Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

05.02.2019

Nach Ballverlust sofort ins Gegenpressing gehen

Die Hallensaison neigt sich dem Ende entgegen, und auch wenn die B-Junioren nicht so viele Trainingseinheiten wie die jüngeren Teams in der Halle absolviert haben, dürften die Spieler dennoch ausreichend Zeit in der Halle verbracht haben, um das Hallenspiel mit vielen Umschaltmomenten verinnerlicht zu haben. Diese Spielsituationen werden in der heutigen Trainingseinheit auch auf dem Feld aufgegriffen. Dabei steht speziell das Umschalten nach Ballverlust im Mittelpunkt. In Überzahlspielen werden die Spieler sensibilisiert, nach einem möglichen Ballverlust direkt umzuschalten und Druck auf den Gegner aufzubauen.

©

Nummern-Felderwechsel

Organisation

  • 4 Felder markieren und diese durchnummerieren
  • Die Torhüter zwischen den Feldern postieren
  • 4 Gruppen bilden und jeweils den Feldern zuweisen
  • Die Spieler jeweils in den Ecken der Felder postieren

Ablauf

  • Die Spieler passen sich jeweils frei in der Gruppe zu.
  • Der Trainer ruft laut 2 Zahlen auf.
  • Jetzt müssen die Spieler aus den aufgerufenen Feldern per Flugball zu einem Torhüter spielen, der anschließend ins jeweils andere Feld wirft.

Variationen

  • Die Torhüter müssen ins andere Feld passen und dürfen die Zuspiele jeweils nicht mit der Hand kontrollieren.
  • Die Spieler laufen frei in ihren Feldern umher und passen sich zu, ehe sie per Flugball zu den Torhütern spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spieler, der beim Trainerkommando in Ballbesitz ist, muss sofort zur Mitte aufdrehen und zum Torhüter passen.
  • Die Positionen in den Feldern regelmäßig wechseln.
©

3-gegen-1-Pendel

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Pro Gruppe 1 Störspieler benennen
  • Je 2 Gruppen in gegenüberliegenden Feldern spielen zusammen
  • Die Störspieler jeweils in einem gegnerischen Feld aufstellen
  • Die Torhüter jeweils zwischen 2 Feldern postieren

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando versuchen die Spieler in jeweils einem Feld, im 3 gegen 1 vier Pässe in den eigenen Reihen zu spielen.
  • Gelingt dies, so passen sie anschließend zum Torhüter, der ins andere Feld weiterspielt.
  • Hier startet nun die nächste 3 gegen 1 Situation.
  • Für jeden Pass zum Torhüter erhalten die betreffenden Teams je 1 Punkt.
  • Welche Mannschaft erzielt in 2 Minuten die meisten Punkte?

Variationen

  • Die Anzahl der erforderlichen Pässe variieren.
  • Die Ballbesitzer müssen mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang die Störspieler wechseln.
  • Berührt der Störspieler den Ball, so ist die Aktion beeendet. In diesem Fall spielen die Ballbesitzer zum Torhüter, ohne dass 1 Punkt vergeben wird.
©

Schnelles Umschalten I

Organisation

  • 2 Felder mit je 1 Tor und 1 Hütchenlinie errichten
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter und 3 Verteidiger, die sich jeweils im gegnerischen Feld aufstellen

Ablauf

  • Jede Aktion wird vom Torhüter durch einen Zuwurf auf einen Angreifer gestartet.
  • Die Angreifer versuchen, im 5 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so versuchen sie, über die Hütchenlinie zu dribbeln.
  • Für jedes Kontertor wird den Angreifern 1 Punkt abgezogen.
  • Welche Mannschaft gewinnt insgesamt die meisten Punkte?

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Angreifer müssen innerhalb von 15 Sekunden zum Torabschluss kommen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach einem möglichen Ballverlust müssen die Angreifer schnell auf Defensive umschalten und sofort einen Ballrückgewinn in Überzahl anstreben.
  • Jeder komplette Durchgang sollte 3 bis 4 Minuten dauern.
  • Nach jeweils 2 Durchgängen die Verteidiger wechseln.
©

Schnelles Umschalten II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • In jedem Feld 1 neutralen Anspieler benennen, der sich auf der Hütchenlinie postiert
  • Jetzt spielen die Torhüter mit den eigenen Angreifern in einem Feld zusammen

Ablauf

  • Jede Aktion wird vom Torhüter durch einen Zuspiel auf einen Mitspieler gestartet.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im 4 gegen 3 zum Anspieler auf der gegenüberliegenden Hütchenlinie zu passen.
  • Nach Zuspiel lässt der Anspieler das Zuspiel auf einen Spieler der anderen Mannschaft prallen.
  • Diese versuchen nun, im 3 gegen 4 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Gelingt dies, so erhalten sie 1 Punkt.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so müssen sie erneut zum Anspieler passen, um die Aktion zu beenden.
  • Welche Mannschaft gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern und zum Anspieler zu passen, so wird den Angreifern jeweils 1 Punkt abgezogen.
  • Das Überzahlteam darf mit maximal 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aufbauspieler müssen in Überzahl sicher von hinten heraus spielen.
  • Nach dem Zuspiel auf den Anspieler oder nach einem möglichen Ballverlust müssen sie blitzschnell umschalten.
  • Da sie in Überzahl agieren, können sie nach Ballverlust den Ballbesitzer des Gegners sofort aktiv unter Druck setzen.
©

9 gegen 7

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren mit Torhütern errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • 9 Angreifer und 7 Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • Jede Aktion wird vom Torhüter der Angreifer aus gestartet.
  • Die Angreifer versuchen, im 9 gegen 7 auf das gegenüberliegende Tor abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das andere Tor.
  • Erobert die Verteidigungsmannschaft in der eigenen Hälfte den Ball und kann über die Mittelinie dribbeln, so erhält sich ebenfalls 1 Punkt.

Variationen

  • Kontertore zählen doppelt.
  • 10 Angreifer und 6 Verteidiger bestimmen und im 10 gegen 6 spielen.
  • Verlieren die Angreifer in der eigenen Hälfte den Ball, so erhalten die Verteidiger sofort 1 Zusatzpunkt.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel läuft weitestgehend frei ab.
  • Die Angreifer müssen über die gesamte Spielzeit hochkonzentriert sein, denn jeder Ballverlust kann leicht zu einem Punkt für den Gegner führen.
  • Eine Überzahl mit 2 Spielern führt leicht dazu, dass die Spieler leichtsinnig werden.
  • Zudem wird der Schwerpunkt der Trainingseinheit, das schnelle Umschalten, auch im Schlussteil aufgegriffen.