Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

27.11.2018

Kontrolle von hohen Zuspielen

Immer wieder hören Spieler, dass ihr Timing zum hohen Ball nicht stimmt. Was aber hat es mit diesem Timing auf sich? Wie stelle ich mich richtig zu einem hoch anfliegenden Ball? Vor allem junge und unerfahrene Spieler haben hier große Schwierigkeiten. Ein hilfreicher Tipp ist, dass die Spieler die Flugkurve des Balles beobachten sollen. Erst wenn der Ball in seiner Flugbahn zu fallen beginnt, sollen sich die Spieler zur Ballannahme stellen. So gelingt den Spielern die Ballan- und mitnahme hoher Bälle leichter.

 

©
©
©
©

Zentrale Stange I

Organisation

  • Mit 4 Hütchen ein etwa 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Mittig im Feld eine zentrale Stange errichten
  • Die Spieler an den Hütchen verteilen, wobei der jeweils erste Spieler keinen Ball hat

Übung 1

  • Die Spieler umlaufen die Stange, fordern einen Zuwurf vom nächsten Spieler am Hütchen und nehmen zu diesem Hütchen an und mit.

Übung 2

  • Wie Übung 1, nur jetzt fordern die Spieler einen Zuwurf vom nächsten Spieler am linken/rechten Hütchen und nehmen zu diesem Hütchen an und mit.

Übung 3

  • Wie Übung 2, nur jetzt nehmen die Spieler zum nächsten Hütchen nach rechts/links an und mit.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler stimmen sich ab und starten gleichzeitig.
  • An der Stange orientieren, in freie Räume laufen und Zusammenstöße mit Mitspielern vermeiden.
  • Als Trainer die Übungen stets variieren und weitere Lauf- und Dribbelwege vorgeben.
©

Zentrale Stange II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Mittig zwischen jedem Hütchen und der Stange ein etwa 1 Meter breites Hütchentor aufstellen

Ablauf

  • Die Spieler umlaufen gleichzeitig die Stange, fordern einen Zuwurf vom nächsten Spieler am Hütchen und nehmen durch das Hütchentor zu diesem Hütchen an und mit.
  • Jedes Durchdribbeln des Hütchentores ergibt einen Punkt.
  • Welche Gruppe gewinnt zuerst 10 - 20 Punkte?

Variationen

  • Die Hütchentore vergrößern/verkleinern.
  • Die Seite rechts/links vorgeben, von der die Spieler die Stange umlaufen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball stets hinter dem Hütchentor annehmen.
  • Verpasst ein Spieler bei der Ballan- und -mitnahme das Hütchentor darf er nicht zurückdribbeln und gewinnt somit keinen Punkt.
  • Jede Gruppe zählt ihre gewonnenen Punkte beim Durchdribbeln der Hütchentore laut mit.
©

Zentrale Stange - Torschuss

Organisation

  • 20 Meter vor einem Tor mit Torhüter zwei Starthütchen 20 Meter gegenüber aufstellen
  • 5 Meter vor jedem Starthütchen eine Stange und 5 Meter zentral dahinter eine weitere Stange errichten
  • Jeweils einen Spieler an den Stangen vor den Starthütchen postieren und die anderen Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die Spieler an den Stangen umlaufen die Stangen gleichzeitig nach links und fordern einen Zuwurf vom ersten Spieler am Starthütchen.
  • Ein Spieler nimmt den zugeworfenen Ball direkt zum Torschuss an und mit.
  • Der andere Spieler nimmt zunächst um die zentrale Stange an und mit und schießt dann zeitverzögert.
  • Die Zuwerfer laufen ihrem Ball zu den Stangen nach.

Variationen

  • Die Spieler umlaufen die Stangen nicht.
  • Die Spieler umlaufen die Stangen zum Starthütchen gegenüber.
  • Per Volleyschuss aus der Hand zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler stimmen sich ab und starten gleichzeitig
  • Nach dem Torschuss stellen sich die Spieler am anderen Starthütchen an.
©

2 gegen 2

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Vor dem Tor ein Feld von 20 x 20 Metern markieren

Ablauf

  • Die Spieler an den Stangen umlaufen die Stangen nach links und fordern einen Zuwurf vom ersten Spieler am Starthütchen.
  • Ein Spieler nimmt den zugeworfenen Ball gemeinsam mit dem Zuwerfer gegen den anderen Zuwerfer zum 2 gegen 1 auf das Tor an und mit.
  • Der andere Spieler nimmt zunächst um die zentrale Stange an und mit und greift dann mit seinem Zuwerfer im 2 gegen 2 auf das Tor an.
  • Die Verteidiger kontern bei Ballgewinn über die Linie zwischen den Stangen.

Variationen

  • Die Spieler umlaufen die Stangen nicht.
  • Die Spieler umlaufen die Stangen zum Starthütchen gegenüber.
  • Per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Sobald der Spieler zum 2 gegen 2 ins Feld dribbelt, wird nur noch mit seinem Ball gespielt.
  • Jedes 2 gegen 2 so lange laufen lassen bis ein Treffer erzielt oder der Ball verspielt ist..
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler am anderen Starthütchen wieder an.
©

Spiel mit 3 Teams

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie ein Tor und auf der anderen Grundlinie ein 5 Meter breites Stangentor aufstellen
  • 3 Teams bilden
  • 2 Teams im Feld und die Spieler des dritten Teams als Zuspieler mit Bällen hinter dem Stangentor postieren

Ablauf

  • Spiel im 4 gegen 4.
  • Das eine Team greift auf das Tora an, das andere auf die Stangentore
  • Nach jedem ausgespielten Ball oder Treffer werfen die Zuspieler nacheinander zu dem Team ein, das auf das Tor angreift.
  • Sobald alle Bälle verspielt sind, tauschen die Teams Positionen und Aufgaben.
  • Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Die Zuspieler spielen per Volleyschuss aus der Hand hoch zu.
  • Die Zuspieler um das Feld herum postieren.

Tipps und Korrekturen

  • Mehrere Durchgänge nach dem Modus "jeder gegen jeden" spielen und jedes Team ungefähr gleich oft auf das Tor angreifen lassen.
  • Die Zuspieler dürfen nicht angegriffen werden.
  • Die Teams sollen den Torhüter immer wieder wechseln.