Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

07.08.2017

Viele Schüsse, viele Tore

Torschusstraining kommt bei jedem Fußballer gut an. Der Spaß- und Unterhaltungsfaktor ist garantiert, wenn es dem Trainer gelingt, eine interessante Einheit mit diesem Schwerpunkt zu präsentieren. Aber auch andere Techniken kommen in diesem Training nicht zu kurz: Die An- und Mitnahme flacher Zuspiele wird genauso gefördert, wie das temporeiche Dribbling und das Lösen von 1-gegen-1-Situationen. Ein weiterer Vorteil dieser Trainingseinheit: Sie kann mit wenigen Spielern durchgeführt werden und ist somit ideal für die Ferienzeit geeignet, wenn manche Spieler noch im Urlaub weilen.

©

First-Touch-Kontrolle

Organisation

  • 2 Starthütchen im Abstand von 30 Metern gegenüber markieren
  • Mittig zwischen den Starthütchen eine Stange und 10 Meter vor jedem Starthütchen ein 2 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die ersten Spieler dribbeln gleichzeitig, stoppen im Hütchentor, umlaufen die Stange und nehmen den Ball aus dem Hütchentor zurück zum Starthütchen mit.
  • Die nächsten Spieler starten, sobald die Vorgänger das Hütchentor durchdribbelt haben.

Variationen

  • Im Hütchentor stoppen, rechts an der Stange vorbeilaufen und den Ball aus dem anderen Hütchentor zum Starthütchen gegenüber mitnehmen.
  • Die Stange umdribbeln, im Hütchentor stoppen, rechts an der Stange vorbeilaufen und den Ball aus dem anderen Hütchentor zum Starthütchen gegenüber mitnehmen.
  • An der Stange rechts vorbeidribbeln, im gegenüberliegenden Hütchentor stoppen, rechts an der Stange vorbeilaufen und den Ball aus dem anderen Hütchentor zum eigenen Starthütchen mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Die ersten Spieler stimmen sich ab und starten gleichzeitig.
  • Den Ball sicher mit der Fußsohle im Hütchentor stoppen, so dass er nicht mehr rollt.
©

Zuspiel-Kontrolle

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Die Spieler an die Starthütchen verteilen.
  • Der erste Spieler hat keinen Ball

Ablauf

  • Die ersten Spieler starten gleichzeitig, umlaufen die Stange, fordern ein Zuspiel vom nächsten Spieler und nehmen durch das Hütchentor zum Starthütchen zurück mit.
  • Die nächsten Spieler starten nach ihrem Pass.

Variationen

  • An der Stange rechts vorbeilaufen, ein Zuspiel vom gegenüberstehenden Spieler fordern und durch das Hütchentor zum gegenüberliegenden Starthütchen mitnehmen.
  • Die Stange umlaufen, ein Zuspiel vom nächsten Spieler fordern und durch das Hütchentor zum gegenüberliegenden Starthütchen mitnehmen.
  • An der Stange rechts vorbeilaufen, ein Zuspiel vom Spieler gegenüber fordern und rechts an der Stange vorbei durch das Hütchentor zum eigenen Starthütchen mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Die ersten Spieler stimmen sich ab und starten gleichzeitig.
  • Immer nur bei Blickkontakt zuspielen.
  • Sich auf freiem Passweg für das Zuspiel anbieten.
©

First-Touch-Kontrolle und Torschuss I

Organisation

  • 20 Meter vor einem Tor mit Torhüter seitlich jeweils 2 verschiedenfarbige 2 Meter breite Hütchentore 5 Meter gegenüber aufstellen
  • Seitlich vor den Hütchentoren jeweils ein Starthütchen markieren und in jedes Hütchentor einen Ball legen
  • Zwei Teams bilden
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen
  • Der jeweils erste Spieler stellt sich ohne Ball zwischen die Hütchentore

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er die Farbe eines Hütchentores aufruft.
  • Der Spieler, dessen aufgerufenes Hütchentor näher zum Tor steht, nimmt aus dem Tor ins Dribbling mit und schießt.
  • Der Spieler, dessen aufgerufenes Hütchentor entfernt zum Tor steht, läuft durch das Hütchentor und versucht den anderen Spieler vor dem Torschuss abzuschlagen.

Variationen

  • Der Spieler, dessen aufgerufenes Hütchentor weiter vom Tor entfernt steht, darf schießen.
  • Aus dem Liegestütz, aus der Hocke oder liegend starten.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls eine Schusszone markieren: Gültige Treffer nur aus der Schusszone zulassen, in die die Spieler zunächst dribbeln müssen.
  • Bei Ungleichzahl regelmäßig neue Teams bilden.
©

First-Touch-Kontrolle und Torschuss II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 10 Meter mittig hinter den Hütchentoren eine Stange aufstellen
  • Die Spieler an beide Starthütchen verteilen
  • Jeweils ein Spieler pro Team postiert sich zwischen den Hütchentoren
  • Ein Spieler erhält einen Ball, ein zweiter Ball liegt im tornahen Hütchentor

Ablauf

  • Blau passt zu Gelb, übernimmt dann den Ball aus seinem Hütchentor und schießt.
  • Gelb nimmt durch das torferne Hütchentor an und um die Stange mit und greift gegen Blau auf das Tor an.
  • Erobert Blau den Ball, kontert er auf die Hütchentore.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Blau bleibt nach seinem Torschuss Angreifer und erhält das Zuspiel von Gelb.
  • Blau verteidigt direkt nach dem Zuspiel: Ist der erste Zweikampf beendet, holt sich der Sieger den zweiten Ball und startet ins nächste Duell.

Tipps und Korrekturen

  • Die Distanz der Stange zu den Hütchentoren so wählen, dass der Verteidiger genug Zeit hat, um gezielt zu schießen.
  • Aufgabenwechsel nach sechs Durchgängen.
  • Bei Ungleichzahl regelmäßig neue Teams bilden.
©

Fußball-Felder-Tennis

Organisation

  • Drei 5 x 5 Meter große Felder in einem Abstand von 10 Metern im Dreieck markieren
  • 3 Teams einteilen und jedes Team in einem Feld postieren
  • Ein Team hat einen Ball

Ablauf

  • Die Teams jonglieren und versuchen mit einem Flugball ein anderes Feld zu treffen.
  • In jedem Feld hat jedes Team maximal 5 Ballkontakte und der Ball darf nur einmal auf dem Boden aufspringen.
  • Jedes Team hat 10 Punkte. Spielt ein Team nicht ins andere Feld, oder leistet sich zu viele Ball- oder Bodenkontakte, verliert es einen Punkt.

Variationen

  • Die Anzahl der erlaubten Ballkontakte erhöhen oder verringern.
  • Die Anzahl der erlaubten Bodenkontakte erhöhen oder verringern.
  • Jeder Spieler eines Teams muss den Ball mindestens einmal berührt haben, bevor in ein anderes Feld weitergespielt wird.
  • Die Felder vergrößern oder verkleinern.

Tipps und Korrekturen

  • Die Feldgröße und die Distanz dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Mehrere Durchgänge mit wechselnden Teams spielen.
  • Als Trainer den Punktestand nach jedem Fehler für jedes Team laut ansagen und am Ende einen Sieger feststellen.