Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

26.06.2018

Den Gegenspieler ausspielen

1-gegen-1-Situationen sind ein zentrales Element des Fußballs. Deshalb sollten sie bereits im Bambinialter geübt werden. Dabei braucht der Bambinitrainer nicht das taktische Verhalten der Kinder zu coachen, sondern sollte die Kinder verschiedenen einfachen Spielsituationen aussetzen, in denen sie Gegenspieler mit und ohne Ball ausspielen müssen. Wichtig ist, das Spiel für die Angreifer deutlich zu erleichtern, um ihnen viele Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. In dieser Spielstunde stehen 1-gegen-1-Situationen in Fang- und Dribbelspielen im Mittelpunkt. In der Rahmengeschichte reisen die Kinder nach Ägypten und fahren auf dem Nil.

©

Auf dem Nil

Organisation

  • Ein etwa 20 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Die Mittellinie markieren
  • Die Hälfte der Kinder legt sich in einer Hälfte des Feldes auf den Bauch

Ablauf

  • Die Kinder reisen nach Ägypten und unternehmen eine Flussfahrt auf dem Nil. Zunächst klettern sie an Bord der Boote.
  • Die Kinder klettern auf allen Vieren über die am Boden liegenden Mitspieler, ohne diese zu berühren.
  • Nach kurzer Zeit die Aufgaben wechseln

Variationen

  • Mit einem großen Schritt die Mitspieler überqueren.
  • Durch die gespreizten Beine der Mitspieler krabbeln.
  • Die Mitspieler stehen im Bärengang. Durch die Öffnung kriechen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Geschicklichkeit wird verbessert.
  • Den Kindern viele verschiedene Bewegungserfahrungen vermitteln.
  • Vertrauensspiele fördern den Teamgeist. Die liegenden Kinder vertrauen darauf, von den anderen nicht berührt zu werden.
©

Baumstämme

Organisation

  • Den Aufbau übernehmen
  • 3 Kinder in einer Feldhälfte aufstellen
  • Alle übrigen Kinder in der jeweils anderen Hälfte postieren

Ablauf

  • Die Reisenden weichen Baumstämmen aus, die im Fluss treiben und das Boot bedrohen.
  • Die Läufer versuchen, durch die andere Hälfte des Felds zu laufen, ohne von den Fängern abgeschlafen zu werden.

Variationen

  • Nach kurzer Zeit die Fänger austauschen.
  • Wettbewerb I: Wer erreicht die meisten Punkte?
  • Jeder Spieler, der die andere Seite erreicht, erhält 1 Punkt für die Mannschaftswertung
  • Wettbewerb II: Wer fängt die meisten Läufer?

Tipps und Korrekturen

  • Die Kinder verbessern die Schnelligkeit.
  • Auf kurze Laufstrecken achten.
  • Fangspiele fördern Ausweichbewegungen.
©

Krokodil im Nil

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • 2 Kinder stehen auf der Mittellinie
  • Alle übrigen Spieler mit Bällen auf einer Seitenlinie postieren

Ablauf

  • Krokodile schwimmen im Nil und bedrohen das Boot der Reisenden.
  • Die Kinder dribbeln von Seitenlinie zu Seitenlinie. Die Kinder in der Mitte versuchen, ihnen den Ball abzunehmen.
  • Nach kurzer Zeit die Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Wettbewerb: 1 Punkt pro Überdribbeln der Mittellinie.
  • Nur mit links/rechts dribbeln.
  • In einer Feldhälfte starten und gleich nach dem Überqueren der Mittellinie wieder umdrehen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine enge Ballführung achten.
  • Die Kinder lernen einen Gegenspieler auszuspielen.
©

Hafen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Auf beiden Seiten 4 Minitore aufstellen
  • 2 Kinder auf der Mittellinie postieren
  • Alle übrigen Spieler mit Bällen auf beiden Seiten aufstellen

Ablauf

  • Die Reisenden steuern ihre Boote in den Hafen.
  • Die Kinder dribbeln über die Mittellinie und schießen auf die Minitore. Die Verteidiger versuchen, die Bälle zu berühren.

Variationen

  • Wettbewerb I: Wer erzielt zuerst 6 Treffer?
  • Wettbewerb II: Welcher Verteidiger berührt die meisten Bälle?
  • Nur mit links/rechts schießen.
  • Der Trainer agiert als Verteidiger.

Tipps und Korrekturen

  • 1-gegen-1-Situationen spielerisch schulen.
  • Nach dem Überwinden des Gegenspielers können die Kinder frei auf die Tore schießen.
  • Fehlende Minitore durch Stangen- oder Hütchentore ersetzen.
©

Hafenfest

Organisation

  • Den Aufbau übernehmen
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • Die Reisenden besuchen ein großes Hafenfest am Nil und feiern mit den Einheimischen.
  • Spiel 4 gegen 4 auf 4 Minitore

Variationen

  • Auf 2 Minitore spielen.
  • Auf große Stangentore mit Torhütern spielen.
  • Verschiedene Ballarten einsetzen: ( z.B. Leichtball, Miniball, Plastikball, Tennisball, usw.)

Tipps und Korrekturen

  • Viele Tore sorgen für viele Erfolgserlebnisse.
  • Kleine Teams sorgen für viele Ballkontakte für alle Kinder
  • Verschiedene Ballarten verbessern das Ballgefühl.