Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

24.07.2018

In kleinen Gruppen Finten lernen

Sommerzeit heißt Ferienzeit und viele Spieler und natürlich auch Trainer verabschieden sich in den wohlverdienten Urlaub. Ferienzeit muss aber nicht zwangsläufig fußballfreie Zeit bedeuten. Jedes zusätzliche Training, auch mit sehr kleinen Trainingsgruppen, ist lohnenswert und bringt die Spieler zurück auf den Fußballplatz. Auch wenn natürlich Spaß und Freude im Mittelpunkt der Trainingseinheit stehen sollten, kann der Trainer dennoch spielerisch einen Schwerpunkt unterbringen. In der aktuellen Trainingseinheit wird das Anwenden von Finten in den Mittelpunkt gestellt. Speziell im C-Junioren-Alter können bekannte Inhalte wiederholt und gefestigt werden. Die vorgestellte Trainingseinheit kann mit unterschiedlich großen Trainingsgruppen durchgeführt werden und lässt sich leicht dem jeweiligen Leistungsstand der Spieler anpassen.

©

Rhythmisches Dribbling

Organisation

  • 2 Quadrate errichten
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuweisen
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln mit verschiedenen Zusatzregeln durch die Felder.
  • Feld 1: 2-mal mit dem rechten und 3-mal mit dem linken Fuß dribbeln.
  • Feld 2: 2-mal mit dem linken und 3-mal mit dem rechten Fuß dribbeln.
  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die Spieler sofort ins jeweils andere Feld.

Variationen

  • Die Kontaktvorgaben variieren.
  • Der Trainer ruft jeweils eine Finte auf, die die Spieler ausführen müssen (z. B. Schere, Übersteiger).

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler die Kontaktvorgaben unbedingt einhalten.
  • Dabei dürfen sie sowohl mit der Innen- als auch mit der Außenseite spielen.
  • Die Spieler sollen den Fußwechsel gezielt vorbereiten, indem sie mit dem letzten Kontakt zur jeweils anderen Seite spielen.
©

Balljagd-Staffel

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Eine Gruppe übernimmt jeweils die Jägeraufgabe und die Spieler stellen sich hintereinander in ihrem Feld auf
  • Die Spieler der anderen Gruppe stellen sich mit Bällen in ihrem Feld auf

Ablauf

  • Die Ballbesitzer dribbeln durch das Feld.
  • Auf ein Trainerkommando läuft der erste Jäger ins andere Feld und versucht, einen Ball aus dem Feld zu spielen.
  • Anschließend schlägt er den nachfolgenden Mitspieler ab, der ebenfalls ins Feld startet usw.
  • Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.
  • Welches Team benötigt weniger Zeit?

Variationen

  • Die Jäger müssen ebenfalls dribbeln.
  • Die Aktion läuft als Fangstaffel ohne Bälle ab.

Tipps und Korrekturen

  • Ausreichend Ersatzbälle bereithalten.
  • Wird ein Ball aus dem Feld gespielt, kann sich der jeweilige Spieler sofort einen neuen Ball holen.
©

Dribbel-Dreieck I

Organisation

  • 1 Feld mit 1 Tor und 2 Hütchendreiecken errichten
  • Zusätzlich 2 Starthütchen aufstellen
  • Das Tor mit Torhüter besetzen
  • Alle übrigen Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln in die Hütchendreiecke.
  • Hier täuschen sie ein Dribbling über eine Hütchenlinie an, führen eine Finte aus und starten über die andere Hütchenlinie aus dem Dreieck.
  • Die Spieler vor dem Tor schließen danach auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Die Spieler im seitlichen Parcours dribbeln zur zentralen Gruppe, stellen sich dort wieder an usw.

Variationen

  • Der Trainer gibt jeweils die Finten vor (z. B. Schere, Übersteiger usw.).
  • 2 Teams bilden und einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Treffer?
  • Eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Ein weiteres Tor mit Torhüter hinter dem seitlichen Dribbelparcours aufstellen. Die Spieler, die aus dem Dreieck dribbeln, müssen auch hier auf das Tor mit Torhüter abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler sollen bewusst das Dribbling über eine der beiden Hütchenlinien antäuschen und zur jeweils anderen Seite durchbrechen.
  • Nach der Finte sofort das Tempo steigern.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Dribbel-Dreieck II

Organisation

  • Vor einem Tor mit Torhüter 2 Dribbellinien sowie 1 Starthütchen markieren
  • Angreifer und Verteidiger bestimmen und auf den Positionen verteilen
  • Die Angreifer haben Bälle

Ablauf

  • Der erste Angreifer dribbelt ins Feld und versucht, im 1 gegen 1 über eine der Hütchenlinien zu dribbeln.
  • Gelingt dies, so schließt er auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Nach jeder Aktion tauschen die Spieler die Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Die Größe der Linien variieren.
  • Zusätzlich auch die zentrale Linie markieren. Treffer nach einem Dribbling über die zentrale Linie zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger starten von einer seitlichen Hütchenlinie.
  • Wenn der Angreifer ein Dribbling über eine seitliche Hütchenlinie andeutet, kann er durch den geschickten Einsatz einer Finte oder einer Kappbewegung, den Verteidiger verladen und dann explosiv zur jeweils anderen Seite wegdribbeln.
  • Je nach Leistungsstärke der Spieler die Linien gezielt vergrößern, um den Angreifern die Aktion zu erleichtern.
©

Konter-Linien

Organisation

  • 1 Feld mit 1 Tor und 2 Hütchenlinien errichten
  • Eine Anspielzone errichten
  • 1 Angreifer- und 1 Verteidiger-Team bilden
  • Die Verteidiger stellen 1 Torhüter

Ablauf

  • Jede Aktion wird von den Angreifern von der Grundlinie aus gestartet.
  • Mit dem Anspiel aus der Aufbauzone versuchen diese, im 4 gegen 3 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so können sie über eine der Hütchenlinien kontern.
  • Spielzeit pro Durchgang: 4 Minuten.

Variationen

  • Die Angreifer müssen jeweils 5 Pässe in den eigenen Reihen spielen, ehe sie auf das Tor mit Torhüter abschließen dürfen.
  • Kontertore zählen doppelt.
  • Die Aufbauzone entfernen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger dürfen die Aufbauspieler in der Zone nicht attackieren.
  • Durch den Einsatz der Kontertore wird der Schwerpunkt der Trainingseinheit auch im Schlussteil aufgegriffen.
  • Die Verteidiger müssen nach Balleroberung schnell umschalten und durch entschlossene Dribblings versuchen, über eine der Linien zu dribbeln.
  • Nach jedem Durchgang neue Verteidiger benennen.