Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Schnell und zielstrebig abschließen!

Wenn der Trainer plötzlich gewohnte Spielregeln und Vorgaben verändert und so neue Voraussetzungen schafft, stehen die Spieler plötzlich vor der Aufgabe, schnellstmöglich neue Lösungen finden zu müssen. Dieses Einstellen auf neue sich bietende Situationen im Training verbessert – sofern es regelmäßig gefordert ist – die Handlungsschnelligkeit der beteiligten Spieler.

Nachdem im ersten Teil unserer sechsteiligen Beitragsreihe geeignete Aufwärmspiele zum Thema vorgestellt wurden (siehe 'Themenverwandte Links'), können die Spieler diesmal ihre Schnellig- und Zielstrebigkeit beim Torabschluss unter Beweis stellen!

Regeln und Vorgaben verändern: Torabschluss

©

Organisation und Ablauf

  • 2 Tore mit Torhütern stehen einander 20 Meter gegenüber.
  • An der ‘Mittellinie’ stehen sich 2 Teams gegenüber (Abstand 10 
Meter).
  • Jeder Spieler von Team A hat 1 Ball, Team B ohne.
  • Der erste Spieler A spielt einen flachen Druckpass zu B und ver- 
sucht, diesen sofort unter Druck zu setzen.
  • B versucht, auf eines der 2 Tore zum Abschluss zu kommen.
  • Er muss den Ball nach vorne-innen mitnehmen.
  • Erobert A den Ball, kann er sofort selbst ein Tor erzielen.
  • Jedes Team hat 20 Angriffe, alle Tore zählen.

2 Spalten

©

Organisation und Ablauf

  • Spielfeld: 20 x 18 Meter (verlängerter Strafraum x Torraum)
  • 10 (8 Feldspieler plus 2 Torhüter) gegen 4 auf Ballhalten
  • Überzahl spielt mit maximal 2 Kontakten.
  • Bei Balleroberung greift Unterzahl sofort auf beide Tore an.
  • Bei Ausball jeweils Einwurf für das andere Team
  • Überzahl kann durch 10 (15) Teamkontakte ebenfalls punkten.
  • Aufgabenwechsel ist nach Zeitvorgabe oder leistungsbezogen (nach 5 Toren für die Unterzahl) möglich.
  • Jedes gegnerische Tor/Punkt mit Kräftigungsübung bestrafen!
©

Organisation und Ablauf

  • 4 gegen 4 im doppelten Strafraum auf 2 Tore mit Torhütern
  • 2 weitere 4er-Teams verteilen sich an den 4 Seitenlinien.
  • Bei Torerfolg ruft der Trainer einen Außenspieler auf, der das erfolgreiche Team anspielt.
  • Dieser Pass legt die neue Spielrichtung fest: Er kommt immer aus der ‘eigenen’ Hälfte. Hat Blau rechts ein Tor erzielt, bleibt die Spielrichtung gleich. Fiel das Tor links, ändert sie sich sofort.
  • Bei Ausball wechseln alle 4 Teams die Aufgaben.
  • Der vom Trainer aufgerufene Torwart eröffnet jetzt mit einem Pass/Abwurf zu dem ebenfalls benannten Team.