Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.04.2017

Vor dem eigenen Tor geschickt verteidigen

Das Zweikampfverhalten im 1 gegen 1 sollte in jeder Ausbildung hohe Prioriät genießen – sowohl für die Offensiv- als auch für die Defensivspieler. In dieser Trainingseinheit steht das Abwehrverhalten im Mittelpunkt. In einer 1-gegen-1-Situation in unmittelbarer Tornähe hat der Spieler keine Möglichkeit mehr, sich auf einen nachrückenden Mitspieler zu verlassen, um gegen den Stürmer eventuell doppeln zu können. Für den Verteidiger gilt es dann, dem Gegenspieler wenig Raum zu bieten, ein Aufdrehen oder eine Tempoaufnahme zu verhindern. Hierfür ist es erforderlich, dass er die Pläne des Ballbesitzers anhand seiner Bewegungen frühzeitig erkennt. Der Verteidiger muss dabei stets mit Bedacht handeln: Schließlich sind Fouls in Tornähe mit einem anschließenden Freistoß oder Elfmeter besonders folgenreich.

©

Farben-Passspiel

Organisation

  • 2 Felder markieren
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuweisen
  • In jedem Feld 3 Gruppen mit verschiedenfarbigen Leibchen kennzeichnen
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler passen sich in einer vorgegebenen Farbreihenfolge zu.

Variationen

  • Mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Im Direktspiel agieren.
  • Für jeden Zuspielfehler Minuspunkte verteilen.
  • In jedem Feld mit 2 Bällen gleichzeitig spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein möglichst hohes Passtempo achten, ohne dabei der Präzision der Zuspiele zu vernachlässigen.
  • Darauf achten, dass der Ball im Feld ständig in Bewegung bleibt.
©

Farben-Start

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • In jedem Feld 1 Ball bereitlegen

Ablauf

  • Die Spieler im linken Feld passen sich frei in der Gruppe zu, wobei das Zuspiel jeweils zu einem Spieler einer anderen Farbe erfolgen muss.
  • Der Empfänger des zehnten Passes ist 'Signalspieler'.
  • Jetzt müssen die Spieler mit der gleichen Farbe im anderen Feld schnellstmöglich 3 Hütchen anlaufen.
  • Gleichzeitig passen sich die Spieler im linken Feld in freier Abfolge zu.
  • Jeder Pass ergibt 1 Punkt.
  • Anschließend Aufgabenwechsel.
  • Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Die Zahl der erforderlichen Pässe im Ausgangsfeld variieren.
  • Die Spieler müssen sich mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Die Felder starten abwechselnd die Aktionen.
  • Die Spieler einer Gruppe behalten ihre Punkte und zählen sie zusammen.
  • Beim Zupassen der Auftaktspieler passen sich auch die Spieler im anderen Feld in freier Abfolge zu.
  • Dabei müssen sie jedoch auch die Zuspiele im anderen Feld im Auge behalten, um den Empfänger des zehnten Passes erkennen und die Folgeaufgabe starten zu können.
©

1 gegen 1 in Tornähe I

Organisation

  • 2 Feldhälften mit je 1 Tor mit Torhüter errichten
  • 2 Teams bilden
  • Jeweils Startspieler, Angreifer und Verteidiger benennen
  • Je 1 Angreifer und 1 Verteidiger vor dem Tor postieren
  • Die Startspieler stellen sich mit Bällen an einem Eckhütchen auf

Ablauf

  • Die Anspieler passen flach und scharf zu den Angreifern, die versuchen, im 1 gegen 1 auf die Tore mit Torhütern abzuschließen.
  • Der Verteidiger passt nach Balleroberung zurück zum Anspieler.

Variationen

  • Die Angreifer müssen innerhalb von 10 Sekunden auf das Tor mit Torhüter abgeschlossen haben.
  • Auf der Mittellinie ein Dribbeltor markieren, durch das die Verteidiger nach einer Balleroberung kontern müssen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Positionen und Aufgaben nach einigen Durchgängen wechseln.
  • Die Aktionen sind sehr kurz und sehr intensiv.
  • Die Anspieler nach jeweils 2 Minuten wechseln.
©

1 gegen 1 in Tornähe II

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Jetzt stellt jedes Team 3 Anspieler, die sich mit Bällen neben dem Feld aufstellen

Ablauf

  • Die Anspieler dribbeln mit maximalem Tempo in Richtung Grundlinie und passen vor das Tor.
  • Die Angreifer versuchen, im 1 gegen 1 auf die Tore mit Torhütern abzuschließen.

Variationen

  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?
  • Jede Aktion auf ein Trainerkommando starten. Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Zusatzpunkt.

Tipps und Korrekturen

  • Der Angreifer kann sich frei im Feld bewegen.
  • Der Verteidiger soll eng am Gegenspieler verteidigen.
  • Im Spiel ist dies sehr wichtig, da in der Regel vor dem Tor keine Übergabe bzw. Übernahme von Spielern mehr stattfinden kann.
©

5 gegen 5 mit Anspielern

Organisation

  • 1 Spielfeld mit 2 Toren errichten
  • 2 Mannschaften bilden
  •  

     

  • Pro Mannschaft 2 Anspieler benennen
  • Die Anspieler durchnummerieren und mit Bällen an den Seitenlinien aufstellen

Ablauf

  • Der Trainer ruft einen Anspieler auf, der in Richtung Grundlinie dribbelt und von dort zum 5 gegen 5 vor das gegnerische Tore spielt.
  • Die Angreifer versuchen, einen Treffer zu erzielen.
  • Freies Spiel bis ein Treffer erzielt oder der Ball aus dem Feld gespielt wurde.
  • Anschließend ruft der Trainer den jeweils nächsten Anspieler auf usw.
  •  

     

  • Spielzeit pro Durchgang: 3 Minuten.

Variationen

  • Die Ballbesitzer im Feld dürfen die Anspieler jederzeit einbeziehen.
  • Die Anspieler dürfen nur im Direktspiel agieren.
  • Treffer, die nach einem Zuspiel eines Anspielers erzielt wurden, zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Zuspiele der Anspieler ersetzen Einwürfe, Ecken und Abstöße.
  • Die Anspieler sollen die Linie entlang dribbeln, bis sie vor das Tor spielen.
  • Alle Spieler müssen sich schnell auf neue Spielsituationen einstellen.
  • Die Anspieler nach jedem Durchgang wechseln.