Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

01.09.2020

Die Wahrnehmung und die Reaktion schulen

Mit kleinen und einfach zu organisierenden Spielen zur Verbesserung der Wahrnehmung und der Reaktion geht die Saisonvorbereitung der C-Junioren auf ihre nächste Etappe. Die Einheit ist so konzipiert, dass sie mit zwei getrennten Gruppen auf einer Platzhälfte durchgeführt werden kann und somit auch den zum Teil noch bestehenden strengen Corona-Schutzverordnungen entspricht.

©

Farbunterscheidung

Organisation

  • Zwei 30 x 15 Meter große Spielfelder markieren
  • Beide Spielfelder nochmals in drei 10 x 15 Meter große Zonen unterteilen
  • Vor Beginn des Trainings 2 feste Gruppen bilden und jeweils für das komplette Training je 1 Feld zuweisen
  • Die Gruppen in beiden Feldern erneut unterteilen und je 2 Spieler in den Endzonen postieren
  • Der Torhüter stellt sich in der Mittelzone auf
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler in der Startzone passen sich gegenseitig zu.
  • Dabei dürfen die Passgeber jeweils darf nur zu einem Spieler der anderen Gruppe passen.
  • Der letzte Passempfänger spielt per Flugball zum Torhüter, der in die andere Endzone weiterleitet.
  • Hier startet eine neue Aktion usw.

Variationen

  • Die Spieler müssen mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Jeder Spieler muss vor dem Abspiel eine Finte ausführen.
  • Der Torhüter muss das Zuspiel des Passgebers zu einem Passempfänger der jeweils anderen Gruppe weiterleiten.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass alle Spieler in der jeweiligen Zone am Ball waren, ehe zum Torhüter weitergeleitet wird.
  • Zudem darauf achten, dass die Spieler dauerhaft in Bewegung sind.
©

Balljäger

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Der Empfänger des letzten Passes spielt jetzt flach zu einem Spieler einer anderen Farbe in die gegenüberliegende Endzone.
  • Der Torhüter versucht, das Zuspiel zu unterbinden.
  • Jeder erfolgreiche Pass ergibt 1 Punkt.
  • In welchem Feld werden innerhalb von 2 Minuten die meisten Punkte gesammelt?

Variationen

  • Die Spieler dürfen mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Die Spieler dürfen jederzeit in die andere Endzone passen, ohne dass zuvor jeder Spieler am Ball war.

Tipps und Korrekturen

  • Der Torhüter kann die Pässe auch mit der Hand abwehren.
  • Die Spieler sollten gezielt Finten einbauen, um den Torhüter zu verladen.
©

Pass-Startschuss

Organisation

  • Die Felder und jeweils 1 Endzone beibehalten.
  • In jedem Feld zusätzlich 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 10 Meter vor jedem Tor eine 8 Meter breite Hütchenlinie markieren
  • Je 4 Zielspieler neben den Torpfosten und 4 Passgeber in der Endzone postieren
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler in der Endzone passen sich gegenseitig zu.
  • Nach dem vierten Pass, starten 2 Zielspieler in Richtung Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der die Linie zuerst überquert, erhält ein Zuspiel und schließt nach einer Drehung auf das Tor mit Torhüter ab.

Variationen

  • Die Spieler müssen sich mit genau 2 Kontakten zuspielen (annehmen, passen).
  • Die Passgeber jonglieren den Ball gegenseitig in der Luft und passen volley zu den Zielspielern.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Gruppe erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Die Zielspieler müssen die Pässe in der gegenüberliegenden Zone genau beobachten.
  • Startet ein Spieler zu früh und muss auf das Zuspiel warten, so gilt sein Gegenspieler als Sieger und erhält automatisch das Abschlussrecht.
  • Nach jeweils 4 Aktionen die Positionen und Aufgaben tauschen.
©

3-gegen-1-Startschuss

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Pro Endzone je 1 Störspieler benennen

Ablauf

  • Die Spieler in den Endzonen passen sich im 3 gegen 1 zu.
  • Sobald 4 Pässe gespielt sind oder der Störspieler ein Zuspiel abfängt, starten 2 Zielspieler zur Hütchenlinie.
  • Der Spieler, der die Linie zuerst überquert, erhält einen Pass zum Torabschluss in den Fuß.

Variationen

  • Die Läufer starten nur nach Ballberührung des Störspielers ins Feld.
  • Die Spieler in der Endzone müssen mit maximal 2 Kontakten spielen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Gruppe erzielt die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Die Wahrnehmungs- und Reaktionsschnelligkeit steht auch in dieser Spielform im Mittelpunkt.
  • Die Zielspieler sollten die Aktionen aufmerksam verfolgen, sodass sie jederzeit starten können.
©

2 plus 4 gegen 2

Organisation

  • Die Felder beibehalten
  • Die Endzonen und die Hütchenlinien entfernen
  • Pro Feld 4 Anspieler (Gelb), 2 Angreifer (Blau) und 2 Verteidiger (Rot) benennen
  • Die Angreifer, die Verteidiger und 1 Anspieler im Feld postieren
  • Die übrigen Anspieler verteilen sich außerhalb des Feldes
  • Der Torhüter hat 1 Ball

Ablauf

  • Jede Aktion wird vom Torhüter aus gestartet.
  • Die Angreifer müssen im Zusammenspiel mit den Anspielern 5 Pässe spielen.
  • Anschließend dürfen sie auf das Tor abschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, sofort die Aufgaben wechseln.
  • Spielzeit pro Durchgang: 4 Minuten.

Variationen

  • Die Anspieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Zahl der erforderlichen Pässe variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler müssen die Überzahlsituation durch ein schnelles und sicheres Passspiel ausnutzen.
  • Beim Freilaufen sollen die Angreifer stets die Positionen der Anspieler beachten.