Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

16.05.2017

Zu dieser Trainingseinheit

Beim Forechecking geht es darum, den Gegner bereits im Spielaufbau zu stören. Die kurze Eröffnung des Torhüters wird noch zugelassen, im Anschluss sollen die Anspielstationen aber sofort zugestellt werden. Der Druck auf die Ballbesitzer wird somit erhöht und zwingt diese im Idealfall zu einem Fehler. Beim Forechecking handelt es sich um eine Mannschaftstaktik, in der jeder einzelne Spieler gefordert ist. Nur im gesamten Verbund können die Räume und Gegenspieler effektiv zugestellt und der Ball erobert werden. In dieser Trainingseinheit werden die Grundprinzipien in unterschiedlichen Spielformen erklärt und aufgeführt.

©

Aufwärm-Rotation

Organisation

  • 4 Felder markieren
  • In einem Feld mehrere Stangen verteilen
  • 4 Gruppen bilden und in den Feldern verteilen

Ablauf

  • Die Spieler müssen in den jeweiligen Feldern unterschiedliche Aufgaben absolvieren.
  • Feld 1: Die Spieler passen sich mit 2 Kontakten zu.
  • Feld 2: Die Spieler bewegen sich ohne Ball im Feld und bauen verschiedene Laufelemente ein.
  • Feld 3: Die Spieler jonglieren und passen sich in der Luft zu.
  • Feld 4: Die Spieler bauen die Stangen in die Bewegung ein.

Variationen

  • In den Lauffeldern macht jeweils 1 Spieler die Bewegungen vor, alle anderen machen nach.
  • In den Technikfeldern nur mit rechts/links spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf Kommando des Trainers wechseln die Gruppen im Uhrzeigersinn jeweils 1 Feld weiter.
  • Mit zunehmender Dauer das Tempo erhöhen.
©

Nachrückende Verteidiger

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Pro Mannschaft Verteidiger und Angreifer benennen
  • Die Spieler in den Feldern verteilen
  • Jede Gruppe erhält jeweils 1 Ball.

Ablauf

  • Die Verteidiger spielen zunächst 5 Pässe in der Gruppe.
  • Der Empfänger des fünften Passes kann in das andere Feld starten und versuchen, den dortigen Ball im 1 gegen 4 aus dem Feld zu spielen.
  • Nach 5 weiteren Pässen, kann der nächste Verteidiger ins Feld rücken usw.
  • Welche Gruppe spielt zuerst den gegnerischen Ball aus dem Feld?

Variationen

  • Die Zahl der erforderlichen Pässe variieren.
  • Die Spieler müssen mit genau 2 Kontakten agieren (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Auf präzise Pässe achten.
  • Nach jedem Durchgang tauschen die Spieler die Aufgaben.
©

Forechecking I

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  • 4 Spieler von Blau und 6 von Gelb postieren sich im Feld.

Ablauf

  • Der Torhüter von Blau eröffnet durch einen Abstoß die Aktion.
  • Gelb soll schnellstmöglich versuchen, den Ball zu erobern und umschalten.
  • Blau kann nach einem Zuspiel oder einem Dribbling mit mindestens 4 Kontakten ins leere Tor schießen.

Variationen

  • Zeit für erfolgreiche Balleroberungen und anschließende Torabschlüsse stoppen.
  • 6 Pässe von Blau in den eigenen Reihen ergeben 1 Zusatzpunkt.

Tipps und Korrekturen

  • Gelb sollte zunächst nicht zustellen, um ein Abspiel des Torhüters zu ermöglichen.
  • Die Spieler wechseln in ihren Gruppen selbstständig.
©

Forechecking II

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten
  • Die Spieleranzahl von Blau auf 5 erhöhen.

Ablauf

  • Der Torhüter von Blau eröffnet erneut durch einen Abstoß die Aktion.
  • Blau kann einen weiteren Mittelfeldspieler in die Aktion einbeziehen.
  • Die Spieler können nach einem Pass ins leere Tor schießen.
  • Gelb soll den Ball schnellstmöglich erobern und auf das Tor abschließen.

Variationen

  • Gelb muss den Ball in einer vorgegebenen Zeit erobern.
  • 6 Pässe von Blau in den eigenen Reihen ergeben 1 Zusatzpunkt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Überzahlsituation von Gelb wird nun verkleinert.
  • Da Blau auf das leere Tor spielt, muss Gelb schnell nachrücken und alle möglichen Abspielmöglichkeiten zustellen.
  • Auch ein Zuspiel zum Torhüter sollte unterbunden werden.
©

7 gegen 8

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • Mit Hütchen die Mittellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden

Ablauf

  • Eine Mannschaft übernimmt zunächst die Aufgabe des Spielaufbaus und eröffnet jede Aktion durch ihren Torhüter.
  • Die andere Mannschaft spielt ohne Torhüter.
  • Die Aufbaumannschaft darf Tore nur in der gegnerischen Hälfte erzielen.
  • Die Spielzeit beträgt pro Durchgang 3 Minuten.

Variationen

  • Die Aufbaumannschaft muss über die Mittellinie dribbeln.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang die Aufgaben wechseln.
  • Jetzt stellt das jeweils andere Team den Torhüter.