Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

23.07.2019

Dribbeln mit vielen Tempowechseln

Auch in älteren Altersklassen kann es in Ferienzeiten dazu kommen, dass nur ein zahlenmäßig reduzierter Kader zur Verfügung steht. Trotzdem sollte der Trainer die Zeit nutzen, um auch im Kleingruppentraining einen Schwerpunkt zu wählen, der als roter Faden dient. In der aktuellen Trainingseinheit ist dies das Dribbling mit vielen Tempowechseln. Aufgrund der kleinen Trainingsgruppe muss der Trainer besonders auf die Belastungssteuerung mit entsprechenden Pausen achten.

©

Plötzlicher Ballwechsel

Organisation

  • 1 Feld errichten
  • 2 Spieler ohne, alle übrigen Spieler mit je 1 Ball im Feld verteilen

Ablauf

  • Die Ballbesitzer dribbeln frei im Feld umher.
  • Sie versuchen, möglichst viele Richtungswechsel ins Dribbling einzubauen.
  • Die Spieler ohne Ball rufen den Namen eines Ballbesitzers auf und fordern so ein Zuspiel.
  • Die aufgerufenen Ballbesitzer passen zum jeweiligen Spieler und tauschen mit dem Passempfänger die Aufgaben.

Variationen

  • Die Spieler ohne Ball klatschen mit einem Spieler ab, um einen Ballwechsel einzuleiten.
  • 3 Spieler agieren ohne Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Zu Beginn der Aktion sollen die Spieler mit lockerem Tempo dribbeln.
  • Nach einigen Minuten des allgemeinen Erwärmens sollen die Spieler nach einem Ballwechsel das Tempo jeweils forcieren.
  • Deartige Aufwärmspiele eignen sich sehr gut, um neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren.
©

Plötzlicher Tempowechsel

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Alle Spieler dribbeln frei im Feld umher.
  • Auf ein Trainerkommando dribbeln alle Spieler mit höchstmöglichem Tempo aus dem Feld.
  • Jede Linie darf jedoch von maximal 3 Spielern überdribbelt werden.

Variationen

  • Die Spieler müssen außerhalb des Feldes eine frei wählbare Finte ausführen (z. B Schere, Übersteiger usw.).
  • Die Spieler müssen außerhalb des Feldes 10-mal jonglieren.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welcher Spieler ist zuerst fertig?

Tipps und Korrekturen

  • Speziell im Kleingruppentraining muss der Trainer keine komplexen Organisationsformen wählen.
  • Die Antritte sollten bewusst mit höchstmöglichem Tempo erfolgen.
©

Schneller Tempowechsel

Organisation

  • Vor 1 Tor mit Torhüter Dribbellinien markieren
  • Positionshütchen aufstellen und die Spieler daran verteilen
  • Die Spieler am Positionshütchen neben dem Tor haben Bälle

Ablauf

  • A dribbelt mit lockerem Tempo zur ersten Linie.
  • Hier beschleunigt er und dribbelt mit höherem Tempo zur zweiten Linie, von wo er zu B passt.
  • B nimmt in die Bewegung mit und dribbelt mit lockerem Tempo zur ersten Hütchenlinie.
  • Dann beschleunigt auch er und kommt von der zweiten Hütchenlinie zum Torabschluss.
  • Beide Spieler rücken jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Vor dem Überdribbeln der ersten Hütchenlinie müssen die Spieler eine frei wählbare Finte ausführen (z. B. Schere, Übersteiger usw.).
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Tempowechsel sind im Fußball von großer Bedeutung.
  • Entsprechend sollten die Tempowechsel deutlich erfolgen.
  • Zum Schluss jeweils mit höchstmöglichem Tempo dribbeln.
  • Nach 3 bis 4 Durchgängen eine kurze Pause einplanen.
©

Tempoverschärfung

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Die Dribbellinien sowie das Positionshütchen neben dem Tor entfernen
  • 2 Gruppen bilden
  • Zwischen den Teams jeweils Spielerpaare bilden
  • Die Spieler übernehmen abwechselnd die Aufgabe des Angreifers bzw. des Verteidigers

Ablauf

  • Der Angreifer dribbelt mit lockerem Tempo auf den Verteidiger zu, der gleichzeitig rückwärts laufen soll.
  • Mit dem Antritt des Angreifers startet die Aktion, und der Angreifer versucht, im 1 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Welcher Spieler erzielt mehr Treffer?

Variationen

  • Den Abstand zwischen den Spielern variieren.
  • Gelingt dem Angreifer ein Treffer, so behält er das Angriffsrecht.
  • Einen Teamwettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler tauschen nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben.
  • Der Verteidiger muss jeweils leicht rückwärts laufen, auch wenn diese Bewegung nicht dem spieltypischen Verteidigungsverhalten entspricht.
  • Der Angreifer sollte so durch eine Tempoverschärfung einen Bewegungsvorsprung erhalten, den er zum Torabschluss nutzen kann.
©

Dribbel-Eröffnung

Organisation

  • 1 Feld mit 1 Tor und 1 Minitor errichten
  • Auf beiden Seiten Außenzonen markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jede Mannschaft stellt 1 Auftaktspieler in einer Außenzone.

Ablauf

  • Der Auftaktspieler der Angriffsmannschaft dribbelt locker durch die erste Außenzone.
  • Anschließend kann er in der zweiten Außenzone das Tempo forcieren und vor das Tor flanken oder zum 4 gegen 3 nach innen ziehen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das Minitor.

Variationen

  • Tore nach einer Hereingabe zählen doppelt.
  • Das Minitor durch eine Dribbellinie ersetzen.
  • Kontertore zählen doppelt.
  • Über die jeweils andere Seite spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Jede Aktion bis zum Ende ausspielen.
  • Anschließend das Angriffsrecht jeweils tauschen.
  • Zielstrebig abschließen.
  • Bei Ballgewinn der Verteidiger sofort umschalten und schnellstmöglich kontern.