Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

02.10.2018

Finten geschickt einsetzen

Jeder Trainer kennt die folgende Situation: Im Training zeigt er seinen Spielern mögliche Finten und ohne Gegnerdruck lernen die Spieler diese Finten schnell und führen sie mutig aus. Im Spiel hapert es dann allerdings an der Umsetzung. Dementsprechend ist es wichtig, die Finten im Training möglichst wettkampfnah zu trainieren. Diese Einheit beweist, wie Zeit- und Gegnerdruck das Lernen von Finten effektiver macht.

©

Finten-Dreiecke

Organisation

  • 4 Starthütchen in einer etwa 20 Meter großen Raute aufstellen
  • Mittig im Feld ein 2 x 2 Meter großes Feld mit zentralen Hütchen markieren, so dass sich vor jedem Starthütchen ein Finten-Dreieck ergibt
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln ins Finten-Dreieck vor dem Starthütchen und kappen mit der rechten/linken Außenseite zum rechten/linken Starthütchen.
  • Die nächsten Spieler starten, sobald die Vordermänner aus dem Finten-Dreieck gedribbelt sind.

Variationen

  • Im Finten-Dreieck eine Finte machen.
  • Der Trainer sagt jeweils an, zu welcher Seite die Spieler aus dem Finten-Dreieck dribbeln sollen.
  • Der Trainer zeigt jeweils an, zu welcher Seite die Spieler aus dem Finten-Dreieck dribbeln sollen.

Tipps und Korrekturen

  • Die ersten Spieler stimmen sich ab und starten jeweils gleichzeitig.
  • Immer bis ins Finten-Dreieck dribbeln und dann den Ball vor dem zentralen Hütchen wegkappen.
  • Mit einem Kontakt seitlich aus dem Finten-Dreieck kappen.
©

Finten-Tore

Organisation

  • 4 verschiedenfarbige Starthütchen in einer etwa 20 Meter großen Raute aufstellen
  • 2 Meter vor jedem Starthütchen ein 2 Meter breites Hütchentor errichten
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Sobald der Trainer eine Hütchenfarbe aufruft, dribbelt der erste Spieler vom aufgerufenen Starthütchen ins Feld und versucht ein anderes Hütchentor zu durchdribbeln.
  • Der erste Spieler vom Starthütchen gegenüber, läuft als Fänger ins Feld und versucht den Dribbler vor Durchdribbeln eines Hütchentores abzuschlagen.

Variationen

  • Der Spieler trägt den Ball in der Hand und versucht ein Hütchentor zu durchlaufen.
  • Der Fänger ist Verteidiger, versucht den Ball zu erobern und auf ein anderes Hütchentor zu kontern.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler und Fänger müssen immer erst das Hütchentor vor dem Starthütchen durchdribbeln/durchlaufen.
  • Als Dribbler möglichst zentral zwischen den Hütchentoren agieren.
  • Dribbeln die Spieler außerhalb der Hütchentore, den Durchgang abbrechen.
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler wieder an ihrem Starthütchen an.
©

Gleichzahl-Dribbling

Organisation

  • Ein etwa 15 x 30 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf einer Grundlinie 2 Minitore und auf der anderen Grundlinie ein Minitor errichten.
  • Auf jeder Grundlinie 3 verschiedenfarbige Starthütchen aufstellen
  • 2 Teams bilden und jedes Team an die Starthütchen auf einer Grundlinie verteilen, wobei das Team neben dem einzelnen Minitor Bälle hat

Ablauf

  • Der Angreifer dribbelt gegen einen Verteidiger von den aufgerufenen Starthütchen zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Der Angreifer greift auf beide Minitore auf der gegenüberliegenden Grundlinie an und der Verteidiger kontert auf das einzelne Minitor.
  • Nach einigen Durchgängen wechseln die Teams Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Die Verteidiger haben Bälle und spielen zunächst zu den Angreifern flach zu.
  • Die Verteidiger haben Bälle und werfen zunächst zu den Angreifern hoch zu.

Tipps und Korrekturen

  • Jedes 1 gegen 1 so lange laufen lassen, bis ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist.
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler an einem anderen Starthütchen bei ihrem Team wieder an.
©

Unterzahl-Dribbling

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Sobald der Trainer eine Hütchenfarbe aufruft, dribbelt ein Angreifer gegen 2 Verteidiger von den aufgerufenen Hütchen zum 1 gegen 2 ins Feld.
  • Der Angreifer greift auf beide Minitore auf der gegenüberliegenden Grundlinie an und die Verteidiger kontern auf das einzelne Minitor.
  • Nach einigen Durchgängen wechseln die Teams Positionen und Aufgaben.

Variationen

  • Die Verteidiger haben Bälle und spielen zunächst zu den Angreifern flach zu.
  • Die Verteidiger haben Bälle und werfen zunächst zu den Angreifern hoch zu.
  • Sobald ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist, dribbelt der nächste Angreifer vom aufgerufenen Hütchen zum 2 gegen 2 ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Jedes 1 gegen 2 so lange laufen lassen, bis ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist.
  • Ein vorheriges Zuspiel oder ein Zuwurf erschwert die Aufgabe für den Angreifer, da die Verteidiger weiter heranrücken können.
©

3-Tore-Angriff

Organisation

  • Ein etwa 30 x 30 Meter großes Spielfeld markieren
  • Mittig auf 3 Seitenlinien jeweils ein Minitor errichten
  • 3 Teams bilden

Ablauf

  • 2 Teams spielen im 4 gegen 4 und das dritte Team pausiert.
  • Das jeweils ballbesitzende Team greift auf alle Minitore an.
  • Die Spielzeit beträgt jeweils 4 Minuten.
  • Ein Turnier nach dem Modus "jeder gegen jeden" mit Hin- und Rückrunde spielen.

Variationen

  • Wettbewerb: Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?
  • Wettbewerb: Welches Team erzielt zuerst bei jedem Minitor einen Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Im Spiel die Übersicht behalten und das Spielgeschen im Dribbling oder Passspiel immer wieder verlagern.
  • Ersatzbälle um das Spielfeld verteilen, so dass sich das Spiel bei ausgespielten Bällen direkt fortsetzen lässt.
  • Das pausierende Team sammelt verspielte Bälle ein.