Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

29.09.2020

Verschiedene Torabschlüsse unter Gegnerdruck

In nahezu allen Verbänden läuft inzwischen der reguläre Spielbetrieb. Alle Trainer und Spieler sehnen sich nach einem normalen Training mit gewohnten Abläufen. Dennoch bleibt die Sorge, dass durch neue Auflagen die gewonnene Normalität wieder eingeschränkt werden könnte. Organisatorisch werden in dieser Trainingseinheit feste Paare gebildet, die während der gesamten Trainingszeit zusammen bleiben. Diese Organisationsform kann so sehr gut auch im Falle von Einschränkungen Verwendung finden. Mit dem Torschuss unter Gegnerdruck steht ein sehr populärer und spaßorientierter Schwerpunkt im Mittelpunkt, der Lust auf die kommenden Trainingseinheiten machen soll.

©

Schatten-Spiel

Organisation

  • 2 Felder markieren
  • Feste Spielerpaare bilden
  • Die Paare und jeweils 1 Torhüter auf die Felder verteilen
  • Jedes Paar hat 1 Ball

Ablauf

  • Die Paare und der Torhüter dribbeln und laufen frei im Feld umher.
  • Die Läufer müssen den Ballbesitzern dabei jeweils folgen.
  • Der Torhüter bietet sich einem Ballbesitzer zum Zuspiel an.
  • Der Ballbesitzer passt zum Torhüter, der auf den jeweils anderen Spieler des Paares prallen lässt.
  • Mit dem Zuspiel tauschen die beiden Spieler die Aufgaben.
  • Der Torhüter sucht sich ein anderes Spielerpaar usw.

Variationen

  • Die Ballbesitzer bauen frei wählbare Finten in ihr Dribbling ein (z.B. Schere, Übersteiger usw.).
  • Die Läufer sagen die Finten an, die die Ballbesitzer ausführen müssen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Aktionen sollten zunächst mit lockerem Tempo erfolgen.
  • Das Tempo kontinuierlich steigern.
©

Wechsel-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau und die Paare beibehalten
  • 1 Spielerpaar sowie den Torhüter im Feld postieren
  • Der Spieler der übrigen Paare stellen sich einander gegenüber an den Linien des Feldes auf

Ablauf

  • Die Spieler im Feld sowie der Torhüter passen sich frei in der Gruppe zu.
  • Der Torhüter startet mit einem Pass nach außen die Aktion.
  • Der Passempfänger und sein Partner wechseln daraufhin sofort mit dem Paar im Feld die Positionen und Aufgaben.
  • Die Spieler des dritten Paares sprinten zur jeweils anderen Seite.
  • Anschließend startet eine neue Aktion usw.

Variationen

  • Die Anzahl der Pässe im Feld vorgeben.
  • Die Positionswechsel des dritten Paares erfolgen als Wettbewerb: Welcher Spieler erreicht zuerst die andere Seite?

Tipps und Korrekturen

  • Die Torhüter starten die Aktionen jeweils mit einem Pass nach außen.
  • Dabei sollten sie jeweils darauf achten, dass sie die Pässe gleichmäßig auf alle Seiten verteilen.
©

Stress-Torschuss I

Organisation

  • 2 Felder mit jeweils 1 Tor und Positionshütchen errichten
  • Angreifer und Verteidiger benennen
  • Die Spieler an den Positionshütchen verteilen
  • Die Angreifer haben Bälle

Ablauf

  • Die jeweils ersten Angreifer dribbeln ins Feld und versuchen, auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Mit dem Dribbling kann auch der Verteidiger nachstarten und versuchen, den Angreifer am Torschuss zu hindern.
  • Nach jeder Aktion tauschen die Spieler die Aufgaben.

Variationen

  • Den Abstand zwischen den Spielern variieren.
  • Die Startposition des Verteidigers verändern (z. B. seitlich, von vorne usw.).
  • Gelingt es einem Verteidiger, einen Torschuss zu verhindern, so erhält er 1 Punkt.
  • Dribbellinien errichten, auf die die Verteidiger nach einem Ballgewinn kontern können.

Tipps und Korrekturen

  • Die Paare aus dem Aufwärmteil können zusammenbleiben (je 1 Angreifer und 1 Verteidiger).
  • Die Startposition der Verteidiger nach einigen Aktionen verändern: Rücken diese näher an die Angreifer heran, erschwert dies die Aufgabe für die Angreifer.
©

Stress-Torschuss II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Die Startpositionen der Spieler verändern
  • Jetzt haben die Torhüter die Bälle

Ablauf

  • Die Torhüter werfen auf die jeweils ersten Angreifer ab und starten so die Aktionen.
  • Die Angreifer kontrollieren die Zuspiele und versuchen, unter Druck der Verteidiger, die ins Feld nachstarten, zum Torabschluss zu kommen.

Variationen

  • Die Art der Zuspiele vorgeben (z. B. flach, halbhoch, per Dropkick usw.).
  • Die Angreifer müssen innerhalb von 8 Sekunden abgeschlossen haben.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die veränderte Startposition der Verteidiger starten diese nun hinter dem Angreifer.
  • Darauf achten, dass die Verteidiger erst starten, wenn die Angreifer die Bälle berührt haben.
  • Die Angreifer sollen die Zuspiele möglichst mit dem ersten Kontakt sofort in Richtung ihres starken Fußes mitnehmen, sodass die Verteidiger sie nicht mehr entscheidend am Torschuss hindern können.
©

2 plus 1 gegen 2

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • Die Spieler besetzen die vorgegebenen Positionen

Ablauf

  • Die Torhüter starten die Aktionen, indem sie auf jeweils einen der Angreifer abwerfen.
  • Die Ballbesitzer versuchen, im Zusammenspiel mit dem Anspieler hinter der gegenüberliegenden Grundlinie auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so müssen sie zu ihrem Anspieler passen, um das Angriffsrecht zu tauschen.
  • Spielzeit pro Durchgang: 4 Minuten.

Variationen

  • Treffer, die direkt nach einem Anspieler-Zuspiel erzielt werden, zählen doppelt.
  • Die Anspieler können aus der Distanz ebenfalls mit einem Torschuss abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Mannschaften können die Anspieler selbstständig wechseln.
  • Vor den Zuspielen durch den Torhüter sollten sich die Anspieler auf der Linie zur Seite absetzen, um ebenfalls anspielbar zu sein.
  • Das Überzahlspiel zielstrebig ausspielen.