Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

15.10.2019

Das 1 gegen 1 auffrischen

Mit dem 1 gegen 1 steht in der heutigen Trainingseinheit ein individualtaktischer Schwerpunkt im Mittelpunkt, den es regelmäßig aufzufrischen gilt. Die Spieler werden dabei in kleinen Spielformen mit unterschiedlichen Ausgangssituationen konfrontiert und können in diesen selbst Lösungswege finden. Hierfür stehen ihnen mehrere Angriffsziele zur Verfügung. Der Trainer richtet seinen Coachingschwerpunkt dabei auf die Offensive und ermutigt die Spieler, selbstbewusst das 1 gegen 1 zu suchen und zu führen.

©

Finten-Wahl

Organisation

  • Mit verschiedenfarbigen Hütchen 2 Felder errichten
  • 2 Gruppen bilden und jeweils den Feldern zuweisen
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln frei in den Feldern umher.
  • Dabei sollen sie abwechselnd verschiedenfarbige Eckhütchen umdribbeln und dabei die jeweils vorgegebenen Finten ausführen:
    • Rot = Schere
    • Gelb = Übersteiger
    • Weiß = Doppel-Schere
    • Blau = Schussfinte

Variationen

  • Die Finten variieren.
  • Die Spieler jeweils durchnummerieren: Der Trainer ruft laut eine Nummer und eine Farbe auf. Die aufgerufenen Spieler müssen die jeweiligen Hütchen umdribbeln und dabei die vorgegebenen Finten ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen möglichst viele Finten ins Dribbling einbauen.
  • Nach jeder Finte das Dribbeltempo erkennbar erhöhen.
©

Farb-Kommando

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Die Spieler jeweils paarweise zuordnen
  • Die Spielerpaare an den Eckhütchen postieren
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Der Trainer startet per Zuruf einer Farbe die Aktion.
  • Die aufgerufenen Spieler müssen nun 2 Hütchen umdribbeln und anschließend zum Ausgangshütchen zurückkehren.
  • Der Spieler, der zuerst wieder das Ausgangshütchen erreicht, erhält 1 Punkt.

Variationen

  • Nach dem Umdribbeln des Hütchens müssen die Spieler jeweils eine frei wählbare Finte ausführen (z. B. Schere, Übersteiger usw.).
  • Der Trainer gibt die Finten vor.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler können die Hütchen selbst wählen, die sie umdribbeln wollen.
  • Es darf kein Hütchen gleichzeitig umdribbelt werden.
  • Die Spieler müssen beim Aufstellen einen gewissen Abstand zum Hütchen einhalten, so dass die übenden Spieler das Hütchen problemlos umdribbeln können.
©

1-gegen-1-Box I

Organisation

  • 2 Felder mit jeweils 1 Minitor und Dribbellinien errichten
  • 2 Gruppen bilden und jeweils den Feldern zuweisen
  • Jeweils Angreifer und Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen.
  • Die Angreifer haben Bälle

Ablauf

  • Die jeweils ersten Angreifer dribbeln ins Feld und versuchen, einen Treffer zu erzielen oder über eine der Dribbellinien zu dribbeln.
  • Sobald der Angreifer ins Feld dribbelt, startet auch der jeweilige Verteidiger zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so können sie über die gegenüberliegende Grundlinie kontern.

Variationen

  • Treffer bei den Minitoren zählen doppelt.
  • Der Verteidiger passt zum Angreifer und rückt sofort ins Feld nach.
  • Der Verteidiger spielen per Flugball zu den Angreifern.

Tipps und Korrekturen

  • Der Abstand des Angreifers zum Verteidiger sollte zu Beginn recht groß sein, so dass der Angreifer Tempo aufnehmen kann.
  • Hierdurch sollten die Angreifer ermutigt werden, das 1 gegen 1 anzunmehmen und entschlossen zu führen.
  • Mit zunehmender Dauer den Abstand verringern. Der Verteidiger kann sich dann etwas weiter im Feld postieren.
©

1-gegen-1-Box II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Je 1 Anspieler bestimmen
  • Je 1 Angreifer und 1 Verteidiger in den Feldern postieren
  • Die Anspieler haben die Bälle

Ablauf

  • Der Anspieler passen flach zum Angreifer.
  • Diese versuchen, die Zuspiele zu kontrollieren und im 1 gegen 1 auf das Minitor abzuschließen oder über eine der Dribbellinien zu dribbeln.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kann er zurück zum Anspieler passen.

Variationen

  • Treffer bei den Minitoren zählen doppelt.
  • Die Verteidiger müssen sich zum Auftakt 2 Meter hinter den Angreifern postieren.
  • Das Zuspiel des Anspielers erfolgt per Einwurf.
  • Der Angreifer kann einmal zum Anspieler zurückpassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die 1-gegen-1 Situation findet nun mit dem Rücken zum Tor statt.
  • Da die Angreifer auch über die Hütchenlinien dribbeln können, können sie sich aber auch in einem größeren Radius um die Verteidiger drehen und das Tempo forcieren.
  • Die Anspieler nach jeweils 2 Minuten wechseln.
©

Dribbel-Bonus

Organisation

  • 1 Feld mit 1 großen Tor, 1 Minitor und 2 Hütchenlinien errichten
  • Vor dem großen Tor eine Zone markieren
  • 2 Mannschaften bilden
  • Eine Mannschaft stellt 1 Torhüter

Ablauf

  • 8 gegen 7 auf das Tor mit Torhüter.
  • Gelingt es einem Angreifer, in die Zone vor dem Tor zu dribbeln und anschließend einen Treffer zu erzielen, so zählt dieser Treffer doppelt.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das Minitor oder über die beiden Hütchenlinien.
  • Nach jeweils 5 Minuten die Seiten und Aufgaben tauschen.

Variationen

  • Dribblings über die Hütchenlinie zählen doppelt.
  • Die Zone vor dem Großtor entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen im Abschlusssspiel möglichst viele Dribblings wagen und somit den Schwerpunkt der Trainingseinheit erneut aufgreifen.
  • Der Trainer sollte dies durch ein entsprechendes Coaching unterstützen.
  • Die Kontermannschaft spielt ohne Ecken. Das Spiel in diesem Fall durch den Torhüter fortsetzen lassen.