Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.10.2016

Technik & Taktik: Abwehren von Flanken

In der heutigen Trainingseinheit steht das Abwehren von Flanken im Mittelpunkt. Entsprechend werden technische Elemente, wie z.B. das Kopfballspiel, mit taktischen Überlegungen verknüpft. Die Verteidiger müssen sich auf unterschiedliche Stellungen der Angreifer einstellen und ihre Positionen daraufhin ausrichten. Beim Stellungsspiel sind verschiedene Trainermeinungen möglich. Wichtig ist jedoch, dass der Trainer seinem Team leicht verständliche Grundsätze mit auf den Weg gibt.

©
©

Sichere Flugbälle

Organisation

  • 4 Felder markieren
  • 4 Gruppen bilden und je 1 Feld zuweisen
  • Die Spieler jeweils durchnummerieren
  • Die Spieler in den oberen Feldern haben je 1 Ball

Ablauf

  • Die Ballbesitzer dribbeln, alle übrigen Spieler laufen frei in den Feldern umher.
  • Dabei bauen sie zahlreiche Lauf- und Dribbelfinten in ihre Bewegungen ein.
  • Der Trainer ruft eine Zahl auf und startet so die Aktion.
  • Der aufgerufene Ballbesitzer passt zum jeweiligen Mitspieler im gegenüberliegenden Feld.
  • Der Passempfänger kontrolliert das Zuspiel und dribbelt ins Feld der Ballbesitzer.
  • Der Passgeber läuft ins jeweils andere Feld und wird Passempfänger.

Variationen

  • Der Trainer gibt die Finten für die Ballbesitzer vor (z. B. Schere, Übersteiger usw.).
  • Der Trainer stellt den Spielern ohne Ball konkrete Laufaufgaben (z. B. Hopserlauf, Skippings, Anfersen usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Die Passempfänger sollen die Zuspiele möglichst am oberen Rande des Feldes erwarten, um die anderen Spieler nicht zu behindern.
  • Den Zuspielen nach Blickkontakt entsprechend aktiv entgegenstarten.
  • Als Trainer darauf achten, dass stets alle Spieler in Bewegung sind.
©
©

Schnelle Felderwechsel

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Die Bälle aus dem Spiel nehmen
  • Die Felder durchnummerieren

Ablauf

  • Die Spieler laufen zunächst frei in ihren Feldern umher.
  • Der Trainer startet durch Zuruf von 2 Nummern die Aktion.
  • Die Spieler aus den angesagten Feldern müssen nun mit höchstmöglichem Tempo die Felder wechseln.
  • Die Mannschaft, die zuerst komplett das jeweils andere Feld erreicht, erhält 1 Punkt für die Teamwertung.

Variationen

  • Jeder Spieler erhält 1 Ball und muss in das jeweils andere Feld dribbeln.
  • In den Feldern Lauf- bzw. Dribbelaufgaben ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Wettkampfcharakter garantiert ein maximales Tempo der Spieler.
  • Speziell zum Ende des Aufwärmens sollten immer wieder kurze Antritte zur Durchführung kommen.
©
©

Flankenabwehr I

Organisation

  • 2 Tore mit Torhütern gegenüber aufstellen
  • Die Mittellinie markieren
  • Angreifer, Verteidiger und Flankengeber benennen
  • Vor jedem Tor 1 Angreifer und 1 Verteidiger postieren

Ablauf

  • Vor beiden Toren gleichzeitig üben.
  • Der Flankengeber dribbelt in Richtung Grundlinie und flankt vor das Tor.
  • Die Verteidiger versuchen, die Aktion zu klären.
  • Die Spieler bleiben für jeweils 2 Aktionen im Feld.

Variationen

  • Die Flankengeber können auch flach vor das Tor spielen.
  • Die Stellung der Angreifer fest vorgeben (z. B. am 'kurzen' Pfosten, mittig usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Das Stellungspiel der Verteidiger richtet sich nach der Position des Angreifers.
  • Steht der Angreifer vor dem ersten Pfosten, ist eine Grundposition versetzt hinter dem Angreifer zu wählen.
  • Steht der Verteidiger zentral, so postiert sich der Verteidiger in der Regel auf gleicher Höhe.
  • Darauf achten, dass die Verteidiger bei allen Aktionen sowohl den Angreifer als auch den Flankengeber im Blick behalten.
©
©

Flankenabwehr II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Jetzt postieren sich jeweils 2 Angreifer und 2 Verteidiger vor den Toren

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt versuchen die Verteidiger gemeinsam, die Hereingaben zu klären.

Variationen

  • Die Flankengeber können auch aus dem Halbfeld vor das Tor spielen.
  • Die Flankengeber dürfen auch flach vor das Tor spielen.
  • Das Stellungs- bzw. Laufspiel der Angreifer im Zentrum vorgeben (z. B. kreuzen/hinterlaufen usw.).

Tipps und Korrekturen

  • In dieser Spielform müssen die Spieler nicht nur den eigenen direkten Gegenpieler im Blick haben, sondern sie müssen auch die Aktionen der anderen beiden Spieler beobachten.
  • In unmittelbarer Tornähe sollten die Verteidiger eng bei ihren Gegenspielern verbleiben und kein Übergeben mehr vornehmen.
©
©

Auftakt-Flanke

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt 1 Torhüter
  • Blau agiert zunächst als Angreifer und stellt 1 Flankenspieler, der sich mit Bällen außerhalb des Feldes postiert

Ablauf

  • Der Flankenspieler startet jede Aktion, indem er in Richtung Grundlinie dribbelt und vor das Tor flankt.
  • Gelingt es Gelb, den Ball zu erobern, so kontern sie in Überzahl auf das gegenüberliegende Tor.
  • Spielzeit pro Durchgang: 5 Minuten.
  • Anschließend die Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Von der jeweils anderen Seite vor die Tore flanken.
  • Kopfballtore zählen doppelt.
  • Zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger agieren bewusst in Überzahl, da dies eine sehr spielnahe Situation vor dem eigenen Tor ist.
  • In dieser Spielform sollen die Spieler verinnerlichen, dass mit einer gezielten Klärung eines Angriffsversuch auch ein schneller Konter eingeleitet werden kann.