Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

27.06.2017

Schnell und zielorientiert handeln

In dieser Trainingseinheit geht es darum, die Handlungs- und Reaktionsschnelligkeit zu verbessern. Dabei werden die Spieler innerhalb von kürzester Zeit immer wieder mit neuen Spielsituationen konfrontiert, auf die sie entsprechend reagieren müssen. Die kleinen Spielformen finden zudem alle auf engem Raum statt und beinhalten viele Torabschlüsse. Das fördert den Spaß und die Motivation der Spieler.

©

Pass-Chaos

Organisation

  • 2 Felder markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Die Spieler auf den vorgegebenen Positionen verteilen

Ablauf

  • Die Spieler passen zum jeweils gegenüberstehenden Spieler.
  • Jedes gelungene Zuspiel ergibt 1 Punkt.
  • Die Bälle dürfen sich im Feld nicht berühren.
  • Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten kontrollieren und spielen.
  • Im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler entscheiden selbst den Zeitpunkt des Abspiels um sicherzustellen, dass sie keinen anderen Ball treffen.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen wechseln.
©

5-gegen-3-Wettkampf

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • An jeder Ecke des Feldes jeweils 1 Ball bereitlegen
  • Pro Mannschaft 3 Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando versuchen die Spieler im 5 gegen 3 acht Pässe in den eigenen Reihen zu spielen.
  • Gelingt dies, so erhält das erfolgreiche Team 1 Punkt.
  • Jeder Mannschaft stehen 4 Bälle zur Verfügung.

Variationen

  • Die Zahl der erforderlichen Pässe variieren.
  • Die Verteidiger müssen den Ball aus dem Feld spielen, um die Ballzirkulation zu beenden.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler können das gesamte Feld nutzen.
  • Nach jeder Aktion muss neu eingespielt werden.
  • Nach jedem kompletten Durchgang neue Verteidiger bestimmen.
©

Blitz-Reaktion I

Organisation

  • Die Mannschaften weiter verwenden
  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • Pro Mannschaft 4 Anspieler benennen
  • Die Anspieler durchnummerieren und auf den vorgegebenen Positionen verteilen

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Zahl und eine Mannschaft auf.
  • Der aufgerufene Spieler dribbelt ins Feld und versucht, mit seinen Mitspielern im 4 gegen 3 auf das gegenüberliegende Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das jeweils andere Tor.
  • Alle anderen Anspieler können von ihren Mannschaften in die Aktion eingebunden werden.
  • Spielzeit pro Durchgang: 4 Minuten.

Variationen

  • Die Anspieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Anspieler dürfen nach einem Zuspiel ebenfalls aktiviert werden und ins Feld dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jeder Aktion bestimmt der Trainer einen neuen Spieler, der ins Feld dribbeln kann.
  • Der zuletzt aufgerufene Spieler muss auf seine Position zurückkehren.
  • Die Anspieler nach jedem Durchgang wechseln.
©

Blitz-Reaktion II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Jetzt pro Mannschaft 3 Anspieler benennen
  • Die Anspieler auf den vorgegebenen Positionen verteilen

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Farbe auf.
  • Der aufgerufene Anspieler an der Mittellinie passt ins Feld.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im 4 gegen 4 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Beide Mannschaften können die eigenen Anspieler, die sich an den Seitenlinien in der gegnerischen Hälfte befinden, in die Aktion einbinden.
  • Spielzeit: jeweils 4 Minuten.

Variationen

  • Tore der Angreifer zählen doppelt.
  • Die Anspieler dürfen ins Feld dribbeln und so eine Überzahlsituation herstellen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Anspieler an der Mittellinie sind nur für das Einspielen des ersten Passes verantwortlich.
  • Sobald eine Aktion beendet ist, gibt der Trainer das jeweils nächste Kommando.
  • Die Anspieler nach jedem Durchgang wechseln.
©

Bonus-Strafstöße

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften weiter verwenden
  • Pro Mannschaft jeweils 3 Anspieler und 1 Strafstoßschützen benennen
  • Die Anspieler auf der Mittellinie postieren

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Ballbesitzer dürfen die eigenen Anspieler jederzeit einbeziehen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, müssen sie zunächst zum Anspieler auf der Mittellinie passen, ehe sie auf das gegenüberliegende Tor abschließen können.
  • Für jeden Torerfolg erhält die jeweilige Mannschaft 1 Bonus-Strafstoß.
  • Spielzeit: jeweils 3 Minuten.

Variationen

  • Verwandelte Bonus-Strafstöße zählen doppelt.
  • Die Anspieler dürfen nach einem Zuspiel ins Feld dribbeln und so eine Überzahlsituation herstellen.

Tipps und Korrekturen

  • Jeder Angriff wird von den beiden Anspielern an der Mittellinie aus gestartet.
  • Nach einem Torerfolg bleibt die jeweilige Mannschaft in Ballbesitz.
  • Die Anspieler und die Strafstoßschützen nach jedem Durchgang wechseln.