Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Motivation durch kleine Spiele: Wettbewerbe für die Halle

Die Halle ist spannend und bietet zahlreiche Möglichkeiten für ein motivierendes Training. Doch die größte Motivation lässt sich bei Kindern immer noch mit kreativen Spielen erzielen! Klar kommen dabei in der Halle auch wieder einschlägige Gerätschaften zum Einsatz.

Kinder lernen durch freies Spielen

Sie sind der eindeutige Mittelpunkt des F- und E-Junioren-Trainings: kleine Fußballspiele! Varianten mit kleinen Mannschaften vom 3 gegen 3 bis maximal zum 6 gegen 6 auf kleinen Feldern und auf unterschiedliche Tore müssen ohne Wenn und Aber in jeder Trainingseinheit vorkommen. Denn Kinder lernen vor allem durch freies Spielen.

Freies Spielen – das bedeutet besonders für den Trainer, sich selbst zurückzunehmen und nur ganz sporadisch mit einfachen Hilfen und Tipps einzubringen. Nur dann geben wir den Jungen und Mädchen die Gelegenheit, eigene Spielideen zu verwirklichen und Kreativität zu ermöglichen.

Teams schnell und fair einteilen

Bei der Einteilung der Mannschaften ist auf möglichst gleich starke Teams zu achten, damit alle Spieler viele Erfolgserlebnisse sammeln können. Eine Variante, bei der die Kinder aktiv mitbestimmen dürfen, ist die so genannte 'Kapitänswahl'. Hier bestimmt der Trainer zunächst zwei Kapitäne.

  • Kapitän 1 beginnt und darf sich direkt seine Mannschaft vollständig zusammenstellen, ohne dass Kapitän 2 am Zug ist.
  • Kapitän 2 darf sich anschließend aber aussuchen, ob er mit den gewählten Kindern von Kapitän 1 ein Team bilden oder doch lieber die 'übrigen' Spieler in seinem Team haben möchte.
  • Dadurch, dass Kapitän 1 nicht weiß, wie sich Kapitän 2 entscheiden wird, achtet er bei der Zusammenstellung seiner Mannschaft darauf, dass er gerecht auswählt.

Weitere Tipps für kleine Fußballspiele

  • Die Kinder frei spielen lassen! Wenig eingreifen!
  • Durch Sonderregeln größere Leistungsunterschiede ausgleichen!
  • Kurze Spielzeiten wählen! Pro Spieler 1 Minute, beim 4 gegen 4 also maximal 4 Minuten spielen und zwischendurch Trinkpausen anbieten!
  • Viele Ballkontakte, Aktionen und Torabschlüsse für jedes Kind sicherstellen!
  • Die Torhüterrolle so oft es geht wechseln!
  • Bei großen Trainingsgruppen kleine Felder nebeneinander aufbauen, um alle gleichzeitig spielen zu lassen!

Die Trainerzeitschrift Fußballtraining Junior stellt in ihrer Ausgabe 6/2018 zehn einfallsreiche Hallenspiele für Kinder vor. Vier davon zeigen wir Ihnen hier!

Organisation

  • 4 Reifen zwischen je 2 Turnmatten einklemmen und gemäß Abbildung in der Halle verteilen.
  • 2 Teams einteilen.

Ablauf

  • Freies Spiel auf die 4 Reifen, die als Tore dienen.
  • Treffer dürfen von allen Seiten und auf alle Reifen erzielt werden.
  • Welches Team gewinnt nach 10 Minuten das Spiel?

Variation

  • Welcher Mannschaft gelingt es zuerst, an allen 4 Reifen einen Treffer zu erzielen?

Hinweis

  • Das Spiel fördert die Orientierungsfähigkeit sowie das präzise Passen und Schießen.

Organisation

  • 4 Langbänke auf die Seite gekippt gemäß Abbildung in den Ecken einer Hallenhälfte aufstellen.
  • 3 Mannschaften zu je 4 Spielern einteilen.
  • Die Spieler von Team ‚Gelb‘ besetzen jeweils eine Langbank und agieren als Torhüter.

Ablauf

  • Blau spielt im Feld gegen Rot.
  • Tore dürfen im freien Spiel auf alle 4 Langbänke erzielt werden.
  • Die Paarungen nach 4 Minuten wechseln.

Variationen

  • Die Mannschaften greifen auf je 2 feste Tore an.
  • 2 Langbänke mit Torhütern, 2 ohne Torhüter besetzen: Tore auf die Langbänke mit Torhüter zählen doppelt.
  • Ein Turnier nach dem Modus ‚jeder gegen jeden‘ durchführen.

Hinweis

  • Das Spiel fördert die Orientierungsfähigkeit der Kinder.

Organisation

  • In den Hallenecken mit verschiedenfarbigen Hütchen 4 Startpositionen markieren.
  • 2 Teams einteilen und die Spieler jedes Teams mit Bällen in 2 diagonal gegenüberliegenden Ecken verteilen.

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Hütchenfarbe (hier: „Blau!“).
  • Der erste Spieler aus der Spielfeldecke mit der aufgerufenen Hütchenfarbe dribbelt ins Feld und greift auf das Tor gegenüber an.
  • Gleichzeitig laufen die ersten Spieler aus den anderen Spielfeldecken zum 2 gegen 2 ein.
  • Ist ein Treffer erzielt, ruft der Trainer die nächste Farbe auf, damit ein 4 gegen 4 entsteht.

Organisation

  • Ein Spielfeld mit Handballtoren und 2 Weichbodenmatten an den Seiten auf Höhe der Mittellinie errichten.
  • 4 Mannschaften zu je 4 Spielern einteilen.
  • 2 Teams im Feld postieren, die beiden anderen Mannschaften pausieren neben den Weichbodenmatten.

Ablauf

  • 4 gegen 4 auf die Tore mit Torhütern.
  • Nach einem Tor oder einem Ausball startet sofort das Spiel der anderen beiden Mannschaften auf die Weichbodenmatten usw.
  • Nach jeweils 5 Minuten wechseln alle Mannschaften im Uhrzeigersinn ein Tor weiter.
  • Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variation

  • Die Spiele einzeln werten und ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen.

Weitere kleine Spiele für die Halle finden Sie in der Ausgabe 6/2018 der Trainerzeitschrift Fußballtraining Junior, die im Philippka-Sportverlag erscheint. Hier geht es zum Bestell-Shop!