Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.10.2016

Kleine Fußballspiele im 4 gegen 4

Kleine Fußballspiele im 4 gegen 4 sind im Bambinialter die ideale Spielform. Im 4 gegen 4 kommen nahezu alle Situationen des ‘großen Spiels’ vor. Die Mannschaftsgröße ist für die Kinder übersichtlich. Alle Kinder sind am Spiel beteiligt und haben viele Ballkontakte. Für kleine Fußballspiele sollte der Bambinitrainer in jeder Spielstunde ausreichend Zeit einplanen, denn darauf freuen sich die Kinder am meisten. Ersatzbälle am Spielfeldrand und der Verzicht auf Ballholen und Einwürfe sorgen für ein temporeiches Spiel ohne Pausen. Diese Spielstunde stellt das 4 gegen 4 im Abschlussspiel in den Mittelpunkt und zeigt viele Variationen auf. Zuvor werden Dribbling, Schnelligkeit und Torschuss in Kombination mit Geschicklichkeitsaufgaben geübt. In der Rahmengeschichte gehen die Bambini auf eine Bergtour im Süden Bayerns.

©
©

Bayern

Organisation

  • Ein 20 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Versetzt gegenüber zwei Jugendtore aufstellen
  • Im Feld zehn Reifen verteilen
  • Jedes Kind hat 1 Ball in der Hand

Ablauf

  • Die Bambini reisen nach Bayern und gehen in den Bergen auf Wandertour. Erst wird das Gepäck (Bälle) gepackt.
  • Mit Ball in der Hand laufen die Kinder durch das Feld und durch die Reifen.

Variationen

  • In die Reifen einbeinig oder mit beiden Beinen hinein und wieder heraus springen.
  • Rückwärts springen.
  • Den Ball in die Reifen prellen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Kinder verbessern ihr Laufgeschick und weichen ihren Mitspielern aus.
  • Der Ball in der Hand erschwert die Bewegung.
  • Gelegentlich alle Spiele mit Ball durchführen, um das Ballgefühl der Kinder zu fördern.
©
©

Wolf

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern

Ablauf

  • Auf der Bergtour fliehen die Wanderer vor einem Wolf (Trainer).
  • Mit Ball in den Händen bewegen sich die Kinder im Feld, ohne die Reifen zu berühren.
  • Der Trainer agiert als Fänger: Gefangene stellen sich in einen Reifen und können befreit werden, indem die Kinder ihre Bälle gegeneinander drücken.

Variationen

  • Eltern unterstützen den Trainer.
  • Drei Kinder übernehmen die Rolle der Fänger.
  • Die Fänger müssen die Läufer mit dem Ball berühren.

Tipps und Korrekturen

  • Fangspiele fördern Schnelligkeit und Ausweichbewegungen.
  • Auch Fangspiele können mit Ball durchgeführt werden.
  • Das Mitmachen des Trainers motiviert die Kinder.
©
©

Zum Gipfel

Organisation

  • Den Aufbau weiter nutzen

Ablauf

  • Die Bergsteiger wandern mit Gepäck zum Gipfel und müssen Steinschlägen und Felspalten ausweichen.
  • Die Kinder dribbeln ohne die Reifen zu berühren durch das Feld.
  • Ruft der Trainer “Felsspalte”, springen die Kinder in einen Reifen und wieder heraus und dribbeln danach weiter.
  • Ruft der Trainer “Steinschlag”, dribbeln die Kinder zu einem Tor und schießen. Danach dribbeln sie weiter.

Variationen

  • Weitere Bewegungen auf Kommandos ausführen.
  • Bei “Felsspalte” über einen Reifen springen.
  • Bei “Steinschlag” einmal um einen Reifen laufen und dann auf ein Tor schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Dribbling und Geschicklichkeit werden zusammen verbessert.
  • Kommandospiele erhöhen die Aufmerksamkeit der Kinder.
  • Die Reifen sorgen für eine enge Ballführung.
©
©

Gewitter

Organisation

  • 10 Meter vor den Toren die Reifen wie in der Abbildung auslegen
  • Vor den Reifen Reihen bilden
  • Die Tore mit Torhütern besetzen

Ablauf

  • Ein Gewitter zieht auf. Die Bergsteiger suchen in einer Höhle (Tor) Schutz.
  • Die Kinder springen mit Ball in den Händen durch die Reifen. Danach dribbeln sie auf das Tor und schießen. Anschließend stellen Sie sich gegenüber in die Reihe.

Variationen

  • Bei den Reifen nebeneinander die Beine spreizen.
  • Rückwärts durch die Reifen springen.
  • Auf einer Seite mit links/auf der anderen mit rechts dribbeln und schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Torschuss und Geschicklichkeit werden in einem Spiel kombiniert.
  • Torschussrundläufe reduzieren Wartezeiten.
  • Die Torhüter oft wechseln. Alle Kinder dürfen sich im Tor ausprobieren.
©
©

Hubschrauber

Organisation

  • Das Feld weiter nutzen
  • Die Reifen entfernen, die Tore in die Mitte schieben
  • Zwei Teams zu je 5 Spielern bilden

Ablauf

  • Die Bergsteiger haben den Gipfel erreicht und werden von Hubschraubern abgeholt. Welches Team fliegt zuerst ins Tal?
  • Spiel 4 gegen 4 mit Torhütern.

Variationen

  • Ohne Torhüter spielen.
  • 3 gegen 3 mit zwei Torhütern, die nach jedem Tor wechseln.
  • Mit einem Plastikball spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Kleine Fußballspiele oft im 4 gegen 4 durchführen.
  • Bei Seitenaus auf Einwürfe verzichten, da sie Bambini schwer fallen und das Spiel verzögern. Stattdessen darf der Ball wieder ins Feld gedribbelt oder gepasst werden.
  • Ersatzbälle am Rand bereit legen. Bei Seitenaus darf mit einem neuen Ball weitergespielt werden, um zeitraubendes Ballholen zu vermeiden.