Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

30.10.2018

Auch unter Gegnerdruck sicher von hinten raus kombinieren

Im Spitzenfußball setzt sich verstärkt der Trend durch, den Gegner früh zuzustellen und unter Druck zu setzen. Hieraus resultieren oftmals lang gespielte Bälle der Torhüter in der Spieleröffnung. In der heutigen Trainingseinheit erarbeiten die Spieler jedoch Handlungsmöglichkeiten, das Spiel auch unter Gegnerdruck sicher von hinten heraus zu eröffnen. Neben einem sicheren und genauen Passspiel ist hierzu eine gehörige Portion Selbstbewusstsein notwendig. Dieses Vertrauen soll in automatisierten Passfolgen aufgebaut und später unter zunehmendem Gegnerdruck angewendet werden.

©

Pass-Liga

Organisation

  • 2 Pass-Rauten errichten und als '1. Liga' und '2. Liga' kennzeichnen
  • 2 Torhüter bestimmen
  • 4 Mannschaften einteilen
  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen sich die Spieler jeweils in den eigenen Reihen zu.
  • Dabei dürfen die Passempfänger jeweils nicht zu den Passgebern zurückspielen.
  • Gleichzeitig werfen sich die Torhüter einen Ball zu und bewegen sich frei in den Feldern.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft spielt in 1 Minute mehr Pässe?
  • Der Verlierer aus der '1. Liga' steigt ab, der Gewinner aus der '2. Liga' steigt auf.

Variationen

  • Die Spieler müssen sich mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).
  • Die Torhüter wärmen sich außerhalb der Felder eigenständig auf.

Tipps und Korrekturen

  • Durch den Wettbewerb bekommt die Aktion einen besonderen Anreiz.
  • Durch den Auf- bzw. Abstieg kommt es immer wieder zu neuen Duellen.
  • Die Torhüter übernehmen die Funktion von Störspielern.
  • Sie sollen aber keine Aktion bewusst behindern.
©

Rauten-Duell

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zusätzlich 1 Hütchenlinie markieren
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passt A zu B, der auf C weiterleitet.
  • C passt zu D, der zu A zurückspielt.
  • A spielt abschließend zu E, der über die Ziellinie dribbelt.
  • Der Spieler, der zuerst die Linie überdribbelt, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Nach der Aktion rücken alle Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spieler müssen sich mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).
  • Die Passreihenfolge variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen die Zuspiele in einer offenen Grundposition erwarten, um möglichst direkt weiterleiten zu können.
  • E darf erst zum Ball starten, wenn dieser die Linie überquert hat.
  • Nach einem kompletten Durchgang wechseln die Mannschaften die Felder.
©

Aufbau im 4 gegen 0

Organisation

  • In einer Spielfeldhälfte 2 Passparcours markieren
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Torhüter an den Starthütchen haben Bälle

Ablauf

  • Die Torhüter starten jeweils durch ein Zuspiel auf A die Aktion.
  • A lässt auf B prallen.
  • B nimmt kurz an und mit und spielt zu C weiter, der abschließend zu D passt.
  • Abschließend spielt D einen Flugball auf den Torhüter und alle Spieler rücken eine Position weiter.
  • Nach etwa 5 Minuten die Seiten wechseln.

Variationen

  • Die Passfolge variieren: Der Torhüter passt zu B, der auf C weiterleitet. C spielt zurück auf A, der abschließend auf D passt.
  • Die Spieler können die Passfolge frei wählen.

Tipps und Korrekturen

  • In der Passform kommen mögliche Spieleröffnungen ohne Gegenspieler zur Durchführung.
  • Die Innenverteidiger postieren sich dabei neben dem Strafraum.
  • Die Außenverteidiger schieben hoch und die zentralen Mittelfeldspieler rücken zentral vor den Strafraum.
©

Aufbau unter Druck

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 1 Tor und 1 Hütchenlinie markieren
  • 2 Torhüter sowie 9 Angreifer und 7 Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler besetzen jeweils die vorgegebenen Positionen

Ablauf

  • Der Torhüter der Angreifer eröffnet das Spiel durch ein Zuspiel auf einen Innenverteidiger neben dem Strafraum.
  • Die Ballbesitzer versuchen, das Spiel sicher im 9 gegen 7 hinten heraus aufzubauen und zum Torhüter an der gegenüberliegenden Hütchenlinie zu passen (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung).
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie sofort auf das Tor mit Torhüter.

Variationen

  • Die Ballbesitzer müssen innerhalb von 15 Sekunden zum gegenüber stehenden Torhüter gepasst haben.
  • Erobern die Verteidiger innerhalb von 10 Sekunden den Ball, so zählt ein Kontertor doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Größe des Spielfeldes dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Die Angreifer besetzen die bekannten Positionen: Sie müssen die bekannten Abläufe jetzt unter Gegnerdruck anwenden.
  • Nach dem Zuspiel des Torhüters sollen die Verteidiger trotz Unterzahl möglichst viel Druck auf den Ball erzeugen.
©

Aufbau-Team

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • 1 Aufbauzone markieren
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • 8 gegen 8 auf die Tore mit Torhütern.
  • Eine Mannschaft übernimmt für jeweils 5 Minuten die Aufbau-Aufgabe.
  • Der Torhüter der jeweiligen Mannschaft eröffnet jede Aktion.
  • Die Verteidiger dürfen die Aufbauzone nicht betreten.
  • Nach jedem Durchgang die Seiten wechseln.

Variationen

  • Treffer der Aufbaumannschaft zählen doppelt.
  • Die Aufbauzone entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler der Aufbaumannschaft sollen die bekannten Grundpositionen einnehmen.
  • Durch die Aufbauzonen kann der Torhüter das Spiel durch ein Zuspiel auf einen der beiden Außenverteidiger ohne direkten Gegnerdruck eröffnen.
  • Anschließend muss das Aufbauteam in Gleichzahl versuchen, zum Torabschluss zu kommen.