Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

29.05.2018

Kleine Spiele zum Saisonabschluss

Zum Saisonendspurt muss der Trainer häufiger in die Trickkiste greifen, um die Motivation der Spieler nach einer langen und mitunter kräftezehrenden Spielzeit noch hochhalten zu können. Entsprechend rücken kleine Spiele in den Mittelpunkt der aktuellen Trainingseinheit. Diese werden durch bekannte 'Ecke-Spiele' ergänzt, so dass ein neuer Reiz gesetzt werden kann.

©

Farben-Spiel

Organisation

  • 2 Felder errichten
  • 2 Gruppen bilden
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in den Feldern zu.
  • Dabei müssen die Spieler jeweils von innen nach außen und wieder nach innen kombinieren usw.
  • Außerdem muss Gelb jeweils zu Blau passen und umgekehrt.

Variationen

  • Die Außenspieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Spieler im Feld müssen mit 3 Kontakten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass alle Spieler stets in Bewegung sind und der Ball niemals zur Ruhe kommt.
  • Die Spieler, die für ein Zuspiel in Frage kommen, sollen sich aktiv anbieten.
  • Nach jeweils 2 Minuten die Positionen wechseln.
©

Sprint-Abschluss

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Mannschaften bilden und jeweils den Feldern zuweisen
  • Die Spieler jeweils auf den Positionen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen sich den Ball in der vorgegebenen Reihenfolge zu: A passt zu B, der auf C weiterleitet.
  • C passt zu D und sprintet anschließend über die Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der die Linie zuerst überquert, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Nach jeder Aktion rücken alle Spieler jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • C muss zunächst um das eigene Hütchen laufen, ehe er über die Linie sprinten darf.
  • Die Spieler müssen sich mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Antritte soll die Intensität erhöht werden.
  • Entsprechend darauf achten, dass die Spieler auch mit höchstmöglichem Tempo sprinten.
  • Gegebenenfalls gezielt coachen!
©

Pass-Auftakt

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • Daneben 2 Hütchenquadrate und 1 Ziellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter sowie 3 Spieler im Feld
  • Alle übrigen Spieler der Teams stellen sich in einem Hütchenquadrat auf
  • Pro Hütchenquadrat 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen sich die Spieler in den Quadraten zu und versuchen, 8 Pässe in den eigenen Reihen zu spielen.
  • Anschließend dribbelt der Empfänger des letzten Passes über die Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der zuerst die Hütchenlinie überdribbelt, darf anschließend ins Feld dribbeln oder passen und zum 4 gegen 3 nachrücken.
  • 4 gegen 3 bis zum Torabschluss.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das gegenüberliegende Tor.
  • Danach startet die jeweils nächste Passkombination in den Hütchenquadraten usw.

Variationen

  • Das Spiel im Feld dauert 1 Minute. In dieser Zeit können beide Teams auch mehrere Treffer erzielen.
  • Tore der Angreifer zählen doppelt.
  • Tore der Verteidiger zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Auftaktaktion erhält die Spielform einen neuen Reiz.
  • Speziell zum Saisonende kann der Trainer mit derartigen Tricks die Motivation der Spieler fördern.
  • Die Positionen regelmäßig wechseln.
©

3-gegen-1-Auftakt

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Jetzt stellen beide Teams zusätzlich 1 Verteidiger, der sich im gegnerischen Hütchenquadrat aufstellt

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Ballbesitzer in den Hütchenquadraten, 5 Pässe im 3 gegen 1 zu spielen.
  • Gelingt dies, so dribbelt der Empfänger des letzten Passes über die Ziellinie usw.

Variationen

  • Die Zahl der erforderlichen Pässe im 3 gegen 1 variieren.
  • Das Überzahlteam im großen Feld darf mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Gelingt es einem Verteidiger, den Ball zu erobern, so müssen die Ballbesitzer von vorne beginnen.
  • Alle Positionen regelmäßig durchwechseln.
©

Tore-Jagd

Organisation

  • 1 Feld mit 2 Toren errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter und 4 Anspieler, die sich in der gegnerischen Hälfte an den Linien postieren

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Ballbesitzer dürfen die eigenen Anspieler an den Linien in der gegnerischen Hälfte jederzeit einbeziehen.
  • Spielzeit pro Durchgang: 3 Minuten.

Variationen

  • Die Anspieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Spieler im Feld dürfen mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler trotz der großen Überzahl zielstrebig abschließen und nicht zum Selbstzweck hin- und herpassen.
  • Ohne Ecken und Einwürfe spielen: Jede Aktion wird von den jeweiligen Torhütern eröffnet.
  • Die Anspieler regelmäßig wechseln.