Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Salzburgs Haaland: Ein neuer 'Knipser' in der Champions League

Die Champions League hat einen neuen Emporkömmling: Beim 6:2 (5:1)-Erfolg von RB Salzburg gegen den KRC Genk war der gerade mal 19-jährige Erling Braut Haaland der bisher jüngste Spieler, dem ein 'Dreierpack' in einer Halbzeit gelang. Und auch Leipzigs 'Sturm-Bulle' Timo Werner weiß, wo das Tor steht: Beim 2:1 (0:0)-Auswärtssieg von RB Leipzig bei Benfica Lissabon erzielte der Nationalspieler beide Treffer.

Die 'Bullen' haben starke Stürmer

Die Gruppenphase der neuen Champions-League-Saison ist gestartet. Und schon am ersten Spieltag gibt es neue Gesichter, die es zu verfolgen gilt. Sage und schreibe drei Treffer erzielte der 19-jährige Norweger Erling Braut Haaland in nur einer Halbzeit. Schon nach den ersten 45 Minuten war der CL-Sieg für die Österreicher dabei praktisch unter Dach und Fach: Mit 5:1 ging es in die Pause.

Ob die Genker Verteidiger den jungen Haaland dabei nicht richtig auf dem Schirm hatten? Unwahrscheinlich, denn auch im letzten Ligaspiel der Salzburger gegen den TSV Hartberg schnürte er einen Dreierpack in nur einer Halbzeit – damals war es allerdings die zweite. Und in der Torschützenliste der österreichischen Bundesliga führt der Mittelstürmer nach sieben Spieltagen ebenfalls mit elf Treffern.

Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig, musste bisher auf seinen ersten Sieg in der Champions League warten. Das Warten hat ein Ende – dank Timo Werner. Auch der deutsche Nationalstürmer präsentierte sich in Torlaune und traf zweimal. Ein 'bullenstarker' Champions-League-Auftakt war so perfekt.

Kaltschnäuzigkeit und Zielstrebigkeit

Das Beispiel Haaland zeigt: Kaltschnäuzigkeit und Zielstrebigkeit vor dem gegnerischen Tor ist keine Frage des Alters. Durch immer wiederkehrende Torschussformen können schon die Jüngsten im Training den Grundstein dafür legen, dass sie die Bälle ganz selbstverständlich versenken und vor dem Torwart nicht in Ehrfurcht erstarren. Und auch bei den älteren Mannschaften gilt es immer wieder, den zielstrebigen Torabschluss als finale Aktionen in das Training zum Herausspielen von Torchancen zu integrieren.

Unter 'Themenverwandte Links' haben wir Beiträge zusammengestellt, die sich mit dem Thema 'Torabschluss' beschäftigen. Bei einem können sich alle Trainer dabei gewiss sein: Sollten diese oder ähnliche Formen im Training angeboten werden, sind die Spieler mit großem Eifer und hoher Motivation mit von der Partie. Schließlich ist der 'Torschuss' eines ihrer Lieblingsthemen.