Aktuell technische Probleme bei FUSSBALL.DE.

An der Lösung des Problems wird mit Hochdruck gearbeitet.
Wir bitten um euer Verständnis.

Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

03.11.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Marcus Sorg (03.11.2015)
In der aktuellen Einheit steht das defensive 1 gegen 1 im Mittelpunkt. Beim Aufwärmen schulen die Spieler durch unterschiedlich farbige Hütchentore beim Dribbling und im Passspiel auch ihre Wahrnehmungsfähigkeit und müssen miteinander kommunizieren. Im Hauptteil beginnen Angreifer und Verteidiger zunächst mit wenig Abstand zueinander den Zweikampf, um im zweiten Teil aus einer für den Verteidiger schwierigeren Position, ein paar Meter hinter dem Angreifer, zu starten. Für den Schlussteil bedeutet ein gewonnener Defensivzweikampf in der Ausgangssituation Ballbesitz für die eigene Mannschaft in der großen Spielform und kann somit ein entscheidender Vorteil sein.
©
©

Farbige Hütchentore

Organisation

  • Zwei 20 x 20 Meter große Felder markieren
  • In den Feldern verschiedenfarbige Hütchentore aufstellen
  • Spielerpaare mit je 1 Ball bilden und in den Feldern verteilen

Ablauf

  • Der ballführende Spieler hat die Aufgabe, durch eines der Hütchentore zu dribbeln und zu seinem Partner zu passen.
  • Anschließend führt er eine koordinative Aufgabe aus, die sich nach der entsprechenden Hütchenfarbe richtet: rot=Anfersen, gelb=Skippings und blau=Hopserlauf.

Variationen

  • Durch die Tore passen. Dementsprechend müssen sich die Spieler ohne Ball freilaufen.
  • Nur mit links/rechts dribbeln.
  • Auf ein Trainerkommando nur bestimmte Hütchentore durchdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Die koordinativen Aufgaben jeweils 5 bis 10 Sekunden ausführen.
  • Die ballführenden Spieler dribbeln dementsprechend lange frei im Feld.
  • Darauf achten, dass nicht das gleiche Hütchentor hintereinander durchdribbelt wird.
©
©

3-Farben-Kombination

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 4 Mannschaften bilden und je 2 Teams mit Ball in den Feldern verteilen

Ablauf

  • In jedem Feld treten 2 Mannschaften gegeneinander an.
  • Die Spieler passen sich zunächst frei in der Gruppe zu.
  • Der Trainer startet durch Zuruf einer Farbkombination die Aktion.
  • Die Spieler dribbeln nun nacheinander durch die angesagten Hütchentore.
  • Nachdem das letzte Tor durchdribbelt wurde, zurück zum Startspieler passen.
  • Die Mannschaft, die zuerst fertig ist, erhält 1 Punkt.

Variationen

  • Nach dem Durchdribbeln der Tore führen die Spieler vorgegebene Finten aus, bevor sie den Ball zum nächsten Spieler passen.
  • Nur mit rechts/links dribbeln und passen.
  • Die vom Trainer angesagte Farbkombination rückwärts durchspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Der Startspieler passt auf Kommando zu einem Mitspieler.
  • Anschließend darf jeder Spieler nur durch 1 Hütchentor dribbeln.
  • Die Aktion ist beendet, wenn zum Startspieler zurück gespielt worden ist.
  • Auf ein sauberes, flaches Passspiel achten.
©
©

1 gegen 1 mit dem Rücken zum Tor I

Organisation

  • Zwei 20 x 16 Meter große Felder nebeneinander markieren
  • Auf je 1 Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Auf der Grundlinie gegenüber je eine 4 Meter lange Hütchenlinie markieren
  • Angreifer und Verteidiger benennen und jeweils neben dem Tor verteilen
  • Je 1 Angreifer und 1 Verteidiger postieren sich 10 Meter vor dem Tor
  • 2 Anspieler stellen sich mit Ball auf die Hütchenlinien

Ablauf

  • Der Anspieler startet die Aktion mit einem Zuspiel auf den Angreifer.
  • Der Angreifer versucht im 1 gegen 1 zum Torabschluss zu kommen.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, passt er ihn zum Anspieler.
  • Nach der Aktion tauschen die Spieler die Aufgaben.

Variationen

  • Der Angreifer darf einmal zum Anspieler zurückpassen.
  • Die Aktion startet mit einem Doppelpass von Anspieler und Angreifer.
  • Nach der Balleroberung kontert der Verteidiger mit einem Dribbling über die Hütchenlinie.

Tipps und Korrekturen

  • In der Grundposition steht der Verteidiger eng am Angreifer.
  • Die Position bewusst etwas seitlich neben dem Pfosten wählen, so dass der Verteidiger den Angreifer nach Außen lenken kann.
  • Er sollte entsprechend die innere Linie zumachen und bei einem Durchbruch über außen den Torschuss aus spitzem Winkel blocken.
  • Die Anspieler regelmäßig wechseln.
©
©

1 gegen 1 mit dem Rücken zum Tor II

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern

Ablauf

  • Die Grundposition der Spieler im Feld ist diesmal frontal vor dem Tor.
  • Der Verteidiger steht 3 Meter hinter dem Angreifer.
  • Der Anspieler startet die Aktion mit dem Zuspiel auf den Angreifer.
  • Der Angreifer versucht im 1 gegen 1 zum Torabschluss zu kommen.
  • Gelingt dem Verteidiger die Balleroberung, passt er zum Anspieler.
  • Nach der Aktion tauschen die Spieler die Aufgaben.

Variationen

  • Ein Angriff dauert maximal 15 Sekunden.
  • Die Aktion startet mit einem Doppelpass von Anspieler und Angreifer.
  • Nach der Balleroberung kontert der Verteidiger mit einem Dribbling über die Hütchenlinie.

Tipps und Korrekturen

  • Als Verteidiger schnell an den Angreifer heranrücken und dabei vermeiden, dass dieser sich um ihn herumdreht.
  • Darüber hinaus kann bei einem zu dichten Heranrücken leicht ein Foul gespielt werden.
  • Als optimalen Abstand eine Armlänge vorgeben.
  • Den Angreifer möglichst auf den schwächeren Fuß lenken.
©
©

Zweikampf-Auftakt

Organisation

  • Ein 40 x 30 Meter und daneben ein 18 x 10 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf gegenüberliegenden Grundlinien des großen Feldes je 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 2 Mannschaften zu je 7 Spielern bilden
  • Jeweils 5 Spieler verteilen sich im großen, jeweils 2 Spieler im kleinen Feld
  • Im kleinen Feld 1 Anspieler auf einer Grundlinie und 1 Angreifer und 1 Verteidiger im Feld aufstellen
  • Der zweite Verteidiger pausiert

Ablauf

  • Vor jeder Aktion im großen Feld, findet ein 1 gegen 1 im kleinen statt.
  • Der Angreifer erhält das Zuspiel des Anspielers und dribbelt über die gegenüberliegende Linie.
  • Gelingt es ihm, hat sein Team im großen Feld Ballbesitz.
  • Verhindert der Verteidiger den Durchbruch, eröffnet seine Mannschaft im großen Feld.

Variationen

  • Der Verteiger im kleinen Feld kontert bei Ballgewinn über die gegenüberliegende Grundlinie.
  • Gelingt es einem Spieler im kleinen Feld über die Linie zu dribbeln, so zählen die anschließenden Treffer im großen Feld doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Im kleinen Feld das Angriffsrecht nach jeder Aktion tauschen.
  • Die Spieler im kleinen Feld regelmäßig austauschen.
  • Im großen Feld jede Aktion bis zum Torerfolg durchspielen.
  • Dauert dies zu lange, die Aktion stoppen und neu starten.
  • Der Angreifer im kleinen Feld hat maximal 10 Sekunden Zeit, um über die Linie zu dribbeln.
  • Auch komplett freie Spielphasen einplanen.