Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

28.05.2019

Die Passlänge langsam steigern

In den unteren Altersklassen sind die Kinder mit Flugbällen in der Regel überfordert. Hohe Pässe können sie weder zielgenau spielen noch annehmen. Stattdessen sollten mit den Kindern flache Pässe geübt und die Passlänge in den Übungen und Spielen langsam gesteigert werden. Motivierende Passziele, kleine Wettbewerbe und viele Anschlussaktionen fördern das Erkennen von Mitspielern und freien Räumen und den vertikalen flachen Pass in die Tiefe.

 

©

Roll-Passen

Organisation

  • Ein 15 x 10 Meter großes Feld mit Mittellinie markieren
  • 2 benennen und auf der Mittellinie postieren
  • Die übrigen Spieler gleichmäßig den 2 Hälften zuteilen
  • Die Spieler einer Hälfte jeweils mit 1 Ball

Ablauf

  • Die Spieler rollen sich die Bälle über die Mittellinie zu.
  • Die Verteidiger versuchen, die Bälle zu berühren.

Variationen

  • Wettbewerb: Welcher Verteidiger berührt die meisten Bälle?
  • Nur mit rechts/links rollen.
  • Die Bälle werfen.
  • Die Bälle passen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben das Zusammenspiel.
  • Das Spiel dient als Hinführung zum Passen.
  • Mittellinie und Gegner sorgen für eine gewisse Passlänge.
©

Ball-Passen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten, jedoch die Feldgröße auf 15 x 7 Meter reduzieren
  • Auf der Mittellinie Bälle platzieren
  • Die Spieler mit Bällen an den Grundlinien postieren

Ablauf

  • Die Spieler passen gegen die Bälle auf der Mittellinie.

Variationen

  • Wettbewerb: Welches Team befördert die meisten Bälle in die gegnerische Hälfte?
  • Abwechselnd mit rechts/links passen.
  • Verschiedenartige Bälle auf die Mittellinie legen, z. B. Mini-, Plastik- oder Tennisbälle.
  • Mit verschiedenartigen Bällen passen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben längere Pässe.
  • Viele Bälle auf die Mittellinie legen, damit die Spieler viele Erfolgserlebnisse haben.
  • Die Bälle sind attraktive Passziele.
  • Beim Passen keine Flugbälle verlangen, da die Spieler noch nicht in der Lage sind, diese zu spielen.
©

Lang-Passen I

Organisation

  • Ein 25 x 20 Meter großes Feld mit Mittellinie und 2 Minitoren aufbauen
  • Vor den Toren jeweils eine 5 x 20 Meter große Torzone markieren
  • Auf der Mittellinie 2 Hütchentore errichten
  • Die Spieler mit Bällen gemäß Abbildung postieren

Ablauf

  • Die Spieler spielen durch das Hütchentor, laufen dem Pass nach und passen vor der Torzone in die Minitore.
  • Anschließend an der nächsten Gruppe anstellen.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • Abwechselnd mit rechts/links passen.
  • Mit einem Spieler im Hütchentor einen Doppelpass spielen.
  • Den Ablauf im Uhrzeigersinn durchführen, anstatt im Gegenuhrzeigersinn.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben das zielgenaue Passen.
  • Die Passentfernungen dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Beim Passen auf Beidfüßigkeit achten.
©

Lang-Passen II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Positionen gemäß Abbildung benennen
  • Die Spieler an den Positionen postieren
  • Position A mit Bällen

Ablauf

  • A dribbelt an und passt aus der Torzone über die Mittellinie in den Lauf von B.
  • B nimmt an und mit und schließt vor der Torzone auf das Minitor ab.
  • Anschließend rücken die Spieler eine Position weiter.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • A spielt einen Doppelpass mit B und schließt auf das Tor ab.
  • A passt aus dem Stand.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler üben das Passen in den Lauf.
  • Passübungen möglichst oft mit Torabschlüssen verbinden.
  • Rundläufe sorgen für geringe Wartezeiten.
©

Zonenspieler-Passen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Teams einteilen
  • Je 1 Spieler in der gegnerischen Torzone postieren

Ablauf

  • 3 gegen 3 plus Anspieler.
  • Jedes Team versucht, den eigenen Spieler in der Torzone anzuspielen, der frei abschließen darf.
  • Die übrigen Spieler dürfen die Torzonen nicht betreten.

Variationen

  • 2 gegen 2.
  • 4 gegen 4.
  • Auf 4 Minitore spielen.
  • Ein Zeitlimit für den Torabschluss des Zonenspielers setzen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Zonenspieler nach jedem Treffer wechseln.
  • Die Kinder spielerisch zur Passgenauigkeit motivieren.
  • Der Zonenspieler fördert lange Pässe.