Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

18.09.2018

Das Kappen schulen und verbessern

Das Kappen des Balls gehört zu den wichtigen Dribbeltechniken. Seine sichere und schnelle Ausführung entscheidet oft darüber, ob der Spieler in Ballbesitz bleibt. Mit schnellen Kappbewegungen lassen sich Gegenspieler überwinden und der Ball gegenüber dem Verteidiger behaupten. Bedeutung haben sie auch als Anschlussbewegung nach nahezu jeder Finte. Das Kappen sollte deshalb immer wieder und mit vielen Wiederholungen mit den Spielern geübt werden, um ihnen die notwendige Sicherheit zu vermitteln. Ein anschließendes Schießen auf Tore und Staffelwettbewerbe schaffen eine zusätzliche Motivation. Auch im Abschlussspiel kann das Kappen durch Bonustreffer gefördert werden.

©



Freies Kappen

Organisation

  • Zwei etwa 7 x 7 Meter große Rauten markieren
  • 1 Ball pro Kind

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln in den Feldern und kappen frei mit der Innen- oder Außenseite.
  • Auf Trainerkommando dribbeln sie in das andere Feld.

Variationen

  • Nur mit der Innenseite/Außenseite kappen.
  • Nur mit links/rechts dribbeln und kappen.
  • Wettbewerb: 1 Punkt pro Kappen. Wer kappt in 2 Minuten die meisten Bälle?

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben die Technik frei im Feld und müssen ihren Mitspielern ausweichen.
  • Beim Kappen auf Beidfüßigkeit achten.
  • Der Trainer sollte die Technik vormachen.
©

Rauten-Kappen

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern
  • Reihen an zwei Ecken der Felder bilden

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln nacheinander im Uhrzeigersinn von Hütchen zu Hütchen und kappen den Ball vor jedem Hütchen mit der Außenseite des rechten Fußes.

Variationen

  • Mit der Innenseite des linken Fußes kappen.
  • Gegen den Uhrzeigersinn mit dem linken Fuß außen/rechten Fuß innen kappen.
  • Einen Staffelwettbewerb durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben das Kappen in einer Staffelform.
  • Kleine Wettbewerbe sind motivierend.
©

Torabschluss-Kappen

Organisation

  • Eine etwa 15 x 15 Meter große Raute markieren
  • In der Mitte eine Stange platzieren
  • In etwa 5 Meter Entfernung zu den Seitenlinien Minitore aufstellen
  • Reihen an den Ecken bilden

Ablauf

  • Zwei Spieler gegenüber dribbeln zur Stange, kappen nach rechts und passen ab dem Eckhütchen auf das Minitor.
  • Anschließend stellen sie sich dort in die Reihe und die Spieler der anderen beiden Gruppen starten.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • Nach links kappen und auf das linke Tor passen.
  • Der Trainer bestimmt per Kommando, ob die Spieler nach links oder rechts kappen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Üben der Technik oft mit einem Torabschluss verbinden.
  • Alle Formen der Technik mit beiden Füßen üben.
©

Innen-Außen-Kappen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 4 Pylonen im Feld aufstellen

Ablauf

  • Die ersten Spieler der Gruppen dribbeln gleichzeitig zur Stange.
  • Vor der Stange kappen sie in einer fließenden Bewegung erst kurz nach innen, dann nach außen.
  • Auf dem Rückweg wiederholen sie das Innen-Außen-Kappen vor den Pylonen und schießen auf das Minitor. Anschließend kehren sie zum Start zurück.

Variationen

  • Wettbewerb: Welches Team erzielt zuerst 5 Treffer?
  • Auf Jugendtore mit Torhütern schießen.
  • Nach jedem Durchgang den Fuß wechseln.
  • Erst nach außen, dann nach innen kappen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Innen-Außen-Kappen täuscht den Gegenspieler.
  • Bei kleinen Wettbewerben üben die Kinder unter Zeitdruck.
  • Oft einen Aufbau wählen, bei dem viele Kinder gleichzeitig üben können.
©

4-gegen-4-Kappen

Organisation

  • Die Minitore auf die Seitenlinien verschieben
  • Etwa 4 Meter vor jedem Minitor einen Pylon aufstellen
  • Zwei Teams einteilen

Ablauf

  • Spiel 4 gegen 4 auf 4 Minitore. Jedes Team greift auf zwei Tore an und verteidigt die anderen beiden.
  • Wird der Ball vor einem Pylon gekappt und anschließend ein Treffer erzielt, zählt der Treffer doppelt.

Variationen

  • 3 gegen 3.
  • Ohne Pylonen.
  • Tore mit dem "schwächeren" Fuß nach einem Kappen mit dem "schwächeren" Fuß zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Das Kappen ist in das Abschlussspiel integriert.
  • Im 4 gegen 4 sind alle Kinder am Spiel beteiligt.
  • Kleine Spielfelder fördern das Kappen.