Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

11.12.2018

Kleine Spiele für die Halle

Wenn es die Fußballer in der Winterzeit zunehmend in die Turn- und Soccerhallen zieht, müssen sich diese schnell an die neue Umgebung und die Bedingungen gewöhnen. So ist der Spielraum enger, der Hallenboden lässt den Ball anders springen, das Spiel ist schneller und die Hallenwand ist ein möglicher Spielpartner. Unabhängig von der Umstellung fiebern viele Spieler diesem Saisonabschnitt entgegen, da die Zeit zu vielen kleinen, oftmals auch freien, Spielen genutzt wird. Entsprechend bilden kleine Spiele den Mittelpunkt der Trainingseinheit. Als Trainingshilfe rückt dabei der Kleinkasten in den Fokus.

 

©

Hütchen-Depot

Organisation

  • Eine Hallenhälfte als Spielfeld markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 umgedrehten Kleinkasten und auf der anderen 2 umgedrehte Kleinkästen nebeneinander errichten
  • Jeweils 1 verschiedenfarbiges Starthütchen neben jedem Kasten auslegen
  • Ein 'Hütchen-Depot' mit 3 verschiedenfarbigen Hütchen in der Mitte des Spielfeldes aufbauen
  • 3 Teams bilden, jedes besetzt mit je 1 Ball ein Starthütchen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln zum 'Hütchen-Depot' und sammeln dort ein Hütchen auf.
  • Anschließend passen die Ballbesitzer zum jeweils nächsten Spieler und bringen das Hütchen zum eigenen Kleinkasten.
  • Die jeweiligen Passempfänger dribbeln ins Feld usw.
  • Welches Team sammelt die meisten Hütchen?

Variationen

  • Nur die Hütchen der eigenen Farbe einsammeln.
  • Den Ball mit der Hand rollen.
  • Einen Laufwettbewerb durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler dürfen jeweils nur ein Hütchen aus dem Depot nehmen.
  • Der nächste Spieler startet immer im Dribbling.
©

Hütchen-Depot-Fangen

Organisation

  • Den Aufbau und die Teams beibehalten

Ablauf

  • Die Spieler laufen zum 'Hütchen-Depot' und sammeln dort ein Hütchen auf.
  • Auf ein Trainerkommando "Rechts"/"Links" fangen die Spieler den jeweiligen Spieler vom rechten/linken Starthütchen.
  • Wird ein Spieler gefangen, endet der Durchgang.
  • Der erfolgreiche Fänger legt sein Hütchen in den eigenen Kleinkasten.
  • Welches Team sammelt die meisten Hütchen?

Variationen

  • Die Spieler dribbeln zum Depot und passen von dort zum nächsten Spieler.
  • Die Spieler dribbeln.
  • Nur die Hütchen der eigenen Farbe aus dem 'Hütchen-Depot' nehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler dürfen nur eine Hütchenkappe aus dem Depot nehmen.
  • Die Spieler, die keinen Spieler fangen, legen die Hütchenkappe ins Depot zurück.
©

Dreiecks-Zweikampf I

Organisation

  • Den Aufbau und die Teams beibehalten
  • Die Spieler am einzelnen Kasten haben Bälle

Ablauf

  • Sobald der Trainer eine Hütchenfarbe aufruft, dribbelt der erste Spieler vom einzelnen Kasten ins Feld und greift auf den Kasten am entsprechenden Starthütchen an.
  • Gleichzeitig läuft der erste Spieler vom aufgerufenen Starthütchen ins Feld und verteidigt den Kasten.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert er auf den gegenüberliegenden Kasten.

Variationen

  • Die Angreifer dürfen bei beiden gegenüberliegenden Kleinkästen Treffer erzielen.
  • Die Verteidiger sind in Ballbesitz und passen zunächst zum Angreifer.
  • 2 Hütchenfarben aufrufen, sodass sich zwei Spiele im 1 gegen 1 ergeben.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem kompletten Durchgang die Angreiger auswechseln.
  • Wird der Ball zu schnell verspielt, einen weiteren Ball einspielen.
  • Bei einem schnellen Treffer den unterlegenen Spieler einmal kontern lassen.
©

Dreiecks-Zweikampf II

Organisation

  • Den Aufbau und die Teams beibehalten
  • Alle Mannschaften haben Bälle

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Farbe auf und die ersten Spieler starten ins Feld.
  • Der aufgerufene Spieler ist in Ballbesitz.
  • 1 gegen 1 gegen 1 auf 3 Kästen.
  • Der Durchgang endet, wenn ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist.
  • Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Der Trainer ruft eine Farbreihenfolge auf, in der sich die Spieler zunächst zupassen müssen.
  • Nach einem Treffer dribbelt der nächste Spieler des erfolgreichen Teams ein.
  • 2 gegen 2 gegen 2 mit Wechselspielern.
  • Der erfolgreiche Spieler bleibt im Feld und startet den nächsten Angriff.

Tipps und Korrekturen

  • Wird der Ball zu schnell verspielt, einen weiteren Ball einspielen.
  • Jedes Team ungefähr gleich oft aufrufen.
©

Dreiecks-Spiel

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • Auf einer Grundlinie 1 Kleinkasten und auf der anderen Grundlinie 2 Kleinkästen nebeneinander errichten
  • 3 Teams bilden

Ablauf

  • Im 4 gegen 4 gegen 4 auf die Kästen spielen.
  • Jedes Team verteidigt einen Kasten und greift auf die anderen beiden an.
  • Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Im 3 gegen 3 gegen 3 und mit einem pausierenden Team spielen.
  • Die Kleinkästen innerhalb des Feldes aufstellen und Treffer von allen Seiten zulassen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls je zwei Kleinkästen nebeneinander aufstellen, um die Trefferfläche zu vergrößern.
  • Anstatt der Kleinkästen auch reguläre Tore, Turnkästen oder Matten als Tore nutzen.
  • Jedes Team bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Treffer mitzählt.