Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

06.09.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (06.09.2016)

Schon der erste Ballkontakt entscheidet über ein erfolgreiches Dribbling. Mit dem ersten Kontakt in die gewünschte Richtung vorlegen. Dabei vorhandenen Spielraum nutzen, den Ball auch weiter vorspielen und nachstarten. Den ersten Ballkontakt beim Dribbling sowohl im Aufwärmen als auch im Hauptteil schulen und bei Fehlern sofort korrigieren. In dieser Einheit nehmen die zwölf teilnehmenden Spieler den ruhenden Ball ins Dribbling zum Torschuss oder zum 1 gegen 1 mit. Da viele Torschüsse erfolgen, im Hauptteil gegebenenfalls zwei Torhüter im Tor postieren, die sich nach jedem Durchgang abwechseln.

©
©

First-Touch-Dribbling

Organisation

  • 4 Starthütchen in einem Abstand von 20 Metern zueinander aufstellen
  • 5 Meter vor jedem Starthütchen ein 2 Meter breites Hütchentor markieren und mittig zwischen den Hütchentoren eine Slalomstange aufstellen
  • Mittig in jedes Hütchentor 1 Ball legen
  • Die Spieler an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig, laufen zum Ball im Hütchentor, nehmen in die Bewegung mit, umdribbeln die Slalomstange, stoppen den Ball wieder im Hütchentor und laufen zum Starthütchen zurück.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Vordermann den Ball wieder im Hütchentor gestoppt hat.

Variationen

  • Die Spieler laufen zum Ball, nehmen in die Bewegung mit und kappen zunächst um das rechte/linke Hütchen des Hütchentores.
  • Die Spieler laufen zum Ball, nehmen in die Bewegung mit, kappen zunächst um das rechte/linke Hütchen des Hütchentores und durchdribbeln das Hütchentor im Slalom.
  • Die Spieler umdribbeln die Slalomstange von rechts/links, dribbeln den Ball ins Hütchentor nach links/rechts und laufen zum linken/rechten Starthütchen.

Tipps und Korrekturen

  • Zum Kennenlernen der Laufwege den Ball zunächst in der Hand tragen.
  • Den Ball mit der Fußsohle sicher im Hütchentor stoppen, so dass er nicht mehr weiterrollt.
  • An der Slalomstange in freie Räumen orientieren, Mitspielern ausweichen und Zusammenstöße vermeiden.
  • Als Trainer vor allem den ersten Kontakt der Spieler beim Dribbling aus dem Hütchentor beachten und gegebenenfalls korrigieren.
©
©

Gegner-Dribbling

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Slalomstange entfernen und einen Verteidiger im Feld postieren
  • Die anderen Spieler an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig, laufen zum Ball im Hütchentor und dribbeln in das Hütchentor gegenüber.
  • Der Verteidiger versucht Bälle zu erobern.
  • Jedes Dribbling in das Hütchentor gegenüber ergibt 1 Punkt.
  • Welcher Spieler gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Der Verteidiger agiert im Sitzen als ‘Krebs’ und kann die Bälle mit Händen und Füßen erobern.
  • Der Verteidiger agiert im Laufen als ‘Torhüter’ und kann die Bälle mit Händen und Füßen erobern.
  • 2 Verteidiger im Feld postieren.

Tipps und Korrekturen

  • Den Verteidiger nach einigen Durchgängen wechseln.
  • So lange der Ball im Feld ist, kann der Angreifer nachsetzen und versuchen, den Ball zurückzuerobern.
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler am Starthütchen gegenüber an.
  • Als Trainer Ersatzbälle bereithalten, um verspielte Bälle schnell ersetzen zu können.
©
©

Hütchentor-Dribbling und Torschuss

Organisation

  • 20 Meter vor einem Tor mit Torhüter 2 Starthütchen nebeneinander aufstellen
  • 5 Meter vor jedem Starthütchen mit verschiedenfarbigen Hütchen ein Hütchentor markieren
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen, wobei die ersten Spieler ihren Ball ins Hütchentor legen

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er die Farbe eines Hütchentores aufruft.
  • Der erste Spieler vom Starthütchen am aufgerufenen Hütchentor läuft zum Ball, dribbelt gerade zum Tor und schießt.
  • Der erste Spieler vom Starthütchen am anderen Hütchentor läuft zum Ball, durchdribbelt das Hütchentor im Slalom von einer Seite, dribbelt dann zum Tor und schießt zeitverzögert.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln und schießen.
  • Der Spieler am nicht aufgerufenen Hütchentor durchdribbelt das Hütchentor in Form einer Acht.

Tipps und Korrekturen

  • Der Spieler am aufgerufenen Hütchentor schließt schnell nach wenigen Kontakten und deutlich vor dem anderen Spieler ab.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die nächsten Spieler legen ihren Ball direkt im Hütchentor ab, sobald der Vordermann aus dem Hütchentor gedribbelt ist.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Hütchentor-Dribbling und 1 gegen 1

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er die Farbe eines Hütchentores aufruft.
  • Der erste Spieler vom Starthütchen am aufgerufenen Hütchentor läuft zum Ball, dribbelt gerade zum Tor, schießt und wird Verteidiger.
  • Der erste Spieler vom Starthütchen am anderen Hütchentor läuft zum Ball, durchdribbelt das Hütchentor im Slalom von einer Seite und versucht dann im 1 gegen 1 gegen den Verteidiger zum Torabschluss zu kommen.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, kontert er auf die beiden Hütchentore.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Der Spieler am nicht aufgerufenen Hütchentor durchdribbelt das Hütchentor in Form einer Acht.
  • Wird der Ball zu schnell verspielt, spielt der Trainer einen weiteren zum 1 gegen 1 ein.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls vor dem Tor ein Feld markieren, in dem die Spieler 1 gegen 1 spielen.
  • Je schneller der Spieler am aufgerufenen Hütchentor schießt, desto besser ist seine Abwehrposition im anschließenden 1 gegen 1.
  • Der Torhüter agiert gemeinsam mit dem Verteidiger und spielt gehaltene Bälle direkt wieder zum Verteidiger ein.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Hütchentor-Dribbling und Spiel

Organisation

  • Ein 20 x 40 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf einer Grundlinie ein Tor aufstellen
  • Auf der anderen Grundlinie zwei 2 Meter breite Hütchentore markieren
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • Ein Team stellt einen Torhüter, verteidigt das Tor, greift auf die Hütchentore an und erzielt Punkte durch Durchdribbeln der Hütchentore.
  • Das andere Team verteidigt die Hütchentore und greift auf das Tor an.
  • Durchdribbelt ein Spieler ein Hütchentor, wechseln die Teams die Spielrichtung.
  • Welches Team erzielt die meisten Treffer beim Tor?

Variationen

  • Die Hütchentore durchpassen.
  • Ohne Spielrichtungswechsel spielen und die Aufgaben der Teams nach der Hälfte der Spielzeit wechseln.
  • Jeder Spieler muss mindestens 3 Ballkontakte haben, bevor er den Ball abspielt (außer beim Torschuss).

Tipps und Korrekturen

  • Die Hütchentore gegebenfalls vergrößern und so das Durchdribbeln erleichtern.
  • Das Spiel in Unterzahl auf die Hütchentore erzwingt viele Dribbelaktionen.
  • Nach Durchdribbeln der Hütchentore bleibt das erfolgreiche Team in Ballbesitz, spielt direkt weiter und soll so eine mögliche Unordnung des gegnerischen Teams ausnutzen.
  • Den Torhüter nach jedem Spielrichtungswechsel tauschen.