht. Bei unentschiedenem Ausgang beide Mannschaften austauschen. Welche Mannschaft gewinnt die meisten Spiele?

Tipps und Korrekturen

  • Entschlossen und mit Mut zum Risiko den Torabschluss suchen.
  • Ersatzbälle bereitlegen.
  • Auf ausreichende Erholungszeiten achten.
  • In der kurzen Spielzeit maximales Tempo fordern.

©
©

Torschusswettbewerb

Organisation

  • Den Aufbau aus Hauptteil 2 beibehalten
  • Auf dem Strafraum eine Torschusslinie markieren
  • 2 Mannschaften einteilen und gegenüberliegenden Ecken zuweisen

Ablauf

  • A steht an der Torschusslinie, wird angespielt und lässt klatschen.
  • B nimmt den Rückpass nach vorne mit und kommt von der Torschusslinie zum Abschluss.
  • Anschließend legt B das nächste Zuspiel ab, A holt den Ball und stellt sich wieder bei der Gruppe an.
  • Welche Gruppe erzielt zuerst 10 Tore?

Variationen

  • Hoch anspielen: Tore zählen nur, wenn der Flugball vorher nicht den Boden berührt hat.
  • Die Mannschaften jeweils rechts vom Tor aufstellen, um Torabschlüsse mit links zu provozieren.

Tipps und Korrekturen

  • Zum Abschluss noch ein 11-Meterschießen durchführen.
  • Kleine Torschusswettbewerbe eignen sich sehr gut als motivierender Abschluss einer Trainingseinheit.