Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

11.12.2018

Große Kästen, großer Spaß

In der Halle können viele Geräte für die Spielstunde genutzt werden. Große Turnkästen werden bei der Auswahl meistens übersehen, obwohl sie in fast jeder Halle vorhanden sind. Diese Spielstunde kommt mit zwei solcher Kästen aus. Die Kinder verbessern ihre Laufgeschicklichkeit in einer Engstelle, gehen hinter den Turnkästen in Deckung, nutzen sie als Passhilfe und Tore. In der Rahmengeschichte sind die Kinder Abenteurer und durchqueren eine Wüste.

 

©

Wüstenabenteuer

Organisation

  • Ein 20 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Im Feld 2 Turnkästen mit den Längsseiten zueinander aufstellen (Abstand: 1 Meter)

Ablauf

  • Die Kinder spielen Abenteurer, die eine große Wüste durchqueren wollen und zunächst eine enge Schlucht passieren müssen.
  • Die Kinder laufen frei im Feld.
  • Auf ein Trainerkommando laufen die Kinder zwischen den Kästen durch.

Variationen

  • Die Kinder hüpfen durch das Feld.
  • Krabbelnd durch das Feld bewegen.
  • Rückwärts zwischen den Kästen laufen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Laufgeschicklichkeit wird verbessert.
  • Die Kinder müssen zusammenarbeiten, um die Engstelle zu durchqueren.
  • Viele verschiedene Bewegungserfahrungen vermitteln.
©

Wüstenräuber

Organisation

  • Das Feld beibehalten
  • Den Abstand der Turnkästen vergrößern

Ablauf

  • Wüstenräuber wollen die Abenteurer fangen.
  • Der Trainer und ein weiterer Erwachsener fangen die Kinder.
  • Gefangene Kinder springen dreimal in die Höhe und laufen dann weiter.

Variationen

  • Kinder übernehmen die Rolle der Fänger.
  • Die Anzahl der Fänger erhöhen.
  • Die Gefangenen führen eine Rolle seitwärts aus.
  • Die Mitspieler befreien die Gefangenen durch Abklatschen.

Tipps und Korrekturen

  • Fangspiele verbessern die Schnelligkeit.
  • Die Kästen dienen den Läufern als Deckung.
  • Die Kinder müssen Mitspielern und Fängern ausweichen.
©

Kamele

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 1 Ball pro Kind

Ablauf

  • Die Abenteurer fangen mit dem Lasso Kamele, um diese als Reittiere zu nutzen.
  • Die Kinder dribbeln frei im Feld und schießen auf die Kästen.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt zuerst 6 Treffer?
  • Abwechselnd mit links/rechts schießen.
  • Vor den Turnkästen jeweils Hütchen platzieren und von dort aus dem Stand schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Kinder üben das Dribbling.
  • Zusätzlich wird der Torschuss geschult.
  • Die Kinder können zahlreiche Torschüsse abgeben, da die Bälle ständig ins Feld zurückprallen.
©

Kamelreiten

Organisation

  • In einer Hälfte 2 Turnkästen versetzt gegenüber an den Seitenlinien aufstellen
  • 10 Meter vor den Kästen Starthütchen markieren und die Kinder mit Bällen daran verteilen

Ablauf

  • Die Abenteurer reiten auf Kamelen durch die Wüste und vertreiben die Geier.
  • Das Kind dribbelt und schießt auf den Kasten.
  • Anschließend dribbelt das Kind zum anderen Starthütchen und stellt sich an.

Variationen

  • Vor den Toren Torschusslinien markieren.
  • Mit Torhütern spielen.
  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer mit links/rechts?

Tipps und Korrekturen

  • Der Torschuss aus dem Lauf wird geschult.
  • Rundläufe sorgen für viele Wiederholungen.
  • Den Kindern gegebenenfalls Startsignale geben, um die Wartezeiten gering zu halten.
©

Oase

Organisation

  • In einer Hälfte 2 Turnkästen auf den Grundlinien gegenüber aufstellen
  • Zwei Teams einteilen

Ablauf

  • Bei der Wüstendurchquerung erreichen die Abenteurer eine Oase und stillen ihren Durst.
  • 4 gegen 4 auf die Kastentore.

Variationen

  • 3 gegen 3 mit Torhütern.
  • Die Turnkästen im Feld aufstellen und Treffer von allen Seiten zulassen.
  • Auf 4 Kastentore spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Kleine Fußballspiele gehören in jede Spielstunde.
  • Für das Abschlussspiel ausreichend Zeit einplanen.
  • Ersatzbälle am Rand bereitlegen, um eine schnelle Spielfortsetzung zu ermöglichen.