tracking

Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

06.02.2018

Mit Kästen spielen und üben

Mit einem Turn- und einem Kleinkasten lässt sich in der Halle bereits ein interessantes und abwechslungsreiches Training gestalten. Diese Einheit zeigt, wie die Grundtechniken mit Hilfe dieser Materialien effektiv trainiert werden können. Auch im Abschlussspiel wird auf die klassischen Tore verzichtet und die Geräte erfüllen diese Funktion.

©

Geräte-Kontroll-Dreieck

Organisation

  • Mit 3 Hütchen ein Dreieck markieren, eines ist ein Starthütchen
  • Auf der anderen Seite auf Höhe der Strafraumlinie 2 weitere Starthütchen postieren
  • Auf der Mittellinie einen Kleinkasten und einen Turnkasten aufstellen
  • Die Spieler auf die 3 Starthütchen verteilen, bis auf den ersten haben alle einen Ball

Ablauf

  • Die ersten Spieler umlaufen den Kleinkasten, den Turnkasten oder durchlaufen das Hütchentor vor dem jeweiligen Starthütchen und fordern das Zuspiel des nächsten Spielers.
  • Die Spieler nehmen zum Starthütchen an und mit.
  • Der nächste Spieler startet nach seinem Pass.

Variationen

  • Den Pass zu einem anderen Starthütchen an- und mitnehmen.
  • Einen Doppelpass spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer eine zentrale Position wählen, um alle Stationen überwachen und coachen zu können.
  • Auf Präzision und Passschärfe achten.
  • Die Gruppen nach einigen Durchgängen wechseln.
©

Geräte-Pass-Staffel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • 3 Gruppen einteilen und jede Gruppe mit einem Ball an ein Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die Spieler passen gegen den Kleinkasten/Turnkasten/die Hallenwand vor dem Starthütchen und laufen zum Starthütchen zurück.
  • Der nächste Spieler kontrolliert den Abpraller und spielt wieder gegen den Kleinkasten/Turnkasten/die Hallenwand.

Variationen

  • Jeder Spieler spielt 2 Pässe gegen den Kleinkasten/Turnkasten/die Hallenwand.
  • Die Spieler spielen im Wechsel ein oder zwei Pässe gegen den Kleinkasten/Turnkasten/die Hallenwand.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler auf das Prinzip "Einfalls- gleich Ausfallswinkel" hinweisen, um den Abpraller einschätzen zu können.
  • Nach einigen Durchgängen wechseln die Gruppen die Stationen.
©

Geräte-Kontroll-Torschuss

Organisation

  • Den Aufbau übernehmen
  • Anstatt des Hütchendreiecks ein Tor aufstellen

Ablauf

  • Die Spieler starten gleichzeitig ins Dribbling.
  • Der Spieler am Kleinkasten passt gegen den Kleinkasten, nimmt den Abpraller zum Tor mit und schießt.
  • Der Spieler am Turnkasten passt gegen den Turnkasten, dribbelt um den Turnkasten und schießt zeitverzögert.
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler am anderen Starthütchen an.

Variationen

  • Der Spieler, der den Turnkasten umdribbelt, versucht im 1 gegen 1 zum Torabschluss zu kommen.
  • Zweimal gegen die Kästen spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze vor dem Tor markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©

Geräte-Kontroll-Spiele

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Auf jeder Seite neben dem Tor ein weiteres Starthütchen markieren

Ablauf

  • Die Spieler starten gleichzeitig.
  • Der Spieler am Kleinkasten passt gegen den Kleinkasten, nimmt den Abpraller zum Tor an und mit, schießt und wird Verteidiger.
  • Der Spieler am Turnkasten passt gegen den Turnkasten, dribbelt um den Turnkasten und geht 1 gegen 1 aufs Tor.
  • Spieler 3 startet und versucht gegen die anderen beiden Spieler einen Treffer beim Turn- oder Kleinkasten zu erzielen.
  • Der verbleibende Spieler startet zum 2 gegen 2.

Variationen

  • Die Starthütchen von 1 bis 4 nummerieren und die Spieler an den Starthüchen aufrufen, die jeweils eindribbeln.
  • Ein weiteren Ball zum 2 gegen 2 einspielen, wenn der erste verspielt ist.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem kompletten Durchgang stellen sich die Spieler im Uhrzeigersinn am nächsten Starthütchen an.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©

Mittel-Tore

Organisation

  • Jede Hallenhälfte ist ein Spielfeld
  • In der einen Hälfte einen Turnkasten, in der anderen zwei Kleinkästenzentral aufstellen
  • 4 Teams einteilen

Ablauf

  • 3 gegen 3.
  • Jedes Team verteidigt eine Seite des Kastens und greift auf die andere an.
  • 5 Minuten Spielzeit pro Durchgang.
  • Es wird in Turnierform gespielt.

Variationen

  • Jedes Team kann bei beiden Seiten des Turnkastens und der Kleinkästen Treffer erzielen.
  • Vor jedem Treffer spielt jedes Team mindestens 3 Pässe.

Tipps und Korrekturen

  • Das Spiel erfordert viele Verlagerungen.
  • Schnelles und vermehrtes Passspiel ist notwendig, um viele Freiräume zu erspielen.