Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

29.09.2020

Mit großen Toren zum Schießen ermutigen

Alle Kinder schießen gern auf Tore. Wenn man sie vor dem Training frei spielen lässt, stehen nicht Dribbeln oder Passen im Fokus, sondern sie schießen sofort fröhlich auf Tore. Große Tore sind bei Kindern besonders beliebt. Die Trefferwahrscheinlichkeit ist hoch, und die Kinder können sich als Torhüter ausprobieren. Diese Motivation gilt es, für das Training zu nutzen. Mit zwei Jugendtoren und einem einfachen, durchgängigen Spielaufbau lässt sich der Torschuss mit beiden Füßen in vielen spannenden Spielen verbessern. In der Rahmengeschichte spielen die Kinder Fledermäuse, die nachts auf die Jagd gehen.

 

©

Fledermäuse

Organisation

  • Ein 15 x 15 Meter großes Feld mit 2 Jugendtoren markieren
  • 1 Ball pro Person
  • Jedes Kind und der Coach stecken sich 1 Leibchen in die Hose

Ablauf

  • Die Kinder und der Coach spielen Fledermäuse, die sich gegenseitig die Nahrung abjagen.
  • Die Kinder halten den Ball in den Händen und erobern die Leibchen.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erobert die meisten Leibchen?
  • Ohne Ball.
  • Fänger einteilen, die die Leibchen erobern.

Tipps und Korrekturen

  • Fangspiele verbessern die Schnelligkeit.
  • Zugleich schulen sie die Laufgeschicklichkeit.
  • Der Ball in der Hand erschwert das Laufen.
©

Nachtfalter

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Paare bilden
  • 1 Ball pro Paar

Ablauf

  • Die Fledermäuse jagen zu zweit Nachtfalter.
  • Die Kinder schießen den Ball in die Luft.
  • Der Partner lässt den Ball einmal aufprellen und fängt ihn.

Variationen

  • Wettbewerb: 1 Punkt pro Fang. Welches Team sammelt die meisten Punkte?
  • Den Ball hochwerfen.
  • Über ein Hütchen zum Partner werfen/passen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel dient als Hinführung zum Torschuss.
  • Partnerspiele fördern den Teamgeist.
  • Stets das Ballgefühl der Kinder schulen.
©

Turmflug

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Erwachsene stehen in den Toren
  • Alle Spieler haben Bälle

Ablauf

  • Die Fledermäuse fliegen mit ihrer Beute zurück in ihren Turm.
  • Die Kinder dribbeln im Feld.
  • Rufen die Erwachsenen ihre Namen, dribbeln und schießen sie auf die Tore.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • Abwechselnd mit rechts/links schießen.
  • Jedem Spieler einen Verein (oder eine Zahl) zuordnen und diesen aufrufen, anstatt der Namen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Kinder frei dribbeln lassen.
  • Zur Beidfüßigkeit motivieren.
  • Alle Kinder üben gleichzeitig.
©

Turmspitze

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Torhüter benennen, die die Tore besetzen
  • Neben den Toren je 1 Reihe bilden
  • Alle Spieler haben Bälle

Ablauf

  • Die Fledermäuse hängen sich mit der Beute in die Turmspitze.
  • Die Kinder dribbeln ins Feld und schießen auf die Tore.

Variationen

  • Torschusslinien markieren.
  • Ohne Torhüter.
  • Wettbewerb: Wer erzielt zuerst 6 Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Den Torschuss schon im Bambinialter verbessern.
  • Torschussrundläufe reduzieren Wartezeiten.
  • Bambini auch auf leere Tore schießen lassen.
©

Fledermaus-Schlaf

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Torhüter besetzen die Tore
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • Die Fledermäuse fressen ihre Beute und hängen sich zum Schlafen unter das Turmdach.
  • 4 gegen 4 auf die Tore mit Torhütern.

Variationen

  • 3 gegen 3.
  • Ohne Torhüter.
  • Das Feld vergrößern.

Tipps und Korrekturen

  • Große Tore motivieren zum Schießen.
  • Kurze Torentfernungen sorgen für viele Treffer.
  • Für größere Gruppen 2 Felder aufbauen.