Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

04.09.2018

Sicherer Spielaufbau aus der Abwehr

Gruppen- und mannschaftstaktische Schwerpunkte sollten ab dem Alter der C-Junioren auch einen festen Platz in der Saisonvorbereitung haben. Der Trainer steht häufig vor der Frage, ob er zunächst einen offensiven oder einen defensiven Schwerpunkt wählen sollte. Oftmals ist man geneigt, zuerst einen defensiven Schwerpunkt zu wählen, da man sich eine gute Ordnung für sein Team erhofft und auch schneller Lernerfolge erkennen kann. Man sollte aber auch vor offensiven Schwerpunkten nicht zurückschrecken. In der heutigen Trainingseinheit steht der sichere Spielaufbau aus der Abwehr im Mittelpunkt. Die Spieler sollen in Positionsspielen und Überzahlspielen die nötige Sicherheit bekommen, um das Spiel vom Torhüter aus nicht nur durch lang geschlagene Bälle zu eröffnen.

©

4-Felder-Spiel I

Organisation

  • 4 aneinandergrenzende Felder errichten
  • 4 Gruppen bilden und jeweils den Feldern zuweisen
  • Dabei in 2 Feldern die Ecken des Feldes besetzen sowie in den beiden anderen die Spieler mit 1 Ball frei im Feld aufstellen

Ablauf

  • Die Ballbesitzer starten jeweils die Aktion und passen sich in den eigenen Reihen zu.
  • Dabei muss jeder Spieler der Gruppe einmal am Ball gewesen sein.
  • Der Empfänger des letzten Zuspiels nimmt kurz an und mit und spielt zum Startspieler am Eckhütchen im gegenüberliegenden Feld weiter.
  • Hier spielen sich die Spieler ebenfalls in freier Abfolge zu.
  • Der Empfänger des letzten Zuspiels passt erneut ins jeweils andere Feld usw.
  • Nach jeder Aktion rücken die Spieler an den Eckhütchen im Uhrzeigersinn jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spieler im Feld müssen jeweils eine Finte ausführen, ehe sie zum jeweils nächsten Spieler bzw. ins andere Feld passen dürfen.
  • Die Passreihenfolge in den Feldern fest vorgeben.

Tipps und Korrekturen

  • Bei den Zuspielen darauf achten, dass der Ball niemals zur Ruhe kommt.
  • Das Tempo in den Aktionen zunehmend steigern.
©

4-Felder-Spiel II

Organisation

  • Den Aufbau und die Gruppen beibehalten
  • Die Spieler an den Ecken der Felder postieren

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die Spieler vom zentralen Hütchen ins Feld und passen zu einem Mitspieler.
  • Danach spielen die Passempfänger zu einem weiteren Spieler weiter der jeweils zum letzten Spieler der Gruppe passt.
  • Dieser passt zurück zum jeweiligen Startspieler, der um das zentrale Hütchen dribbelt und den Ball 10-mal jongliert.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Gruppe absolviert die Aufgabe zuerst (= 1 Punkt für die Mannschaftswertung)?

Variationen

  • Die Passreihenfolge fest vorgeben.
  • Die Spieler dürfen mit maximal 3 Kontakten spielen.
  • Die Spieler müssen mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Die Spieler müssen im Direktspiel agieren.
  • Die Zielspieler müssen abwechselnd mit rechts/links jonglieren.

Tipps und Korrekturen

  • Das zentrale Hütchen gegebenenfalls mit einer anderen Hütchenfarbe kenntlich machen.
  • Nach jeder Aktion besetzt ein anderer Spieler das zentrale Hütchen.
  • Die Spieler am zentralen Hütchen müssen zunächst ins Feld dribbeln, ehe sie zu einem Mitspieler passen dürfen.
©

Aufbau-Rundlauf

Organisation

  • Nebeneinander 2 Passparcours errichten
  • Die Spieler an den Hütchen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der auf C prallen lässt.
  • Anschließend passt C auf D weiter, der abschließend zu E spielt.
  • E kontrolliert zum Abschluss das Zuspiel und spielt einen Flugball zurück zum jeweils nächsten Spieler bei A usw.
  • Nach jedem Abspiel rücken alle Spieler eine Position weiter.

Variationen

  • Die Spieler können die Passfolge frei wählen. Dabei muss jedoch jeder Spieler der Gruppe einmal angespielt werden. Außerdem muss das letzte Zuspiel zu E erfolgen.
  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).

Tipps und Korrekturen

  • Die Passfolge simuliert einen möglichen Spielaufbau.
  • Als Trainer bei Positionsspielen stets darauf achten, dass die Aktionen mit dem nötigen Tempo und der entsprechenden Präzision durchgespielt werden.
  • Nach einigen Durchgängen die Seiten tauschen.
©

Sicherer Spielaufbau

Organisation

  • 1 Feld mit 1 Tor und 2 Hütchenlinien errichten
  • 8 Aufbauspieler sowie 4 Verteidiger bestimmen
  • Die Aufbauspieler stellen 1 Torhüter und 1 Zielspieler zwischen den beiden Hütchenlinien
  • Alle übrigen Spieler pausieren außerhalb

Ablauf

  • Der Torhüter der Aufbaumannschaft eröffnet jede Aktion, indem er zu einem Mitspieler passt.
  • Die Aufbauspieler versuchen, im 6 gegen 4 zum Zielspieler zwischen den Hütchenlinien zu passen oder über eine der Hütchenlinien zu dribbeln.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie auf das Tor mit Torhüter.

Variationen

  • Der Spielaufbau muss innerhalb von 20 Sekunden erfolgen.
  • Im 5 gegen 5 spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aufbauspieler sollen jetzt die Positionen und Passmuster des ersten Hauptteils im freien Spiel unter Gegnerdruck anwenden.
  • Die pausierenden Spieler nach jeweils 3 Aktionen wechseln.
©

Spielaufbau im 8 gegen 6

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Zusätzlich 1 weiteres Großtor zwischen den Hütchenlinien aufstellen
  • Die Tore mit Torhütern besetzen
  • 8 Aufbauspieler und 6 Verteidiger bestimmen

Ablauf

  • Der Torhüter der Aufbauspieler eröffnet jede Aktion mit einem Zuspiel auf einen Mitspieler.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im 8 gegen 6 auf das gegenüberliegende Tor mit Torhüter zu treffen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so kontern sie auf das jeweils andere Großtor oder versuchen, über eine der Hütchenlinien auf der eigenen Grundlinie zu dribbeln.

Variationen

  • Kontertore der Verteidiger auf das Großtor zählen doppelt.
  • Im 7 gegen 7 spielen.
  • Die Hütchenlinien entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Überzahlmannschaft soll das Spiel sicher von hinten heraus aufbauen.
  • Nach einem möglichen Ballverlust müssen die Spieler allerdings blitzschnell umschalten, da die gegnerische Mannschaft 3 Kontermöglichkeiten besitzt.
  • Nach jeweils 10 Minuten eine neue Aufbaumannschaft bilden.