Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

12.06.2018

Kleine Spiele auf engem Raum

Torschussspiele machen den Spielern nicht nur zum Saisonende Spaß und können entsprechend jederzeit in den Trainingsalltag eingebunden werden. In der heutigen Einheit werden kleine Spiele auf engem Raum vorgestellt, bei denen neben dem Torschuss auch die schnelle Reaktion im Mittelpunkt steht. Die Spiele lassen sich leicht variieren und so unterschiedlichen Mannschaftsgrößen anpassen.

©

Felder-Variation

Organisation

  • 4 Felder errichten und durchnummerieren
  • 4 Gruppen zu je 5 Spielern bilden und jeweils den Feldern zuweisen
  • Die Spieler in den Feldern 1 und 3 haben je 1 Ball
  • In Feld 4 einen weiteren Ball bereithalten
  • Die Gruppe in Feld 4 stellt 1 Verteidiger

Ablauf

  • Die Gruppen müssen in den Feldern unterschiedliche Aufgaben absolvieren:
    • Feld 1: Die Spieler jonglieren ihren Ball.
    • Feld 2: Die Spieler laufen durch das Feld und bauen verschiedene Elemente aus dem Lauf-ABC in ihre Bewegungen ein (z. B. Hopserlauf, Skippings, Anfersen usw.).
    • Feld 3: Die Spieler dribbeln frei im Feld umher und führen verschiedene Finten aus (z. B. Schere, Übersteiger usw.).
    • Feld 4: 4-gegen-1-Eckespiel mit 2 Kontakten (annehmen, passen).
  • Auf ein Trainerkommando rücken die Gruppen jeweils ein Feld weiter.

Variationen

  • Der Trainer gibt Finten und Laufaufgaben fest vor.
  • Die Spieler in Feld 4 müssen im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Beim Felderwechsel verbleiben die Bälle in den Feldern.
  • Im 4 gegen 1 in Feld 4 muss jeweils der Spieler in die Mitte, der den Ball verliert bzw. einen Fehler macht.
©

4-gegen-1-Leiter

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Mannschaften bilden
  • Pro Mannschaft 2 Störspieler benennen
  • Die Teams stellen sich jeweils in 2 gegenüberliegenden Feldern auf
  • Pro Doppel-Feld 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen sich die Spieler in den Feldern mit Ball im 4 gegen 1 mindestens 4-mal in den eigenen Reihen zu.
  • Gelingt dies, so versuchen sie, zu einem Mitspieler ins jeweils andere Feld zu passen.
  • Dieser startet jeweils die nächste Passfolge im 4 gegen 1 usw.
  • Jedes Zuspiel ins jeweils andere Feld ergibt 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Welche Mannschaft gewinnt in 2 Minuten die meisten Punkte?

Variationen

  • Die Spieler müssen jeweils im Direktspiel agieren.
  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Die Störspieler nach jeweils 2 Minuten wechseln.
  • Durch den Verknüpfung von 2 Feldern erhält das bekannte 4-gegen-1-Eckespiel einen neuen Reiz.
©

3 plus 3 gegen 3 I

Organisation

  • 2 Felder mit je 1 Tor errichten
  • 6 Teams zu je 3 Spielern bilden
  • Je 1 Team agiert als Anspieler an den Linien der Felder
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter.
  • Die Ballbesitzer können die neutralen Anspieler jeweils einbeziehen.
  • Sie müssen sich jedoch mindestens 3-mal in den eigenen Reihen zuspielen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, sofort die Aufgaben wechseln.
  • Spielzeit pro Durchgang: 2 Minuten.

Variationen

  • Die Anpieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Ballbesitzer müssen sich jeweils 5-mal in den eigenen Reihen zuspielen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Jeder Angriff wird vom Anspieler an der Kopfseite des jeweiligen Feldes aus gestartet.
  • Dieser passt jeweils zur berechtigten Mannschaft.
  • Zielstrebig abschließen!
©

3 plus 3 gegen 3 II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Jetzt postieren sich jeweils 2 Anspieler seitlich von den Toren auf den Grundlinien

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im 3 plus 3 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so müssen sie zunächst zum gegenüberliegenden Anspieler passen, um das Angriffsrecht zu tauschen.

Variationen

  • Die Anpieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Treffer, die direkt im Anschluss an das Zuspiel eines Anspielers erzielt werden, zählen doppelt.
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Bei Reaktions- und Torschussspielen können die Anspieler durchaus auch neben dem Tor postiert werden, auch wenn die Positionierung nicht spielnah ist.
  • Die Spielzeit ist bewusst kurz gehalten, da die Intensität in diesem Spiel sehr hoch ist.
©

8 gegen 6 plus 2

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • 1 Mittelzone markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • 2 Spieler von Gelb an den Seitenlinien der Mittelzone postieren

Ablauf

  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht und versucht, im 8 gegen 6 auf das gegenüberliegende Tor zu treffen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das jeweils andere Tor.
  • Dabei dürfen sie die seitlichen Anspieler jederzeit einbeziehen.
  • Nach jeweils 5 Minuten das Angriffsrecht tauschen.

Variationen

  • Die Anpieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Anspieler dürfen nach einem Zuspiel ins Feld dribbeln.
  • Die Mittelzone entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Überzahlsituation im Feld garantiert auch im Abschlussspiel möglichst viele Torabschlüsse.
  • Ansonsten läuft das Spiel weitestgehend frei ab.