Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Parcours-Aufgaben für das Heimtraining mit Kindern

Nachdem wir in den letzten Wochen Spiele mit Ball für das Heimtraining präsentiert haben, folgt heute eine Auswahl an Parcours-Aufgaben, die auch ohne Ball ausgeführt werden können. Denn zum Fußball gehört weitaus mehr dazu, als nur gut mit dem Ball umgehen zu können. Ebenso wichtig ist es, ein Gespür für den Raum, die Umgebung und die Bewegung zu entwickeln. Hierbei hilft es Spielern weiter, wenn sie vielseitige Bewegungsabläufe wie beispielsweise das Springen, Laufen und Balancieren regelmäßig trainieren.

Den Parcours bezwingen

Nicht jeder hat einen Ball zuhause! Auch ohne lassen sich im Garten an der "frischen Luft" aber einige Bewegungsaufgaben stellen. Diese Übungen fordern und fördern vorrangig koordinative und athletische Fähigkeiten. Ebenso sorgen sie im recht tristen "Heimtrainings-Alltag" für Abwechslung und Wettbewerbscharakter. Zwar treten die Spieler hier nicht im Teamwettbewerb gegeneinander an, jedoch kann es auch ein großes Erfolgserlebnis sein, den Parcours eigenständig bezwungen zu haben!

Es ist Kreativität gefragt

Die Parcours-Aufgaben sind so konzipiert, dass sie sowohl auf engem Raum funktionieren als auch viele Bewegungsfelder abdecken. Die Spieler müssen sich also stets neuen Aufgaben stellen und versuchen, diese zu meistern. Da wohl fast kein Spieler Hütchen oder ähnliche Trainingsmaterialien griffbereit hat, können die Spieler bei der Materialauswahl durchaus kreativ werden: In den Übungsbeschreibungen liefern wir unter "Tipps und Korrekturen" jeweils mögliche Alternativen des Hausgebrauchs für Hütchen, Stangen und Co. Darüber hinaus gilt es, die Spieler bei der Auswahl des Trainingsorts erneut auf die Corona-Richtlinien aufmerksam zu machen, sodass jeder für sich und sein Umfeld sicher agiert.

Slalom-König

Organisation

  • Ein 5 x 5 Meter großes Feld markieren
  • Im Zentrum des Feldes eine Wendemarkierung aufstellen
  • Vor der Wendemarkierung je 3 Hütchen bzw. liegende Stangen errichten
  • Der Spieler stellt sich am Starthütchen auf

Ablauf

  • Der Spieler startet ins Feld und umläuft die Hütchen im Slalom.
  • In der Feldmitte wendet er nach links und umläuft die liegenden Stangen und das folgende Eckhütchen.
  • Anschließend läuft der Spieler die Seitenlinie entlang und führt den selben Ablauf auf der jeweils anderen Seite aus, bis er am letzten Eckhütchen angekommen ist.
  • Wie schnell gelingt dem Spieler der fehlerfreie Lauf durch den Parcours?

Variationen

  • Einen Ball dazu nehmen und durch den Parcours dribbeln.
  • Den Parcours rückwärts durchqueren.

Tipps und Korrekturen

  • Den Abstand der Hindernisse dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Als Feldmarkierungen können z. B. auch Flaschen dienen.
  • Die liegenden Stangen können z. B. durch mehrere Schuhe ersetzt werden.

Ans rettende Ufer

Organisation

  • Das Feld beibehalten
  • Im Feld 7 Ringe und 2 Matten als Sprungzonen auslegen
  • Der Spieler stellt sich an der Startlinie auf

Ablauf

  • Der Spieler versucht, über die gegenüberliegende Seitenlinie zu gelangen, ohne dass der Untergrund außerhalb der Sprungzonen berührt wird.
  • Hierzu springt er von Sprungzone zu Sprungzone.
  • Berührt er den Untergrund außerhalb einer Zone, so muss er zur Startlinie zurückkehren und erneut starten.
  • Wie viele Feldüberquerungen in Folge gelingen ihm, ohne dass der Spieler den Boden berührt?

Variationen

  • Die Abstände zwischen den Sprungzonen variieren.
  • Einen Ball dazu nehmen und diesen bei den Sprüngen über dem Kopf halten.

Tipps und Korrekturen

  • Beim Landen sind Konzentration und Balance gefragt.
  • Zum Markieren der Sprungzonen z. B. Tücher verwenden.

Meister aller Klassen

Organisation

  • Das Feld weiter verwenden
  • Auf einer Seitenlinie 3 Hürden, auf der nächsten 1 Balance-Linie und der dritten 3 Hütchen errichten
  • Der Spieler stellt sich am Starthütchen auf

Ablauf

  • Der Spieler startet ins Feld und überspringt die Hürden.
  • Nach Umlaufen des ersten Eckhütchens balanciert er über die markierte Linie.
  • Ist dies geschafft, darf der Spieler auf der dritten Seitenlinie im Slalom um die Hütchen sprinten.
  • Wie schnell gelingt es dem Spieler, den Parcours zu absolvieren?

Variationen

  • Für jede Berührung eines Hindernisses gibt es 1 Strafsekunde.
  • Den Abstand der Hindernisse variieren.
  • Den Parcours rückwärts durchlaufen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Tempo kontinuierlich steigern.
  • Der Spieler muss sich schnell auf die neuen Aufgaben (hüpfen, balancieren, sprinten) einstellen, um den Parcours meistern zu können.