Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.09.2018

Das Ballgefühl verbessern

Bambini sind Fußballanfänger. Jeder Ballkontakt bringt sie voran. Deshalb sollten viele Spiele mit dem Ball durchgeführt werden. Um die Kinder zu motivieren, können Trainer und Eltern mitmachen und viele Lauf- und Dribbelaufgaben mit einem Torabschluss verbunden werden. So haben die Kinder immer ein konkretes Ziel vor Augen. In der Rahmengeschichte reisen die Kinder in das Land der Riesen.

©

Land der Riesen

Organisation

  • Ein 20 x 15 Meter großes Feld mit einem Jugendtor und zwei Minitoren markieren
  • 1 Ball pro Kind

Ablauf

  • Die Kinder spielen auf einer Wiese mit ihren Bällen. Plötzlich werden sie durch ein magisches Portal ins Land der Riesen befördert.
  • In einer Tummelphase spielen die Kinder frei im Feld und dürfen auch die Tore nutzen.

Variationen

  • Den Ball nur mit den Händen spielen.
  • Den Ball nur mit den Füßen spielen.
  • Auf ein Trainerkommando schnell auf ein Tor schießen oder werfen.

Tipps und Korrekturen

  • Eine Tummelphase stimmt die Kinder auf die Spielstunde ein.
  • Freies Spiel mit Ball verbessert das Ballgefühl.
  • Zu Beginn die Kinder zusammenholen und begrüßen. So fühlen sich alle Kinder wahrgenommen.
©

Gemeiner Riese

Organisation

  • Die Minitore ins Feld stellen
  • Alle Bälle in das Jugendtor legen
  • Der Trainer steht vor dem Jugendtor, die Kinder in der Feldmitte

Ablauf

  • Im Land der Riese stiehlt ein gemeiner Riese alle Bälle der Kinder. Die Kinder wollen sie zurückholen.
  • Die Kinder holen einen Ball aus dem Jugendtor und bringen ihn in ein Minitor.
  • Der Trainer fängt die Kinder und kickt ihre Bälle wieder ins Jugendtor. Gefangene starten wieder in der Feldmitte.
  • Beim nächsten Durchgang holen die Kinder die Bälle aus den Minitoren und bringen sie ins Jugendtor.

Variationen

  • Weitere Erwachsene unterstützen den Trainer.
  • Die Kinder rollen oder prellen die Bälle.
  • Die Kinder dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Laufspiele in vielen Formen anbieten.
  • Das Mitmachen des Trainers motiviert die Kinder.
  • Für kurze Laufwege sorgen.
©

Magisches Portal

Organisation

  • Die Minitore an die Seitenlinien schieben
  • Zwei Erwachsene stehen im Feld
  • Die Kinder starten an der Seitenlinie

Ablauf

  • Die Kinder bringen ihre Bälle zurück zum magischen Portal. Die Riesen wollen sie aufhalten.
  • Die Kinder dribbeln und schießen auf die Tore. Die Erwachsenen behindern die Kinder.

Variationen

  • Jedem Tor einen Erwachsenen als Verteidiger zuordnen.
  • Die Kinder schießen erst auf ein Trainerkommando.
  • Wettbewerb: Wer erzielt mit links/rechts die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Eine enge Ballführung wird geschult.
  • Die Erwachsenen agieren als passive Verteidiger.
  • Eltern um Hilfe bitten. Sie übernehmen gern Aufgaben beim Training.
©

Rücktransport

Organisation

  • Die Tore gegenüber anordnen
  • Ca. 7 Meter vor den Toren Felder markieren
  • Zwei Torhüter im Jugendtor
  • Reihen neben den Minitoren bilden

Ablauf

  • Die Kinder erreichen das magische Portal. Sie springen hinein, bevor die Riesen sie fangen können.
  • Die Kinder dribbeln und schießen aus den Feldern auf das Jugendtor. Auf dem Rückweg schießen sie aus den Feldern auf die Minitore.

Variationen

  • Ohne Felder.
  • Ohne Torhüter.
  • Abwechselnd mit links/rechts schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Kinder üben den Torschuss.
  • Ein Torschussrundlauf sorgt für viele Wiederholungen und geringe Wartezeiten.
  • Die Felder bestimmen die Torschussentfernung. Im Gegensatz zu Linien räumen ihnen diese einen gewissen Spielraum ein.
©

Ballspiel

Organisation

  • Die Minitore nebeneinander stellen

Ablauf

  • Die Kinder kehren durch das magische Portal nach Hause zurück und können endlich in Ruhe Fußball spielen.
  • Spiel 3 gegen 3 mit Torhütern. Ein Torhüter verteidigt die beiden Minitore, der andere das Jugendtor.

Variationen

  • 4 gegen 4 ohne Torhüter.
  • Das Jugendtor mit einem Hütchen in der Mitte teilen und in zwei Feldern spielen.
  • Mit zwei Plastikbällen spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Fußballspiele auf verschiedene Tore durchführen.
  • Für kleine Teams und kleine Spielfelder sorgen.
  • Mit leichten Bällen spielen.