Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Freie Räume erkennen und nutzen

Die Spielvision des DFB fasst klare, anschauliche Leitlinien für alle Phasen des Spiels zusammen, die einen attraktiven, zukunftsorientierten und vor allem erfolgreichen Fußball ausmachen. DFB-Trainerausbilder Markus Reiter hat sich der offensiven Leitlinie "Räume im Rücken des Gegners erkennen und nutzen!" gewidmet und eine passende Trainingseinheit erstellt.

Das Herausspielen von Toren gegen einen geordneten Gegner ist kein leichtes Unterfangen. Aufgabe im Spielaufbau ist es, mit dem Pass aus der Abwehr ins Mittelfeld oder direkt zu den Angreifern möglichst viele Verteidiger zu überspielen und den Passempfänger so einzusetzen, dass dieser das Spiel offensiv fortsetzen kann. Hierfür ist entscheidend, dass die Spieler sowohl mit als auch ohne Ball freie Spielräume und freie Passwege erkennen und diese auch zielstrebig nutzen. Fähigkeiten, die für ein zielgerichtetes und konsequentes Angriffsverhalten elementar sind, weswegen es im sportlichen Leitbild 'Unser Weg' mit der offensiven Leitlinie "Räume im Rücken des Gegners erkennen und nutzen!" fest verankert ist.

Praxis: Anbieten und Freilaufen als Basis

Zu Beginn der Einheit absolviert die Gruppe verschiedene Bewegungsaufgaben, die aus dem Aufwärmprogramm 'Fifa 11+ Kids' zusammengestellt sind. Dieses Programm ist auf die Anforderungen für Kinder und Jugendliche (bis 14 Jahre) abgestimmt und dient der Prävention von typischen Fußball-Verletzungen. Das englischsprachige Handbuch können Sie auf FIFA.com als PDF-Datei herunterladen.

Anschließend erfolgt die Erwärmung mit Ball, bei der die Spieler verschiedene Dribbelaufgaben lösen müssen und so ihre technischen Fertigkeiten unter Beweis stellen können. Im Hauptteil wird das Passspiel in den Lauf bzw. in die freien Räume akzentuiert. Hier kommt es auf das Timing zwischen Passgeber und -empfänger an. Abschließend wird der Grundaufbau um ein Tor mit Torhüter erweitert. Die Spieler können das bisher Erlernte mit dem Torschuss kombinieren und sich im weiteren Verlauf in diversen Wettbewerben messen.

Aktivierung nach Fifa 11+ Kids

Organisation

  • Einen Kreis mit 10 Stangen markieren
  • Die Spieler mit Ball im Kreis verteilen

Ablauf

  • Die Spieler halten die Bälle in der Hand und bewegen sich frei im Kreis.
  • Auf ein Trainerkommando absolvieren sie verschiedene Aufgaben mit und ohne Ball.
  • 'Wachsamkeit': Auf ein Kommando "rechts"/"links" bleiben sie auf dem entsprechenden Bein stehen.
  • 'Skater-Sprünge': Auf ein Kommando bleiben sie auf einem Bein stehen, springen vom Standbein seitwärts auf das andere Bein usw. Den Ball dabei in einer Hand halten.
  • 'Ball rollen': Die Liegestützposition einnehmen und den Ball daneben platzieren. Eine Hand heben und den Ball um die andere Hand rollen.
  • 'Einbeinsprünge': Auf ein Kommando bleiben sie auf einem Bein stehen, springen mit dem Standbein seitwärts und landen auch auf diesen.
  • 'Krabbe': Den Ball auf die Seite legen. Auf den Rücken legen, in den Vierfüßlerstand gehen und vorwärts bewegen.
  • 'Rolle': Den Ball auf die Seite legen. Aus einer gebeugten Körperhaltung über eine Schulterseite nach vorne rollen.

Variation

  • Die Bewegungsaufgaben variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Fehlende Stangen durch Hütchen ersetzen.
  • Auf eine saubere technische Ausführung achten.
  • Die Anzahl der Durchgänge und Wiederholungen dem Leistungsstand der Spieler anpassen.

Aufwärmen mit Ball

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Die Spieler mit Bällen außen um den Kreis positionieren

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln in frei wählbarer Richtung um das Feld.
  • Dabei gilt: Jeder Schritt berührt den Ball!

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Jede zweite Stange vollständig umdribbeln.
  • Die Dribbelart vorgeben (z. B. Sohle, Spann, usw.).
  • Im Slalom um die Stangen dribbeln.
  • Auf ein Trainerkommando zügig die Mitte durchqueren.
  • Den Ball jonglieren.

Tipps und Korrekturen

  • Auf eine möglichst enge Ballführung achten.
  • Das Dribbeltempo sukzessive steigern.
  • Mit der Innen- und Außenseite führen.

Passspiel im Kreis

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 1 Spieler mit Ball im Kreis positionieren, alle anderen ohne Ball um den Kreis verteilen

Ablauf

  • Die äußeren Spieler bewegen sich in frei wählbarer Richtung um das Feld.
  • Der Ballbesitzer passt einem Spieler in den Lauf, der um die nächste Stange an- und mitnimmt und in den Kreis dribbelt.
  • Der Passgeber läuft nach außen.

Variationen

  • Der Ballbesitzer spielt einen Doppelpass mit einem Spieler, passt anschließend zum Spieler dahinter und tauscht mit diesem die Positionen.
  • Der Passempfänger dribbelt ins Feld und spielt ein Doppelpass mit dem Passgeber.
  • Zunächst 3 Doppelpässe mit verschiedenen Spielern spielen, ehe der finale Pass gespielt wird.

Tipps und Korrekturen

  • Als Ballbesitzer stets in Bewegung bleiben.
  • So scharf wie nötig in den Lauf passen!
  • Die Pässe stets zwischen die Stangentore spielen, die vor dem Passempfänger liegen.
  • Die Anschlussaktionen in hohem Tempo durchführen.

Torabschluss aus dem Halbkreis

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Vor dem Kreis ein Tor mit Torhüter aufstellen
  • 5 Stangen auf der torfernen Seite entfernen
  • Die Spieler gemäß Abbildung verteilen
  • Der Spieler bei Position A hat Bälle

Ablauf

  • A dribbelt an und passt zu B, der das Zuspiel durch das nächste Stangentor fordert.
  • B legt zurück auf C, während D bereits in die Tiefe läuft und ebenfalls einen Pass durch das nächste Stangentor fordert.
  • C passt zu D, der an- und mitnimmt und auf das Tor mit Torhüter abschließt.
  • Alle Feldspieler rücken eine Position vor.

Variationen

  • Den Ablauf von der anderen Seite durchführen.
  • Wettbewerb I: Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?
  • Wettbewerb II: Können die Spieler die Gesamtzahl der Treffer aus dem vorherigen Durchgang übertreffen?
  • Wettbewerb III: 5 Durchgänge, wobei jeder Spieler 1-mal als Torhüter agiert. Welcher Torhüter kassiert die wenigsten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Genauigkeit vor Kraft: Je näher am Tor, desto genauer muss der Schuss sein.
  • Auf ein präzises und in der Schärfe angemessenes Passspiel achten.
  • Den Kopf oben halten und Blickkontakt zum Passempfänger suchen.
  • Auf das Timing der Läufe achten, damit die Aktionen im vollen Tempo durchgeführt werden können.